Kategorie

I Ging

Kategorie

Im Feng Shui hören wir immer wieder die Worte: “Yin und Yang und die acht Trigramme”. “Die frühe Himmelsfrequenz” wurde von dem legendären Kaiser Fu Hsi (2852-2737 v. Chr.) arrangiert. Diese Anordnung zeigt das perfekte Leben. Und auch, dass alles im Universum ausgeglichen ist. Die Anordnung der Trigramme ist so, dass sich immer die Gegensätze gegenüberstehen. Ein Beispiel: drei unterbrochene Linien stehen drei ganzen Linien gegenüber. Das bedeutet, dass sich Yin und Yang ausgleicht und so die perfekte Harmonie dargestellt wird. Die Anordnung des frühen Himmels ist die Grundlage von Formeln und Regeln, die im klassischen Feng Shui angewendet werden. Die “späte Himmelsfrequenz” wurde von Kaiser King Wen zu Beginn der Chou Dynastie (1027-221) angeordnet. Allerdings herrschen hier die Dynamik und Bewegung vor. Der geübte Feng Shui Experte kann die Jahreszeiten, die Zyklen auf der Erde und die Qualitäten der Himmelsrichtungen und noch vieles mehr, darin erkennen. Beide Anordnungen nutzen…

Der gefragte Experte Raymond Lo gastiert vom 08.-16.09.2016 in Berlin. Er ist Buchautor und Dozent an der Universität in Hong Kong und vermittelt authentisches und tiefes Wissen auf sympathische und humorvolle Weise. Seine langjährigen Erfahrungen sind eine große Bereicherung für jeden seiner Schüler. Die Seminarreihe Chinesische Astrologie und I Ging findet in Berlin statt. Anmeldungen sind noch möglich! Das Programm wurde entworfen, um eine vollständige und umfassende Ausbildung in der chinesischen Astrologie anzubieten. Die Studenten werden mit dem nötigen professionellen Wissen ausgestattet, um anschließend selbst einer Beratertätigkeit hohen Dienstleistungsstandards nachzugehen. Infos & Anmeldung unter Tel. 033201-457688 oder office@feng-shui.de

SpainEnglish