Feng Shui Ausbildung | Feng Shui Online-Kurse | Feng Shui Institute of Excellence

Kategorie

Geomantie

Kategorie

Ein erholsamer Schlaf ist Grundvoraussetzung für eine positive Lebenseinstellung.

Betrachte Deinen Schlafplatz mit neuen Augen und gestalte ihn nach den Grundregeln des Feng Shui um.
Feng Shui bewirkt, dass sich Qi, die alles durchziehende Lebensenergie, in Deinen Räumen entfaltet. Es unterstützt Deine eigene Energie sich zu regenerieren.

Insbesondere im Schlafzimmer lohnt sich der  Einsatz von Feng Shui ganz besonders. Immerhin verbringen wir dort einen großen Teil unseres Lebens. Wir wollen regenerieren, auftanken, uns erholen und wieder zur Frische kommen. Stellen sich aber Schlaflosigkeit und Unruhe in der Nacht ein wird meistens der Arzt aufgesucht. Der heutige Konsum von Schlaftabletten zeigt auf, dass es nötig ist, andere Maßnahmen zu ergreifen.

Die Gesundheit kann durch einen schlechten Schlaf beeinträchtigt werden und sich in unguten Gefühlen über den gesamten Tag verteilen.

Dass die Schlaflosigkeit zurückzuführen ist auf den Schlafraum, wird meistens nicht in Erwägung gezogen. Meine Erfahrungen nach 24- jähriger Feng Shui-Praxis zeigen auf, dass eine Schlafplatz Veränderung Probleme beim Einschlafen definitiv entgegenwirkt.

Feng Shui besteht einerseits aus der:

1. Formenschule,
die ihre Gestaltungsprinzipien aus der Form und Struktur der Räume und Umgebung ableitet. Hier wird besonders auf die Kriterien harmonisch fließender Strukturen im Raum Wert gelegt. Da sich nach dieser Schule der Raum prägend auswirkt ist es nötig alle negativen und spitzen Formen zu meiden.

2. Die Kompassschule,
die hingegen den Menschen sowie sein Geburtsjahr in den absoluten Mittelpunkt der Geschehnisse setzt. In dieser Schule werden die Himmelsrichtungen einer energetischen Komponente zugeordnet die einen entscheidenden Einfluss auf jeden Menschen hat.

Feng Shui Tipps gegen Schlafprobleme

Die Ausrichtung des Raums

Das erste grundsätzliche Prinzip von Feng Shui liegt in der Klarheit des Raums. Viele Schlafzimmer gleichen in diesen Tagen eher Abstellkammern und werden bisweilen gar zum Arbeitszimmer auf Zeit umfunktioniert. Genau aus diesen Gründen ist es so wichtig, diesen Grundsatz zu beachten.

Zunächst ist es hilfreich, wenn die Möbel im Schlafzimmer komplett gekauft werden und sich dadurch eine zusammengewürfelte Optik vermeiden lässt. Weiterhin gilt in diesem Fall der Grundsatz: Weniger ist mehr. Grundsätzlich sollte der Raum allein auf das Bett ausgerichtet sein. Neben den Nachtkästchen und gegebenenfalls einem Kleiderschrank ist es nicht notwendig, weitere Möbel oder andere Dinge im Schlafzimmer aufzubewahren. So gelingt es, sich dem ersten Grundsatz des Feng Shui zu nähern und dadurch Besserung zu erreichen.

Bettposition

Feng Shui Tipps gegen SchlafproblemeIm Feng Shui wird das Bett mit dem Kopfteil an einer Wand positioniert und sollte nicht unter einem Fenster stehen. Dem Kopfende des Bettes wird auch in der Formenlehre eine besondere Position zugewiesen. Dort symbolisiert es die Schildkröte und steht damit wiederum für Schutz, Stärke und Sicherheit. Solange dieser Schutz vorhanden ist, wird Dir niemand in den Rücken fallen.

Zwischen Tür und Fenster zu liegen bedeutet einen unruhigen Schlaf, denn es kann ein Luftzug entstehen. Der uns nicht erholen lässt und uns sogar krankmachen kann. Der Blick vom Bett aus sollte die Tür und auch das Fenster wahrnehmen. So entsteht mehr Sicherheit bei den Einschlafenden.

Unter Dachschrägen und Deckenbalken wird sich ein beklemmendes Gefühl einstellen. Diese Plätze solltes Du für das Bett unbedingt vermeiden. Da Balken meistens auch tragende Elemente sind, wirken sich diese auf unser Schlafverhalten aus.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Eine gute Matratze gegen Schlafprobleme

Die Wahl der Matratze ist ausschlaggebend für einen tiefen Schlaf. Achte darauf, dass die Matratze keinerlei Metalle in sich verbirgt. Denn Metall leitet elektrische Felder und das könnte dann bedeuten, dass Du die ganze Nacht unbewusst unter Strom stehst. Federkernmatratzen und Wasserbetten sind aus diesem Grunde zu meiden.

Übersichtlichkeit und Klarheit schaffen

Für einen Ort der Entspannung sollten Schränke geschlossen sein. Gebrauchsgegenstände wie Putzeimer, Staubsauger und  Arbeitsgeräte haben nichts im Schlafzimmer verloren. Ausgewählte Möbelstücke helfen dabei, ein klares Raumkonzept zu schaffen. Unordnung und viel Dekoratives machen den Raum unruhig.  Im Schlafzimmer gilt nach Feng Shui, je weniger sich im Raum befindet desto mehr kann der Schlafende entspannen.

Spiegel im Schlafzimmer

Spiegel im Schlafzimmer sollten nach Feng Shui, wenn möglich, ganz gemieden werden. Sollte dies nicht möglich sein, dann solltest Du den Spiegel nicht genau gegenüber vom Bett anhängen oder hinstellen. Das Bett sollte sich nicht im Spiegel widerspiegeln. Die ständige Reflexion erzeugt viel Yang-Qi (Aktivität) im Schlafzimmer. Hier sollte aber eine vermehrte Yin- Energie (Ruhe) vorhanden sein.

Zimmerpflanzen im Schafzimmer meiden

Die meisten Blattpflanzen nehmen tagsüber CO2 auf und geben O2 ab. Wenn nachts kein Licht vorhanden ist, stehen Mensch und Pflanze in Konkurrent um den verbliebenen Sauerstoff.

Feng Shui und Farben

Im Schlafzimmer sollten eher neutrale Farben in sanften Tönen zum Einsatz kommen. Für Entspannung und Ruhe sorgen beispielsweise Sand- und Braun-Töne. Pastelltöne eignen sich gut und könnten auch mit einer etwas dunkleren Farbe an einer Wand ergänzt werden. Schläfst Du gut, kommst aber schlecht aus dem Bett, so kann ein rötlicher Ton Abhilfe schaffen. Jede Farbe wirkt, ob wir wollen oder nicht, auf unser Unterbewusstsein und hat Einfluss auf unser Leben.

Dekoration und Bilder

Bilder können nach Belieben verwendet werden. Ein Vorteil könnte ein ruhiges Motiv sein das Ausgeglichenheit und eine harmonische Atmosphäre vermittelt.

Hier gilt: alles was du liebst soll dich umgeben denn es wirkt sich auf dich aus. Bilder mit guten Emotionen sind zu bevorzugen, die Wahrnehmung dieser Bilder strahlt bis in unsere Seele.

Elektrosmog im Schlafzimmer

Elektrosmog im Schlafzimmer sollte nach Feng Shui ganz gemieden werden. Der Radiowecker sollte mindestens zwei Meter vom Kopf entfernt stehen. Lampen und Leuchten weisen oftmals ein hohes elektrisches oder elektromagnetisches Feld auf.
Außerdem sollten Steckdosenleisten im Schlafzimmer nicht unter dem Bett durchgeführt werden, auch hier entstehen unnötige gesundheitsgefährdende Strahlungen.

Mobiltelefone und das schnurlose Telefon verursachen hochfrequente Felder und sollten im Schlafzimmer gemieden werden. Das Mobilfunktelefon sollte über Nacht am besten in den Flugmodus geschaltet werden, damit ein guter Schlaf gewährleistet werden kann. Schnurlose Telefone sollten keine Strahlung erzeugen, diese können heute im Handel gekauft werden.
Ideal lässt sich der Elektrosmog mithilfe eines Netzfreischalters lösen, der ein direktes Abschalten mit nur einem Knopfdruck möglich macht.

Himmelsrichtungen nach Feng Shui sind der Multiplikator des Schlafes

Nutze Deine förderliche Himmelsrichtung! Jeder Mensch hat günstige und ungünstige Himmelsrichtungen. Die  Richtung für Dein Bett solltest Du bewusst wählen. Dieser online Kurs wird Dich dabei unterstützen. Jede Himmelsrichtung birgt unterschiedliche Qualitäten des Qi in sich. Diese variieren mit der Zeit. So sind einige Richtungen äußerst Glück verheißend und andere eher ungünstig, beziehungsweise in bestimmten Zeiten zu meiden.

Lese mehr über das effektivste Feng Shui System

Umräumen:

Bringe frische und positive Energie ins Schlafzimmer! Bevor du loslegst und das Wohnzimmer zum Schlafzimmer umgestaltest, die schwere Schrankwand von der Fensterseite zur gegenüberliegenden Wand rückst. Dem Kinderzimmer eine neue Tapete verpasst. Vergewissere Dich, dass Du positive Qi-Qualitäten aktivierst!
Ein Zusammenfassung aller wichtigsten Faktoren:

  1. Stelle Dein Bett nicht zwischen Tür und Fenster.
  2. Vermeide Balken über Deinen Bett.
  3. Achte darauf, dass keine Ecken und Kanten auf das Bett zeigen.
  4. Keinen Spiegel im Schlafzimmer oder so platzieren, dass sich das Bett nicht darin widerspiegelt.
  5. Elektrosmog meiden.
Wer sich nach dieser Lebens- und Wohn-Philosophie des alten Chinas richtet, möchte die Energien fließen lassen.

Blockaden abbauen und alle Zimmer des Hauses oder der Wohnung gleichermaßen mit frischer, unverbrauchter Energie versorgen.
Anders als oftmals gedacht ist Feng Shui weniger eine Lehre des Einrichten. Sondern vor allem ein Prinzip des Freiräumen. Damit das Qi sich frei entfalten kann.

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

 

Gerade für das Schlafzimmer, in dem eine tiefe und erholsame Nachtruhe wichtig ist haben sich ganz abgesehen von der gewählten Form jedoch einige Aspekte etabliert, die bei der Einrichtung bedacht werden sollten.
Es gibt immer Wege zur Verbesserung und Problemlösung.

Stelle mir gerne Deine Fragen! Ich beantworte diese gerne.
Herzliche Grüße,

Deine Petra Coll Exposito

Bessere Schulnoten durch mehr Wohlbefinden im Kinderzimmer nach Feng Shui.

Nima Soraya berichtet  über das Kinderzimmer nach Feng ShuiBereits in meiner frühen Jugend habe ich mich für die Zimmer meiner Freunde interessiert. Oft ließ ich sie mir ihre Zimmer zeichnen und beschreiben. Wenn ich dann bei ihnen zu Besuch war, konnte ich, in meiner damaligen kindlichen Fantasie, bereits das vorhandene Potential in den Räumen erkennen. Deshalb bot ich auch meinen Freunden an, mit ihnen aufzuräumen und ihre Zimmer leicht umzugestalten.
Damals habe ich die Zusammenhänge zwischen Raum und Wohlbefinden nur instinktiv geahnt. Heute, Jahrzehnte später und nach meiner abgeschlossenen Feng Shui Ausbildungen, bin ich immer noch fasziniert darüber, wie durch gezielte Raumgestaltung viel Gutes und Heil volles entstehen kann.

Erfahre mehr auf meiner Feng Shui Ausbildungs-Webseite.

Alle Menschen haben dieses tiefe Wissen irgendwo in sich verankert.

Niemand hat beim Arbeiten gerne eine Tür hinter sich. Auch sucht sich jeder im Restaurant den schönen, geschützten Platz mit Überblick in den Raum und einer soliden, geschlossenen Wand im Rücken.
Kinder sind noch viel mehr mit ihren Gefühlen und Empfindungen verbunden. Sie sind noch sehr authentisch in ihren Verhaltensweisen.

Kinderwunsch mit Feng Shui. Lese hier mehr…

 

Heutzutage werden viele Kinder ganz schnell in “Schubladen” wie ADHS, hochsensibel, verhaltensauffällig oder ähnliche gesteckt. Sie leiden unter Allergien, Lern- oder Schlafstörungen und bekommen mehr oder weniger standardisierte Behandlungen und Medikamente.
Nicht nur die Eltern sind dadurch verunsichert, sondern den Kindern wird das Gefühl gegeben, “nicht richtig zu sein” und trifft sie schmerzlich in ihrer zarten Kinderseele. Wie soll sich daraus ein stabiles Selbstvertrauen und noch wichtiger wahre Selbstliebe entwickeln?

Im Feng Shui wird das Kinderzimmer als Raum genau angesehen und individuell gestaltet.

Das Kinderzimmer wird individuell eingerichtet.Wir wissen jedoch, dass innen und außen in einer erstaunlichen Wechselwirkung zueinander stehen. Das Innere beeinflusst das Äußere, und das Äußere beeinflusst das Innere. Kinder spüren ihre Umwelt und Umgebung mit allen Sinnen. Sie haben noch das angeborene Gespür für Harmonie und sind noch sehr gut mit ihrem Körper in Kontakt.

Das heißt, dass sie viele Eindrücke durch ihren Körper zum Ausdruck bringen, auch das, was ihre Eltern und Bezugspersonen “erfolgreich” zu verdrängen und unterdrücken versuchen. Man könnte fast sagen, die Kinder sind so eine Art seismographischer Spiegel.

Während meiner langjährigen Praxiserfahrung durfte ich jedes Mal mit großer Freude feststellen, wie wunderbar sich eine individuelle Feng Shui Beratung und sanfte Maßnahmen auf die Kinder sowie die allgemeine Familienharmonie ausgewirkt haben.

Lese dazu auch meinen Beitrag auf wohnAlarm: Endlich mein Kind schläft durch!

 

Über die Einrichtung des Kinderzimmers nach Feng Shui –  Meine Erfahrungen.

Ein vierzehnjähriges Mädchen, dessen Mutter mich beauftragt hatte, weil sie “mit ihrem Latein am Ende war”, sagte ganz eindringlich und ernst zu mir: “Versprich mir, dass Du mit Deiner Feng Shui Arbeit weitermachst. Es wäre eine Sünde, wenn nicht!”. Das hat mich zutiefst berührt und motiviert mich bis heute.

Ich habe auch selbst das große Glück, dass ich meine beiden Töchter seit ihrer Geburt mit meinem Feng Shui Wissen unterstützen konnte. Dabei hatten wir nicht das optimale Haus und sie mussten sich damals zusammen ein winziges Kinderzimmer teilen. Seit einigen Jahren bin ich alleinerziehende Mama.

Nach den Weihnachtsferien hatten wir einen anstrengenden Umzug mit Schulwechsel. Auch jetzt teilen sie sich wieder ein Zimmer. Trotz allem konnte ich aus den herausfordernden Situationen, Dank des tiefen Feng Shui Wissens, immer eine gute Lösung finden, den passenden Zeitrahmen nutzen und aus jeder Situation etwas Gutes herausholen.

Meine Kinder waren schon ganz gut in der Schule.

Aber nun haben sie sich beim letzten Zeugnis selbst übertroffen. Meine ältere, 14‑jährige, Tochter kam mit 10 Einsern nach Hause und meinte, sie hätte sich wirklich nicht besonders dafür angestrengt. Sie hat zudem viele Freunde, ist beliebt in der Schule und betreibt voller Begeisterung drei Hobbies.

All das völlig freiwillig und aus sich selbst heraus. Meine jüngere Tochter, war immer schon extrem schüchtern. Doch seit dem Umzug und trotz des Schulwechsels im Januar ist sie auffällig fröhlicher und offener. Sie hat innerhalb kurzer Zeit neue Freunde gefunden und ihre Noten haben sich noch mehr verbessert. Ich war besonders glücklich, als ihre wunderbare Lehrerin mir sagte, wie sehr sie und andere Mitschüler meine Tochter mögen.

Meine Empfehlung – lerne die richtige Lernstrategie mit Petra Trautwein

Petra Trautwein liebt Kinder und lernt selbst leidenschaftlich gerne. Sie ist Mutter von drei Mädels und weiß, wie Lernen funktioniert. Petra macht Deine Kinder stark, sie findet die richtige Lernstrategie und vermittelt Spaß am Lernen. Alle Infos sowie einen Lerntypentest findest du auf dieser Webseite.

 

Meine Empfehlung für die richtige Lernstrategie für Dein Kind findest du hier…

Wow!!!!! Feng-Shui wirkt! Sagt Nima Soraya

Denn ich habe dieses Wissen für das Kinderzimmer nach Feng Shui genutzt, um aus dem für meine Kinder nicht 100%ig perfekten Raum, das Optimum rauszuholen. Ich habe ihre Betten und Schreibtische für sie individuell so ausgerichtet, dass sie in ihrer Persönlichkeit und in ihrem Potential maximal unterstützt werden.

Lese dazu: Wie ein Schlafanzug – Wohlfühlen mit Feng Shui

Ein guter Schlafplatz ist das A und O für Vitalität und gesunden Wachstum bei Kindern. Durch die richtige Positionierung der Schreibtische und der Kinderzimmer nach Feng Shui, kann konzentriert und zügig Hausaufgaben gemacht und effektiv gelernt werden.
Auch ist es wichtig, auf die Einrichtungswünsche und Farbvorlieben der Kinder einzugehen. Jedes Kind ist einzigartig und hat viel Fantasie. Es weiß, was sein Raum zur Entfaltung bedarf.

Frage also doch Deine Kinder, was ihnen gefällt.

– Wonach sehnt sich Dein Kind, wenn es Ruhe, Entspannung oder Trost braucht?
– Welche Möbel, Materialien und Farben wirken wohltuend?
– Wie und was spielt Dein Kind am liebsten? Welche Interessen und Hobbies hat Dein Kind?
– Bietet ihm das Zimmer Raum für seine Interessen? Ist sein Zimmer klar und macht gute Laune?
– Wie sind die Lichtverhältnisse am Schreibtisch?
– Was umgibt den Schlafplatz im Kinderzimmer nach Feng Shui?
– Wie sind die Elektrosmog-Verhältnisse? Gibt es eine Stimulation durch Computer, Handy, Playstation oder Funkwecker?
– Wie ist die Luftqualität im Kinderzimmer nach Feng Shui? Gibt es zu viele Staubquellen oder synthetische Textilien?

All dies und noch mehr Faktoren spielen für das Wohlbefinden eine Rolle.

Jedes Kinderzimmer nach Feng Shui ist individuell!

Feng Shui hilft den Schulkind seine Leistung zu steigern. Der Raum unterstützt das Kind gute Noten in der Schule zu schreiben.Sie wird sanft und einfühlsam ausgeführt, so dass die Vorschläge möglichst leicht und praktisch umzusetzen sind. Du und Dein Kind stehen dabei im Vordergrund.
Eine Klientin von mir kam mit dem Anliegen, dass ihr 8‑jähriger Sohn nicht so gerne in seinem eigenen Zimmer schläft und nachts immer noch zu den Eltern zum Schlafen kommt. Nachdem wir dann sein großes Kinderzimmer nach Feng Shui individuell für ihn neu gestaltet haben, ist er voller Freude in sein neu positioniertes Bett gehüpft und meinte “heute Nacht schlafe ich in meinem eigenen Bett, weil mir das hier außen herum so gut gefällt”.

Das war das schönste Kompliment. Die Eltern berichteten mir, dass ihr Sohn seitdem sehr gut in seinem eigenen Kinderzimmer schläft, ab und zu sogar Freunde zum Übernachten einlädt.
Dank Feng-Shui konnten wir schnell die Ursache für seine Ängste und Schlafstörungen finden und somit wirksame Abhilfe schaffen.

Lese dazu: 11 Feng Shui Tricks helfen Dir bei Schlafprobleme!

Es gibt immer eine Lösung und eine, die noch besser ist, pflegte mein genialer Großmeister zu sagen. 🙂

Erzähle mir von Deinem Leben, liebe Nima.

Hallo, mein Name ist Nima Soraya. Ich grüße Euch alle sehr herzlich! Ja, ich habe mich schon immer für Wohnen, Einrichten und alle Themen rund um Gesundheit interessiert sowie für einen vitalen, inspirierten Lebensstil. Meinen Wissensdurst konnte ich dann endlich dank meiner Feng Shui Ausbildungen etwas stillen – durch eine glückliche Fügung in 2006 habe ich ja Dich, liebe Petra, und Dein Institut gefunden. Dadurch kam es, dass ich dann in die Tiefen des Feng Shui Wissens „eingetaucht“ bin.

Mehr über Nima auf Ihrer Webseite.

 

Weshalb hast Du Dich auf Kinderzimmer nach Feng Shui spezialisiert?

Kreativität wird im Feng Shui Kinderzimmer groß geschrieben.Eigentlich berate ich Erwachsene. Viele Ärzte und Heilpraktiker zählen zu meinen Auftraggebern. Aber zu Deiner Frage: Ich habe selber zwei Kinder und bin seit einigen Jahren sogar allein erziehende Mama. Ich habe meine Kinder zu einer Zeit bekommen, als ich intensiv Feng Shui studiert habe.

Meine erste Tochter ist sogar ein „Feng Shui Kind“. Denn erst als ich nach einem Umzug das neue Zuhause mit Feng-Shui Maßnahmen „bearbeitet“ und einigermaßen harmonisiert habe (große Herausforderung!!!!), „kam“ sie in unser Leben. Sie war ein Schreikind. Ich spürte, dass sie sich nicht so richtig wohlfühlte.
Erst als ich ihren Schlafplatz und ihr Kinderzimmer auf sie abstimmte, wurde sie ein kleiner Sonnenschein und hat sich super entwickelt. Der gute Schlafplatz verhalf ihr zu extrem viel Energie und später zu guten schulischen Leistungen. Ich will nicht behaupten, dass es nur wegen Feng Shui ist, aber mitunter war das sehr hilfreich.

Bei meiner zweiten Tochter musste ich mich dann echt neuen Herausforderungen stellen und noch mehr Feintuning machen. In diesen Jahren habe ich auch viele nette Familien mit Kindern als Auftraggeber gehabt. Ich durfte sogar auch Freunden und deren Kinder mit meinem Feng Shui Wissen zur Seite stehen. Jetzt aktuell fängt ein neues Schuljahr an ‑ Schulwechsel, „mehr Stoff“ zum Lernen, Pubertät…

Warum gerade Kinderzimmer nach Feng Shui ?

Kinder liegen mir ganz besonders am Herzen, weil sie noch so zartfühlend und von ihren Eltern und Bezugspersonen abhängig sind. Sie sind sehr authentisch, leben im Moment und aus sich heraus. Zudem werden sie extrem von ihrem Umfeld geprägt. Da ist es doch eine wunderbare Sache, sie von Anfang an positiv zu unterstützen und ihnen eine kraftvolle Basis auf allen Ebenen zu geben.

Was ist der Unterschied zwischen Kindern und Erwachsenen im Bezug auf Feng Shui?

Es herrschen doch die gleichen Regeln.

Ja, das stimmt. Jedoch haben Kinder wenig Einfluss auf die Erwachsenen. Sie sind abhängig vom Wohn- und Lebensstil ihrer Eltern. Ich selber musste als Kind 12x mit meinen Eltern umziehen, zweimal sogar in ein anderes Land. Das prägt einen Menschen.

Meine Kinder haben ihre ersten 8 bzw. 12 Lebensjahre an einem konstanten Ort verbracht. Beides kann Vor- und Nachteile haben. Doch die Kinder sind dann feinfühliger und durchlässiger in ihren Empfindungen und Wahrnehmungen. Sie drücken sich oft direkt über ihren Körper aus und es zeigt sich schneller, ob ihnen ein Ort gut tut oder sie eher hemmt.

Kann ich auch nur die Kinder mit einer Feng Shui Beratung ausstatten oder müssen immer die Eltern dabei sein?

Das Kinderzimmer nach Feng Shui wirkt sich auf gute Noten in der Schule aus.Also grundsätzlich berücksichtige ich bei meinen Feng Shui Beratungen ALLE Bewohner und das ganze Haus/ die gesamte Wohnung. Alles hängt ja auch irgendwie zusammen.
Wenn es den Eltern gut geht und sie gestärkt werden, geht es den Kindern auch viel besser. Bei einer Beratung, wo die Kinder das Hauptanliegen sind, gehe ich dann natürlich noch gezielter auf die individuellen Bedürfnisse dieses Kindes ein und auch was das Zimmer angeht.

Im klassischen Feng-Shui, wie wir das bei Dir gelernt haben, wissen wir, welche Faktoren eine Rolle spielen und welche guten Lösungswege es gibt.

Vielen Dank liebe Nima für das teilen Deiner Erfahrungen.
Lieber Leser, ich freue mich über Deinen Kommentar.
Melde Dich gleich bei mir Deine Petra Coll Exposito

Vorige Woche hat mir meine 25-jährige Tochter erzählt, das ihre Freundin unter Burn-out leidet. “Was, so jung und schon ausgebrannt?”, fragte ich.

An was liegt dieses Symptom „Burn-out“ eigentlich?

Ausgebrannt zu sein scheint heute überall und überhaupt bei allen Menschen jeglicher Gruppen entstehen zu können. Arbeitssuchende ebenso wie Menschen in einer festen Anstellung sind gleichermaßen davon betroffen.

In meiner Kindheit gab es keinen “Burn-out”.

Deshalb blicke ich zurück, wie es in meiner Kindheit war und wie meine Großeltern gelebt haben. Wenn ich es mir recht überlege, finde ich es schon eigenartig, überarbeitet und ausgebrannt zu sein. Denn eine Waschmaschine, einen Wäschetrockner und auch einen Staubsauger gibt es erst in unserem Zeitalter. Ohnehin gab es viele Hilfsmittel im Haushalt damals noch nicht.

Alles wurde per Hand und auch sehr aufwendig erledigt. Keine Arbeitsschutzrechte. Auch die 38-Stunden-Woche sowie Urlaubszeiten sind heute erst möglich. Überbelastung soll der Auslöser sein? Obwohl unsere Technik uns doch unter die Arme greifen, sowie Zeit und Arbeitskraft sparen sollte. Die Belastung scheint also anderer Natur zu sein.

Elektrosmog und kein Sonnenlicht kann “Burn-out” auslösen.

Elektrosmog kann  Burn-out auslösen - Feng Shui Beratung hilft dir das Problem zu lösenEntgegen unserer natürlichen Struktur arbeiten wir vor allem in einem Feld aus unsichtbaren Strahlungen. Was wäre, wenn Du Dir vorstellen könntest, wie die Welt um Dich herum wirklich aussieht. Wenn Du diese elektrisch-hochfrequenten und elektromagnetischen Felder sehen könntest, dann würde es schon bunt aussehen. Diese Strahlungen gehen auch durch unseren Körper, belasten uns und verursachen Stress.

So haben Untersuchungen und Testreihen herausgefunden, dass eine enorme Belastung des Körpers auftritt, wenn zum Beispiel ein Gespräch mit dem Mobiltelefon geführt wird. Es gab Versuche mit befruchteten Hühnereiern, die über die gesamte Brutzeit hochfrequenter Strahlung ausgesetzt waren. Dies führte zu einem schockierenden Ergebnis, denn die Küken schlüpften mit deformierten Beinen und Behinderungen.

Allen diesen Feldern sind wir täglich und ohne Abstand ausgesetzt.

Sogar nachts werden durch manche schnurlose Telefone Strahlungen bis ins Schlafzimmer transportiert. Wir umgeben uns sozusagen mit Elektrosmog, ohne dass wir es bewusst vermuten.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Wie kann das sein?

Es gibt doch gesetzlich vorgeschriebene Richtwerte?
Elektrosmog kann  Burn-out auslösen gemessen wird mit einem MessgerätDiese Werte wurden von den Firmen und Mobilfunkherstellern selbst festgelegt. Doch wenn wir uns diesem Thema genau widmen, werden auch jene Werte überschritten.

Zum Beispiel sendet ein hochfrequentes Feld gepulste Strahlung aus. Zeichnerisch dargestellt, sieht das aus wie eine Sinuskurve. Der Wert, welcher vom Gesetzgeber festgelegt wurde, ist ein Durchschnittswert. Das bedeutet, die höchste Spitze ist sogar über diesen Werten also außerhalb der gesetzlichen Vorgaben.

Vor einigen Jahren habe ich mir ein Messgerät zugelegt, dass hochfrequente Felder messen kann. Gekauft habe ich es über meinen Freund Gerd Mertens, der eine Elektrosmog Ausbildung absolviert hat. Meine Erfahrungen bei meinen Feng Shui Beratungen haben aufgezeigt, dass dies unbedingt erforderlich ist.

Wenn ich einfach nur den Rat gebe, das Schnurlostelefon prüfen zu lassen und durch ein strahlungsarmes Telefon zu ersetzen, wurde oft doch nichts verändert. Als ich Jahre später wieder kam, gab es noch das gleiche Telefon und sogar an der gleichen Stelle. Oftmals finde ich diese selbst im Schlafzimmer oder gleich daneben. Der Kunde war nicht bereit auf sein strahlenbelastetes Telefon zu verzichten, da er diese Felder nicht nachvollziehen kann oder konnte.
(Werbung) Elektrosmog-Messgerät Gigahertz HF35C Hochfrequenz-Analyser

Viel eindrucksvoller ist dagegen die Messung mit diesem Gerät.

Das Geräusch beim Aufspüren der Strahlung ist so eindringlich, dass jeder sofort alarmiert ist. Vor allem bleibt das Geräusch im Gedächtnis haften.

Die gute Nachricht ist, dass es strahlenarme Schnurlostelefone gibt.
Aber auch hier heißt es aufpassen. Damit ein strahlenarmes Telefon kein hochfrequentes Feld abgibt, muss es vorher im Telefon eingestellt werden. Auf jeden Fall ist es um etliches besser und beugt den
Wenn ich eine Mobilfunknummer anwähle, fällt mir übrigens oft auf, dass die Angerufenen nach längerem Telefongespräch immer wieder das Gleiche fragen. Da ich dieses Phänomen schon kenne und bewusst wahrnehme, sende ich alle Informationen nochmals per E-Mail zu.

Lust auf eine individuelle Feng Shui Beratung, erfahre mehr darüber.

Selbst habe ich ein Telefon mit Schnur und einer Freisprechanlage, was wie ich finde, mein Leben sehr zum Vorteil beeinflusst. Jedenfalls bin ich froh ein solches Messgerät zum Prüfen der Strahlungsfelder zu haben. Alle meine neu gekauften Geräte werden nun erst einmal auf Strahlung überprüft. Lerne in unserem Kurs Elektrosmog vorzubeugen.

Hier war es meine Erfahrung die mir dieses Tun abverlangt.

Es war vor zwei Jahren. Ich hatte gerade meinen neuen Drucker gekauft und alles schön per Kabel an den PC angeschlossen. Ich dachte, alles ist gut und habe mich nicht weiter darum gekümmert, bis ich zwei Studenten zur Aushilfe in meinem Büro hatte. Diese hantierten immer mit Ihren mobilen Telefonen und so wollte ich Ihnen aufzeigen, welcher Strahlung sie ausgesetzt sind.

Wir alle drei mussten herzlich lachen, denn mein Schreibplatz war der Hauptverursacher des hohen hochfrequenten Feldes. Mein Drucker hatte eine Bluetooth Funktion und strahlte auch mit den Kabelanschluss. Diese Funktion musste erst von Hand ausgestellt werden um das Strahlungsfeld zu beseitigen.

Weniger Strahlung aber wie?

Jetzt fragst Du Dich, lieber Leser, wie kann ich heute noch mit einem Kabel arbeiten und nicht das praktische WLAN nutzen. Mir selbst geht es so, dass ich Elektrosmog schlecht vertrage, dabei fühle ich mich erschöpft und unwohl am Arbeitsplatz. Außerdem will ich den Burn-out vorbeugen.

Mein WLAN konnte ich durch DLAN ersetzten, so bekomme ich die Internetverbindung nun ganz einfach über die Steckdose. Und Steckdosen habe ich in meinem Haus genug, sogar im Garten kann ich Internet empfangen. Allerdings muss ich dafür die DLAN-Buchse mit der Steckdose und meinem Computer verbinden. Dieser kleine Aufwand ist es mir Wert, besonders da ich viele Studien zu diesem Thema gelesen habe und um diese Felder als Stressoren weiß.

Heute gehört Elektrosmog zu einer Feng Shui Beratung mit dazu!

So bin auch ich davon überzeugt, dass hochfrequente Strahlungsfelder unserem Körper und der Seele nicht gut tun. Sie belasten uns könnten sogar Burn-out auslösen. Ich frage mich auch, warum wir uns in der Natur so schnell erholen und regenerieren. Wahrscheinlich ist die Natur unserem eigenen Feld am nächsten und gibt uns naturgemäß die nötige Regenerationsfähigkeit.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Unsere Kinder sind schon von klein auf diesen Feldern (Stressoren) ausgesetzt.

Burn-out kann auch Kinder treffen - Feng Shui im Kinderzimmer - wohnen mit Feng ShuiNehmen wir nur mal das Babyphone. Hier kann ich immer wieder eine viel zu große Belastung durch Elektrosmog feststellen. Sogar wenn das Babyphone vom Händler als besonders strahlungsarm angepriesen wird.

Du solltest als Verbraucher immer nachfragen, welche Felder getestet wurden: Elektromagnetische, elektrische oder hochfrequente Felder? Manchmal habe ich ein Babyphone mit geringer elektromagnetischer Strahlung vorgefunden, aber das hochfrequente Feld war dennoch enorm hoch!

Ist es eventuell möglich, dass sich unsere Kinder von klein auf an diese Felder gewöhnen oder eher nicht? Ich glaube, dass das sicherlich von Mensch zu Mensch verschieden ist und es auch weniger empfindliche Personen gibt. Allerdings fühlen sich alle Menschen in einer natürlichen Umgebung gesünder, vitaler, glücklicher. Das bezweifelt auch niemand!

(Werbung) Elektrosmog im Kinderzimmer: Ein Ratgeber für Eltern

Das Thema Burn-out braucht eine Fortsetzung…

… denn ich habe noch gar nicht über naturbelassene Räume oder Sanierungsvorschläge geschrieben. Außerdem würde ich unseren Lebensstil und auch die Ernährung einem großen Teilbereich des Burn-out-Syndroms zuweisen.

Für heute wünsche ich Dir lieber Leser viel Spaß und besonders Augen auf. Achte auf Deine Gefühle, denn meistens täuschen uns diese nicht. Mein Tipp: lerne in meinem online Feng Shui Workshop-  sei dein eigener Feng  Shui Berater – mehr dazu.

Freue mich sehr über Deine Rückmeldung und
herzliche Grüße
von Deiner Petra Coll Exposito

Die Geschichte des Feng Shui hat eine lange spannende Zeit hinter sich

Und sicherlich noch vor sich, da es geheimes Wissen aus alten Tagen ist.

Es begann vor langer Zeit mit den beiden elementaren Wörtern Wind und Wasser, das ist die wörtliche Übersetzung von Feng Shui. Zu Beginn der Geschichte des Feng Shui war es eher als eine bäuerliche Kultur bekannt. Die Menschen trachteten danach, genau wie heute, das Überleben für ihre Familie und sich selbst zu sichern.

Wind und Wasser waren ausschlaggebend bei der Beurteilung des Landes.

Wasser musste in genügender Menge vorhanden sein, damit das Getreide auf den Feldern gut gedeihen konnte. Winde sollten so sein, dass sie eine frische Prise abgaben aber keinen Schaden durch Orkane verursachten.

Geschichte des Feng ShuiFlüsse, Seen und Wasser waren und sind lebensnotwendig. Und frisches reines Wasser sichert die Gesundheit. Hingegen sind stagnierende, schmutzige Gewässer Brutstätten von Krankheiten.

Fluten und Trockenzeiten, böige Winde und Wirbelstürme wurden immer gleichgesetzt mit dem Verlust von Hab und Gut einer Gemeinschaft. Der Wohnort und das Land sollten so gewählt werden, dass sie reiche Ernten brachten und vor allen das Leben sicherten.

Feng Shui Gelehrte beschäftigten sich ausgiebig mit dem äußeren Umfeld.

Feng Shui Meister dokumentierten, trugen Ergebnisse zusammen und analysierten. Sie gaben dieses Wissen während langjähriger Ausbildungen an die nächste Generation von Feng Shui Beratern weiter.

Die Erkenntnis aus den über Jahrtausende akribischen gesammeltem Wissen ist das Feng Shui was wir heute kennen.

Ein Buch alleine reicht nicht.

Dies erklärt eindrücklich, dass ein Buch alleine nicht reicht um Feng Shui in seiner vollen Bandbreite darzustellen und zu meistern. Und vor allem dass es ein lebenslanges Hineintasten und Weiterlernen bedeutet, will Du dich wirklich intensiv mit Feng Shui auseinandersetzen. Denn unser Umfeld hat sich über die Jahrtausende geändert und es entstanden neue Strukturen und Städte

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

Vor mehr als 4000 Jahren sah das Leben deutlich anders aus.

Da waren Strukturen wie unsere heutigen Städte undenkbar. Trotzdem können wir das gleiche Wissen anwenden. Nicht nur wer sich tiefgreifend mit Feng Shui beschäftigt, weiß dass die Erde noch immer die gleichen zyklischen Abläufe hat wie vor Jahrtausenden.  Die Sonne und auch der Mond haben sich nicht verändert und die Himmelsrichtungen haben noch immer ihre gleichen Qualitäten behalten. Die Geschichte des Feng Shui ist einige tausend Jahre alt.

Der Berater braucht gute Feng Shui Kenntnisse und einen Geomanten Kompass.

Geschichte des Feng ShuiWir lernen im Feng Shui nicht nur wie die Natur funktioniert, sondern wir lernen unser Umfeld bewusst so zu gestalten, dass wir das größte Potential daraus ziehen können.

Fast schon lächerlich kommt es mir oft vor, wenn ich Fragen gestellt bekomme wie: Wo genau ist jetzt die Liebes-Ecke bei mir in der Wohnung? Ich kann mein Qi stärken um dadurch hilfreiche Menschen, Gleichgesinnte und vielleicht auch einen neuen Partner anzuziehen.

Mit einem Bild eines Pärchen kann ich das nicht gleichsetzen.

Hier entstehen andere Resonanzen.
Im Feng Shui wird auch der Mensch individuell betrachtet und ganz genau analysiert ob und wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Partnerschaft ist.
Jeder Feng Shui Berater sollte den Menschen, das äußere Umfeld und das Haus oder die Wohnung betrachten. Eben ganzheitlich und vor allem ganz klar vor Ort sein, statt nur die heutigen Medien, wie Landkarten und „Google Earth“ zu nutzen.

Der Feng Shui Berater braucht damals wie heute gute Feng Shui Kenntnisse. Einen Geomanten Kompass der den magnetischen Norden anzeigt und nicht wie Google Earth den geografischen Norden. Eine große Portion Menschlichkeit und Erfahrungen sind ebenso wichtig. Der Feng Shui Berater sollte immer die Wirkung und die Auswirkung bedenken, die seine Maßnahmen erzeugen.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Eine kleine Zeitreise durch die Geschichte des Feng Shui

In der Geschichte des Feng Shui gab es, wie in jedem anderen wissenschaftlichen Beruf, viele Berühmtheiten.
Die Erkenntnis aus den über Jahrtausende akribischen gesammeltem Wissen ist das Feng Shui was wir heute kennen.

Ca. 2800 v. Chr.:

Fu Xi erstellt das „Frühe Himmels Ba Gua“, das im heutigen Buch der Wandlungen, dem „I-Ging“, immer noch als Grundlage verwendet wird. Er war in der Geschichte des Feng Shui einer der 3 mystischen Könige, welcher den Menschen die Schrift und das Lesen, sowie dessen Kultivierung beibrachte.

2674-2575 v. Chr.:

In dieser Zeitphase lebte der Gelbe Kaiser. Es wird ihm nachgesagt, dass er der Urheber des „Huangdi Nejing“ ist. Diese klassische Sammlung beschreibt die Akupunktur, Akupressur und einen großen Teil der chinesischen Medizin.

2490-2413 v. Chr.:

Der Geschichte des Feng Shui nach setzte der Gelehrte Zhuan Xu einen einheitlichen Kalender ein und arbeitet in der Astrologie.

2283 v. Chr.:

König Yew Ti befiehlt dem General Yee Shin die Überflutungen des Gelben Flusses zu stoppen. Nach neun Jahren finden die nutzlosen Versuche ein Ende. Der General wird als unfähig erklärt und hingerichtet.

2274 v. Chr.:

Der Sohn des ehemaligen Generals, Yee Men, übernimmt anstelle seines Vaters die Aufgabe. Der Geschichte des Feng Shui nach, versucht er eine Lösung für die Überschwemmungen zu finden.
Zu dieser Zeit soll ihm angeblich die Schildkröte mit dem Buch auf dem Rücken aus dem Fluss Lo erschienen sein. Yee Men benutzt das Wissen aus dem Buch, um die Fluten des Gelben Flusses zu stoppen. Hieraus wurde das Lo Shu entworfen und entwickelt.

Noch während der Regierungszeit von König Yew Ti begannen viele Studenten die Zusammenhänge von Sternen, Planeten, dem Wetter zu studieren und zu dokumentieren.

2100-1600 v. Chr. (Xia Dynastie):

Es gab zu dieser Zeit schon einige Konzepte über das Qi als Lebenskraftkonzept. Eine wichtige Aussage dieser Zeit ist: „vom Winde getroffen zu werden“. Unter „Xia Yu“ entstanden  die ersten Deichbauten und Kanalisation für Wasser um sichere Ansiedelung  und vor allem  fruchtbares Land zu gewährleisten und Überschwemmungen zu verhindern.

1150 v. Chr.:

König Wen, der Ahnherr der Zhou-Dynastie  entwickelt das Ba Gua. Er arbeitete das System der Trigramme aus. Außerdem sagt man, dass er die 64 Hexagramme mit entwickelte. Diese ergeben sich, wenn die 8 Trigramme verdoppelt werden.

1144 v. Chr.:

Der Student Gei Cheong schrieb Texte über die Anwendung des „Späten Himmels Ba Gua“.

1030- 221 v. Chr.:

In dieser Zeit wird besonders auf die Geomantie der Gräber wert gelegt. Es schien sinnvoll, den Kopf des Toten nach Norden auszurichten. Des Weiteren entwickelte sich die Theorie der fünf Elemente und das entsprechende Weltbild.

221-207 v. Chr.:

Kaiser Qinshi Hunagdi beorderte sämtliche Meister der Naturgewalten an seinen Hof. Alle sollten durch die Divinationskunst dafür sorgen, dass seine Langlebigkeit gesichert wird. 214 v. Chr. ließ er Tausende hinrichten und sämtliche klassischen Werke verbrennen, da er kein Ergebnis für die Langlebigkeit feststellen konnte.

276-324 n. Chr.:

Guo Po schrieb das Buch der Gräber, das „Zang Shu“. Dieses Buch ist bis heute erhalten und gilt als Grundlagenwerk für Feng Shui Experten.

589-618 n. Chr.:

In dieser Zeit entwickelte sich das Feng Shui der Yang Häuser außerordentlich schnell weiter. Es wurde das Grab-Feng Shui, aber auch das Feng Shui für Häuser der Lebenden betrachtet.

618-906 n. Chr.:

Während der Tang-Dynastie schreibt Lee Hui Choong das erste Werk über die fünf Elemente und die 60 Jia Zi Zyklen. Er studierte die Sterne und deren Gebrauch für die Voraussage der Zukunft. Nun wurden viele bekannte Bücher über die verschiedenen Feng Shui Techniken geschrieben. Es gab neue Sichtweisen der Formenschule, genauso wie neue Betrachtungen des San Yuan – Feng Shui. Das San Yuan Feng Shui beinhaltet die Betrachtung der zeitlichen Zyklen auf der Erde.

960-1279 n. Chr.:

Während der Song-Dynastie schrieb Chan Hee Yee das „Chi Yun Pin“ und Master Chi Mei Tao So das Buch: „Violette Sterne Klassiker (Purple Star Classics)“. Der Gelehrte der chinesischen Medizin, Mah Yi Siong Fatt  vertiefte die Lektüren in der Gesichtslesekunde. Ein weiterer Studierender der Feng Shui Klassik „Master Siew Hong Chi“ schrieb das Buch: „Mei HwaYee So (Pflaumenblüten Klassiker)“. Wong Kik Keng Sie Keng verfasste ein Buch über das I-Ging. In dieser Zeit entwickelte der bekannte Astrologe Xu Ziping die chinesische Astrologie auch als Vier-Säulen-Astrologie bekannt.

1271-1368 n. Chr.: 

Es wird durch den Gelehrten Yejin Chucai das Kalenderwesen verfeinert. Feng Shui Meister Tong Deying schrieb ein neues Werk über die Theorie der Kompass Schule mit Einbezug des geomantischen Kompasses.

Erfahre mehr über die Feng Shui Ausbildung.
1368-1644 n. Chr.: 

Viele Beamte wenden sich dem Feng Shui als Herrschaftswissen zu. Als neue Aspekte wurden die Landschaft beobachtet und die Himmelbilder mit einbezogen um durch die Auswirkungen der äußerlichen Einflüsse wie Berge und Wasser, den eigenen Armeen zum Sieg zu verhelfen.

Der erste Kontakt zu jesuitischen Missionaren entstand. Dem Jesuiten Matteo Ricce wird nach über 20 Jahren im Lande die Ehre zuteil die astronomischen Geräte des Kaiserhauses zu besichtigen. Johann Adam Schall von Belle forderte die damaligen Astrologen am Kaiserhöfe auf, einen Wettkampf mit zu bestreiten. Er gewinnt die Herausforderung und wird als erster Ausländischer zum kaiserlichen Minister der Astronomie ernannt.

1659:

Während der Ming Dynastie schrieb Feng Shui Meister Jiang Da Hoong das Buch: „Tien Yun Ng Koh (5 Songs Classics)“.

1679: 

Feng Shui Großmeister Jiang Da Hoong schrieb das Buch: „Tei Li Pan Ching“. Dieses Buch handelt von den Sternen, den Landformationen und über deren Interaktion. Es erschien als Ausgabe zu dem „Tien Yoke Keng“, geschrieben von Yang Kao Pern.

1873: 

Meister Sam erklärt und überarbeitet das Buch:  „Tei Li Pan Ching“, welches im Original von Jiang Da Hoong stammt. Er löste viele der Geheimnisse, welche in dem Buch vorkamen. Sein Buch dient vielen San Yuan Feng Shui Praktikern als Grundlage.

1966-1976:

Während der Kulturrevolution unter Mao Zedong wurden viele Feng Shui Meister hingerichtet und mussten aus dem Lande fliehen.
Die Geschichte des Feng Shui geht noch weiter. Jeden Tag auf das Neue werden wir, die Feng Shui Berater der heutigen Zeit unsere Erfahrungen sammeln und weiter geben.

Vielleicht bist auch Du dabei!

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung.
Deine Petra Coll Exposito

SpainEnglish