Strahlenflüchter

Lebewesen, die Orte mit hoher Strahlenbelastung meiden, nennt man Strahlenflüchter. Man kann sie als Anzeiger für Störzonen verwenden. Strahlenflüchter sind zum Beispiel Störche, Tauben, Ziegen, Schafe, Schweine, Pferde, Rinder, Hunde, Linden und Apelbäume. Tierische Strahlenflüchter werden an Störzonen unruhig, pflanzliche versuchen, um sie herum zu wachsen. Siehe auch Strahlensucher.