Zehntausend Dinge

„Zehntausend Dinge“ beschreibt verteilte Feinstoffe, die uns die Umgebung optisch wahrnehmbar machen. Der Begriff steht also für die sichtbare Welt.
Als dieser Ausdruck entstand, war 10.000 eine Zahl, die unbegreiflich groß war.