2024 wird ein Schlüsseljahr, die Energien verändern sich. Das kannst du tun →

Feng Shui Kompass Kurs

Stressbewältigung durch eine harmonische Lebensraumgestaltung: So wirkt sich Feng-Shui auf Dein Wohlbefinden aus

Inhaltsverzeichnis

Petra Coll Exposito
Petra Coll Exposito

Feng Shui Dozentin, Feng Shui Beraterin & Feng Shui Master

Ein hektischer Alltag verlangt Dir physisch und psychisch viel Kraft ab. Daraus können sich gesundheitliche Folgen ergeben, wenn Du keine Möglichkeit erhältst, Deine Batterien wieder zu füllen. Bereits ein gemütlicher Nachmittag zu Hause kann Dir helfen, Stress abzuschütteln und zu innerer Ruhe zu finden.

Das eigene Zuhause ist für viele von uns eine Art Schutzraum, in dem mentale Barrieren heruntergefahren werden können. Achtest Du auf eine harmonische Wohnraumgestaltung, verstärkst Du diesen stressbefreienden Effekt.

Jeder Tag gehört Dir und sollte bewußt gelebt werden. Petra Coll Exposito

Lerne mehr über die Feng Shui Ausbildung

Hast Du Interesse daran selbst Feng Shui Berater/in zu werden?
In meiner beliebten Ausbildung lernst Du alles, was Du brauchst, um qualifizierte Feng Shui Beratungen zu geben und damit eventuell Deinen Lebensunterhalt zu verdienen!

Wie kann das Sheng Qi leichter fließen?

Abhilfe schaffst Du bei einem Übermaß an Sha Qi, indem Du Dich bei Deiner Wohnraumgestaltung an den grundlegenden Feng-Shui-Regeln orientierst. 

Diese Einteilung lässt sich alternativ auf das Äußere des Hauses oder den Garten übertragen.

→ Um das Sheng Qi leichter fließen zu lassen, ist es wichtig, in Deinem Wohnraum auf eine klare und ordentliche Anordnung von Möbeln und Gegenständen zu achten, um Hindernisse zu vermeiden.

→ Die Platzierung von Spiegeln an strategischen Stellen in Deinem Zuhause kann das Sheng Qi fördern, indem sie das Licht reflektieren und die Energie in verschiedene Räume lenken.

→ Das Einbringen von lebendigen Pflanzen und frischen Blumen in Deine Räume kann das Sheng Qi beleben und die positiven Energien verstärken.

→ Sorge für ausreichende Beleuchtung in Deinem Zuhause, um die Energieflüsse zu erhellen und das Sheng Qi in den verschiedenen Bereichen zu aktivieren.

→ Verwende Farben und Dekorationen in Deinen Räumen, die Deine persönliche Energie ansprechen und positive Gefühle hervorrufen, um das Sheng Qi auf natürliche Weise zu unterstützen und fließen zu lassen.

Auch Deine Gedanken beeinflussen den Raum, sowie der Raum auch Deine Gedanken beeinflusst.

Lerne mehr über die Feng Shui Ausbildung

Hast Du Interesse daran selbst Feng Shui Berater/in zu werden?
In meiner beliebten Ausbildung lernst Du alles, was Du brauchst, um qualifizierte Feng Shui Beratungen zu geben und damit eventuell Deinen Lebensunterhalt zu verdienen!

Feng-Shui als Achtsamkeitsübung für eine gezielte Stressreduktion

Mit der aktiven Gestaltung Deines Lebensraums erhöht sich Deine situative und allgemeine Selbstwirksamkeit – das Gefühl, Herausforderungen bewusst und erfolgreich in die eigene Hand nehmen zu können. Dieses Empfinden wirkt sich positiv auf Deine Selbstwahrnehmung, das Selbstbewusstsein und letztendlich auf Deine psychische Gesundheit aus.

 

Wie beeinflussen Farben und Materialien im Feng-Shui Dein Wohlbefinden?

Neben der bewussten Beschäftigung mit Deiner Umgebung und der damit verbundenen Selbstwirksamkeit beeinflusst die Wohnraumgestaltung nach Feng-Shui an sich die Atmosphäre in Deinem Zuhause:

  • Erde: Für die Umgebungsgestaltung sind neben der Farbe Gelb typische Erdtöne wie Hell- und Dunkelbraun empfehlenswert. Die Nuancen aus der Natur symbolisieren Verlässlichkeit und Standhaftigkeit. Gleichzeitig können sie ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln. Zu den Materialien, die laut der Harmonielehre die positive Energie fließen lassen, zählen hier Keramik, Ton, Terrakotta sowie Stein.
  • Holz: Lebensbereiche, die sich dem Holz zuordnen lassen, sollten in Grüntönen gestaltet werden. Naturmaterialien wie Holz, Bambus oder Papier sind hier vorherrschend. Ebenso kannst Du Deinen Raum mit gemalten, gedruckten oder fotografierten Naturszenen arbeiten, deren Betrachtung innere Ruhe fördert und positive Emotionen auslöst. Der Blick auf Pflanzen oder Wasser hilft zudem, Stresszustände zu bewältigen.
  • Wasser: Zum Wasser passt die Farbe des Meeres: Blau. Helle oder dunkle Blautöne werden von zahlreichen Menschen als Symbol für Ruhe, Entspannung und Sanftmut Neben Wasserflächen symbolisieren Glas und Spiegel das gleichsam sanfte und wilde Element.
  • Feuer: In Räumen im Zeichen des Feuers können Leder und Kunststoffe als Materialien vorherrschen. Passende Farben zu diesem kraftvollen Element sind Purpur, Orange und Rottöne. Obwohl Letztere das Unterbewusstsein in Alarmbereitschaft versetzen, stehen sie gleichzeitig für starke Emotionen.
  • Metall: Das fünfte Element im Feng Shui ist das Metall, dem das gleichnamige Material zugeordnet wird. Neutrale Farben wie Weiß und Grau wirken hier auf das Auge und die Stimmung beruhigend.

Dieses Zusammenspiel von Materialien und Farben in den Räumen erschafft dank der daraus resultierenden harmonischen Optik eine Wohlfühlatmosphäre in Deiner Wohnung. Diese kann Dir helfen, den Stress des Alltags auszusperren und Dich befreit von bewusster und unterbewusster Belastung zu entspannen.

Schreib mir gern!

Mit harmonischen Grüßen 

Deine Feng-Shui-Petra

Hier ohne Risiko loslegen

Lerne mehr über die Feng Shui Ausbildung

Hast Du Interesse daran selbst Feng Shui Berater/in zu werden?
In meiner beliebten Ausbildung lernst Du alles, was Du brauchst, um qualifizierte Feng Shui Beratungen zu geben und damit eventuell Deinen Lebensunterhalt zu verdienen!

Wie wirkt sich Feng-Shui auf das eigene Wohlgefühl aus?

Der Begriff „Feng-Shui“ stammt, wie die bereits Jahrtausende alte Harmonielehre selbst, aus dem Chinesischen. Er bedeutet übersetzt „Wind“ und „Wasser“. Feng-Shui zielt auf die Harmonisierung des Menschen mit seiner Umgebung ab. Durch die stimmige Anordnung der Elemente und der damit verbundenen Gestaltung Deines Wohn- und Lebensraums lenkst Du Dein Qi in positive Bahnen. Das wiederum soll Dir dabei helfen, körperlichen und mentalen Stress sowie innere Unruhe zu bewältigen.

Bewusst erlebter Stress als Belastung für Körper und Geist

Temporäre Stresssituationen belasten Betroffene auf zwei Ebenen: physisch und psychisch. Die 2021 veröffentlichte Studie „Entspann Dich, Deutschland!“ der Techniker Krankenkasse gibt einen Überblick über die Häufigkeit gesundheitlicher Folgen durch Stress. Befragte, die sich häufig gestresst fühlten, litten laut eigenen Angaben an:

  • Erschöpfung (80 Prozent)
  • Nervosität (62 Prozent)
  • Schlafproblemen (52 Prozent)
  • Kopfschmerzen und Migräne (40 Prozent)

 

34 Prozent der Studienteilnehmer gaben an, sich durch häufige Stresssituationen niedergeschlagen oder sogar depressiv zu fühlen.

Akuter Stress versetzt den Körper in Alarmbereitschaft. Jedoch legen sich die auftretenden Symptome meist, wenn Du die herausfordernde Situation bewältigst. 

Anders verhält es sich bei innerer Unruhe, die sich als permanente Begleiterscheinung im Alltag bemerkbar machen kann. Anhaltender Stress im privaten und beruflichen Bereich gehört zu den Ursachen innerer Unruhe, ständiger Anspannung und Nervosität.

Unbekannte Gefahr: unterbewusster Stress durch eine disharmonische Umgebung

Zu den unterbewussten Faktoren, die auf Dein mentales Wohlbefinden Einfluss nehmen, zählt die Gestaltung Deines Lebensraums. Eine chaotische oder unordentliche Umgebung führt dazu, dass Du Dich zu Hause rastlos und angespannt fühlst. Statt Entspannung erwartet Dich in den eigenen vier Wänden ein weiterer Stressfaktor, der Dir laut einer Studie das Gefühl der Geborgenheit nimmt.

Unterbewussten Stress im eigenen Zuhause vermeidest Du, indem Du Deine Umgebung neu gestaltest. Achtest Du dabei auf die Lehre des Windes und des Wassers, kannst Du Deinen Energiefluss optimieren und dadurch leichter zur Ruhe kommen. Die individuelle Einrichtung Deiner Wohnräume nimmt dabei aus mehreren Gründen positiven Einfluss auf Deine Lebensqualität:

  • die empfundene Selbstwirksamkeit bei der Wohnraumgestaltung steigert Dein Selbstbewusstsein
  • die individuelle Gestaltung Deiner Umgebung hilft Dir, Deine Persönlichkeit zu entfalten
  • das aktive Auf- und Umräumen kann Dich vom stetig kreisenden Gedankenkarussell ablenken

Gleichzeitig kannst Du durch die bewusste Farb- und Stilauswahl Deiner Einrichtung neue Seiten an Dir kennenlernen und Dich mit diesen auseinandersetzen.

@shutterstock_2065274396

Der Einfluss von Sheng Qi und Sha Qi auf Dein Wohlgefühl

Bei der chinesischen Harmonielehre wird zwischen dem Sheng Qi und dem Sha Qi unterschieden. Während Letzteres mental zehrt und Dein inneres Gleichgewicht stört, ist das Sheng Qi lebensspendend. Der sogenannte „Drachenatem“ soll positiv auf all Deine Sinne wirken und dadurch die physische und psychische Gesundheit stabilisieren.

Raue Kanten und unordentliche Strukturen werden zum Sha Qi gezählt. Dieses ist in einigen Wohnungen stärker vertreten als in anderen. Wer beispielsweise am Messi-Syndrom leidet, wird nach der Feng-Shui-Lehre gleichzeitig durch eine Übermacht an Sha Qi in den eigenen vier Wänden belastet. Auch in Deinem Feng Shui Wohnzimmer, Feng Shui Schlafzimmer oder auch im Feng Shui Kinderzimmer kann sich diese störende Energie durch eine ungünstige, disharmonische Einrichtung manifestieren.

Viele verschiedene Blumen
aus unseren Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anderen gefallen auch diese Beiträge:

Feng Shui Meisterin Petra Coll Exposito
Aktuell

Feng Shui & Lifestyle

Herzlich Willkommen! Da Feng Shui etwas ganz Persönliches ist, biete ich Dir dass „Du“ von vornherein an. Fühle Dich aber gerne gesiezt, wenn Du Dich

Lebensraum

Feng Shui im Kleiderschrank

Im Kern geht es beim Feng Shui um die Schaffung von Harmonie und Ausgewogenheit in unserem Lebensumfeld, um positive Energie zu fördern und Hindernisse zu beseitigen, die unserem Wohlbefinden im Wege stehen. Dies lässt sich nicht nur auf Räume und Einrichtung anwenden, sondern ebenfalls auf die Kleidung.

Feng Shui Werkzeug

Echte Traumwohnung finden: Diese Dinge sollten nach Feng Shui bei der Wohnungssuche beachtet werden

Dennoch hilft es bei der Wohnungssuche, einige Grundlagen des Feng Shuis zu beachten. Diese erhöhen die Chancen auf eine echte Traumwohnung nämlich maßgeblich. Erfüllt die Wohnung von Beginn an bestimmte Voraussetzungen, ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass sich in dieser wirklich rundum wohl gefühlt wird und von den positiven Energien profitiert werden kann.

Renovierung

Renovierungsarbeiten nach Feng-Shui: Wie kann man sie finanzieren?

Ebenso gibt es aber auch komplexere Renovierungsmaßnahmen, anhand derer ein Raum von Grund auf neu geplant oder gar der Grundriss verändert wird. Solche Maßnahmen sind jedoch nicht ganz kostengünstig und wollen finanziert werden. Wie das gelingen kann, erklärt der folgende Artikel.

Schreckgespenst 2024 - Zykluswechsel

2024 bringt einen Zyklus­­wechsel. Sei dabei und erfahre,