Kategorie

Küche

Kategorie

Kein anderes Wohnzubehör wird  so heiß diskutiert wie der Spiegel im Feng Shui. In fast jeder Wohnungsberatung werde ich gefragt: „Wo soll der Spiegel im Feng Shui platziert werden?“ Weiß ich doch selbst aus Erfahrung bei vielen meiner Kunden, wie sensibel dieses Thema ist. Dabei frage ich mich, ob es wohl das eigene Bild ist, was reflektiert wird und uns dazu veranlasst einen wohl gewählten Platz zu suchen. Wer sich selbst gerne beobachtet, weiß selbst, dass nicht jedes Spiegelbild wohlwollend aussieht. Spielen doch der Winkel und auch das Licht eine wichtige Rolle, wie wir aussehen. Bei zu grellem Licht kommt so manche Falte zum Vorschein und der Winkel entscheidet über eine dicke oder schmale Silhouette. Einzelne Kaufentscheidungen können von der Platzierung des Spiegels abhängen. Denn der Betrachter möchte sich hübsch und ansehnlich sehen. Bei meinem Blogbeitrag habe ich mich von der Platzierung in den einzelnen Räumen inspirieren lassen. Denn jeder…

Die nachfolgenden Empfehlungen für Deinen Feng Shui Raum sind als praktische Feng Shui Tipps gedacht. Es sind einfache, aber wirksame Formeln. Sie sollen Dir helfen, Deine Intuition zu stärken und das Verständnis von Qi zu fördern. Dein Feng Shui Eingang Eingänge zum Haus oder dem Büro sind der erste Eindruck vom Leben der Bewohner. Dies sagt vieles über ihr Leben aus. Jede Tür verbindet die Yang-Welt, damit ist die Aktivität und das Außenleben gemeint. Mit der Yin-Welt, dem Innerem im Haus, dem Innenraum. Die Eingangstüre in jeden Feng Shui Raum sollte für alle Besucher einfach und klar zu erkennen sein. Die Türe sollte keinerlei negative Merkmale aufweisen. Das heißt: keine Ecken oder scharfe Kanten sollten auf den Eingang weisen. Mauern, andere Häuser und alles Blockierende sollten sich in großzügigem Abstand zur Tür befinden. Die Tür sollte in ihrer Größe zum Haus passen. Zu kleine und enge Türen wirken erdrückend und verletzten…

Es gibt schon morgens beim Aufstehen Dinge, die uns positiv und negativ beeinflussen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist es nicht nur die Tatsache, dass wir mit dem falschen Fuß aufgestanden sind. Oder die diversen Aufgaben, auch unangenehme, die wir noch zu erledigen haben. Vielleicht das Gespräch mit der Lehrerin unserer Kinder. Das Arbeitspensum, das wir vor uns haben. Dies alles ist es nicht, was die Stimmung niederschlägt oder den noch müden Kopf ins Wanken bringt. Es ist die zeitliche Veränderung der täglich wechselnden Qi-Qualität (Energiewerte). Eine dieser Energieeinwirkung ist, um nur ein Beispiel zu nennen, die des Mondes. Dieser setzt auf der Erde Ebbe und Flut und damit täglich riesige Wassermassen in Bewegung und ist somit eines der „Phänomene“, die wir täglich spüren. Dass Feng Shui etwas mit China zu tun hat, weiß mittlerweile jeder. Es gibt genug Bücher, die uns Feng Shui näher bringen wollen. Allerdings ist Bücher…

SpainEnglish