Ionisierung der Luft

Die Luft ist elektrisch geladen, das heißt, es besteht ein bestimmtes Verhältnis an positiv und negativ geladenen Teilchen. Der Art ihrer elektrischen Ladung entsprechend werden diese Teilchen entweder als Plus-Ionen oder Minus-Ionen bezeichnet. Wichtig für das Wohlbefinden ist ein möglichst ausgeglichenes Ionenverhältnis. Viel Zeit unseres Lebens halten wir uns in geschlossenen Räumen auf. Hier sind wir zusätzlichen Belastungen wie Klimaanlagen, Computern, Fernsehgeräten und ungenügender Belüftung ausgesetzt. Diese Faktoren sind mitverantwortlich für eine starke Zunahme der Plus-Ionen in der Raumluft. Darum sollte die Luft zusätzlich mit Minus-Ionen angereichert werden. Hierfür eigenen sich Salzkristall-Lampen, da sie aufgrund ihrer stofflichen Zusammensetzung eine natürliche Quelle für die Abgabe negativer Ionen darstellen.