Kategorie

Feng Shui Systeme

Kategorie

Edelsteine kommen immer wieder bei meinen Feng Shui Beratungen ins Gespräch.  Wo und vor allem wie sollen sie eingesetzt werden? Magische Wirkungen werden ihnen nachgesagt, denn ihr Ursprung liegt in den kosmischen Uhrzeiten und jeder hat eine einzigartige Form und Wirkungskraft. Die Steine selbst geben positive Strahlungen ab, weshalb sie auch als Transformator bei negativen Strahlungen eingesetzt werden. Im Feng Shui spielt nicht nur die richtige Positionierung von Möbeln, Gegenständen und Accessoires wie Spiegel eine entscheidende Rolle. Auch Edelsteine können sich, bei richtiger Anwendung, positiv auf Dich und Deine Umgebung auswirken. Dazu ist es aber wichtig, dass Du Dir bewusst bist, was genau Du mithilfe der Edelsteine erreichen möchtest. Auf Basis des individuellen Ziels kannst Du die passenden Edelsteine ermitteln und sie effektiv einsetzen. Was können Edelsteine im Feng Shui bewirken? Edelsteine sind nicht einfach nur hübsch aussehende Steine. Sie verfügen über besondere Energien, die Du zu Deinen Zwecken auch…

Das Thema der zeitlichen Qualität des Feng Shui, oder auch das System „Fliegende Sterne“ genannt, beschäftigte mich von Anfang meiner Feng Shui Karriere. Schon kurz nach meinen ersten Jahren als Feng Shui Beraterin bekam ich das wunderbare Buch von Feng Shui Meister Ulrich Lippelt in die Hände. Feng Shui Meister Ulrich Lippelt ist eine Koryphäe auf dem Feng Shui Markt. Deshalb freue ich mich besonders auf dieses Interview mit ihm! Petra Coll Exposito: Lieber Ulrich, könntest Du mir berichten, wie Du selbst lebst und was Dich bewegt? Feng Shui Meister Ulrich Lippelt: Liebe Petra, seit meinem Eintritt in den Ruhestand Ende 1999 habe ich die Muße mich vollzeitlich mit den Dingen zu beschäftigen, die mich seit etwa dem 23. Lebensjahr interessieren oder besser gesagt, eigentlich faszinieren. Das sind neben dem buddhistischen und taoistischen Gedankengut die Akupunktur. Zu dieser kam später, als ich in Sri Lanka tätig war, auch die Ayurvedische Medizin hinzu.…

Im Feng Shui hören wir immer wieder die Worte: “Yin und Yang und die acht Trigramme”. “Die frühe Himmelsfrequenz” wurde von dem legendären Kaiser Fu Hsi (2852-2737 v. Chr.) arrangiert. Diese Anordnung zeigt das perfekte Leben. Und auch, dass alles im Universum ausgeglichen ist. Die Anordnung der Trigramme ist so, dass sich immer die Gegensätze gegenüberstehen. Ein Beispiel: drei unterbrochene Linien stehen drei ganzen Linien gegenüber. Das bedeutet, dass sich Yin und Yang ausgleicht und so die perfekte Harmonie dargestellt wird. Die Anordnung des frühen Himmels ist die Grundlage von Formeln und Regeln, die im klassischen Feng Shui angewendet werden. Die “späte Himmelsfrequenz” wurde von Kaiser King Wen zu Beginn der Chou Dynastie (1027-221) angeordnet. Allerdings herrschen hier die Dynamik und Bewegung vor. Der geübte Feng Shui Experte kann die Jahreszeiten, die Zyklen auf der Erde und die Qualitäten der Himmelsrichtungen und noch vieles mehr, darin erkennen. Beide Anordnungen nutzen…

SpainEnglish