Kontakt: 033201-457688

Was ist Feng Shui?

Feng Shui heißt wörtlich übersetzt Wind und Wasser

Feng Shui heißt wörtlich übersetzt Wind und Wasser. Feng Shui steht als Gleichnis des Raumes und für eine perfekte Umgebung. So wie das klare Wasser des mäandernden Flusses das Land fruchtbar macht und der sanfte Wind des Frühlings die Pollen und Samen weiterträgt, so macht der sanfte Fluss des Qi (der Lebensenergie) das Leben erst möglich. Alles ist eine Frage der richtigen Qualität und der richtigen Geschwindigkeit. 

Im Feng Shui bei einer Analyse vier Aspekte betrachtet:

Umgebung und Umgebungseinflüsse (Wasser und Berge)
Der Einfluss von Richtung und Ort
Der Einfluss von Zeitaspekte
Die Bewohner

Dieses ausführliche Video beleuchtet alle Aspekte des Feng Shui.

Du kannst gerne den Links folgen, wenn du mehr zu einem Thema erfahren möchtest. Schaue Dir auch gerne mein Video zu dem Thema an, um Dir einen Überblick zu dem Thema Feng Shui zu verschaffen.

Feng Shui – Geschichte, Entstehung und Grundlagen

Der ältere historische Begriff der Lehre von der Umgebungsbetrachtung war Kan Yu. Kan Yu bedeutet den Himmel beobachten und dem Pfad der Erde gehen. Erst später etablierte sich der Begriff Feng Shui. 

Feng Shui übersetzt bedeutet Wind und Wasser, die elementaren Grundlagen des Lebens. Die genügende Menge Wasser und milde Winde waren für eine reiche Ernte immer ausschlaggebend und wurden mit Wohlstand und guter Gesundheit in Verbindung gebracht. Flüsse und Teiche waren zur Zeit der Entstehung des Feng Shui von grosser Bedeutung. 

In Zeiten der Dürre garantierten sie das Überleben einer Wohngemeinschaft.  Die milden Winde brachten den Regen und damit Abkühlung und Erfrischung für Menschen, Tiere und Pflanzen. Die gute oder schlechte Wahl eines Wohnortes entschied zu der damaligen Zeit (ca. 6000 Jahre vor Christus) über Leben oder Tod. Durch Beobachtungen und Studien der Landschaft und der dort befindlichen Wohnorte entstanden Theorien und Hypothesen. Die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Menschen an diesen Orten wurden dokumentiert und gesammelt; dies war der eigentliche Beginn der Wissenschaft  Feng Shui.

Was ist Authentisches, klassisches Feng Shui?

Authentisches Feng Shui basiert auf Beobachtungen der Natur, ihren Zyklen und deren Einwirkung auf die Menschen.

Die Gelehrten im antiken China beobachteten über Jahrtausende die wiederkehrenden Erscheinungen der Natur und deren Einflüsse auf die Menschen. Sie gelangten zu der Ansicht, dass Erfolg und Misserfolg nicht primär dem menschlichen Handeln zuzuschreiben sind, sondern auch den Kräften der Erde, die das Wohlergehen und die Gesundheit des Einzelnen mit beeinflussen.

Im Besonderen standen die Wirkungen gewisser Landschaftsformen im Mittelpunkt des Interesses. Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhänge wurden erkannt. Aus dem umfangreichen Wissen der alten Meister wurden nutzbringende Formeln entwickelt. Neben der Landschaftsform waren die Ausrichtung und die Positionierung der Gebäude weitere Kriterien zum Auffinden eines günstigen Bauplatzes und dem dazugehörenden Gebäude.

Die Lehre des Authentischen Feng Shui ermöglicht die ganzheitliche Betrachtungsweise eines Lebensraumes. Heute noch gibt ein Meister die richtige Anwendung seines Wissens an seine Schüler weiter.

Alle Lebewesen unterliegen den Zyklen der Natur und der Zeit.  Heute geraten wir und unsere Umwelt immer mehr aus dem Gleichgewicht. Negative Einwirkungen verursachen Disharmonie und Schwächung in unserem Lebensraum. Mit Hilfe des Authentischen Feng Shui ist es möglich Harmonie und Balance in unser Leben zurückzubringen.

Richtig angewandtes Feng Shui löst Blockaden und Hindernisse auf und unterstützt unsere Handlungen direkt. Es motiviert, schafft Harmonie und lässt uns bewusster leben.

Ein großer Baum mit Wurzeln und eine Dame
@kevin-young bei unsplash

Systeme des Authentischen Feng Shui - Drei klassische Hauptschulen:

1. San He – Drei Kombinationen

Kombinationen von Land, Berge und Wasser. Vorherrschend und basierend auf die äußere Umgebung. Ba Zhai (8 Häuser) und Wasserdrachen sind wichtige Beispiele für diese Feng Shui Schule.

2. San Yuan – Drei Zyklen

Die drei Zyklen verweisen auf den sich zusammensetzenden unteren, mittleren und oberen Zyklus. Jeder Zyklus bezieht sich auf drei Perioden von je 20 Jahren.

3. Xuan Kong Da Gua

Dies wird vorwiegend für Tagesberechnung und für Yin Feng Shui benutzt. Aber auch für den Innenraum kann diese Schule sehr wirkungsvoll angewendet werden. Dabei wird jedes Möbelstück wie ein Akupunkturpunkt eingesetzt.

Bekannte Feng Shui Meister

  1. Guo Po (276 – 324 n. Chr.) Buch für Gräber
  2. Yang Yun Sung (834 – 900 n. Chr.) Hauptlehre: 24 Berge – Erdscheibe, Himmelsscheibe , 72 Drachen
  3. Lai Po Yee (lebte zur Zeit der Sung Dynastie 961 – 1277 n. Chr.) Menschenscheibe, Wassertechnik der Hilfssterne
  4. Sau Yung (1011 – 1077 n. Chr.) Trigramm Schule – Ring mit 64 Hexagrammen
  5. Sam Shuk Yin (1848 – 1906 n. Chr.) Fliegende Sterne nach Meister Sam, Schlosstor Theorie, 7 Sterne Raub

Zwei Hauptkategorien des Feng Shui Studiums

Das Mädchen im Wald
unsplash©caleb-jones

Xing Fa (Methode der Form) – auslösend

Hier geht es um Themen wie: Gestalt, Umriss, Erscheinung, Figur, Bau, Bewegung

Eine Frau mit Sommersprossen lächelt in die Kamera
Copyright Shutterstock Rido

Li Qi (Wissenschaft vom Qi) – betrachtend

Hier geht es um Themen wie: Qi-Fluss, Qualitäten des Qi, Richtungs-Qi, Einfluss des QI, Umwelt-Qi, Zeitaspekte

Aus welcher Richtung weht der richtige Wind – die Kompassschule des Feng Shui!

Das Ba Zhai System entstammt dem klassischen San He System und basiert auf der Harmonie der verschiedenen Trigramme.

Diese werden in zwei Gruppen mit jeweils vier harmonischen Richtungen aufgeteilt; der West- und der Ostgruppe. Jedes Gebäude und jeder Mensch gehört zu einer der beiden Gruppen und hat demnach vier Himmelsrichtungen, die ihn stärken und fördern und vier Himmelsrichtungen, die ihn schwächen und bremsen.

Die Verfeinerung dieses Systems ist vielen Beratern in Deutschland noch nicht bekannt. Die acht Trigramme werden wieder auf die 24 Richtungen des Luo Pan Kompasses verteilt und es können ungünstige Richtungen mit ganz bestimmten positiven Richtungen ausgeglichen werden.

Das Ba Zhai System ist sehr effektiv und hat viel Kraft.  Es kann sehr gut in Wohnungen und Büros verwendet werden und ist einfach anzuwenden.

Luo Pan Kompass
istock©koosen

Westliches Feng Shui /Neo Feng Shui

Pflanzenregal mit mehreren Pflanzen
von tania-miron bei unsplash

Beim westlichen Feng Shui gehen die Experten davon aus, dass jeder Richtung ein bestimmtes Lebenskonzept zugeordnet wird.

So wird die Reichtumsecke dem Südosten, der Ruhm dem Süden, die Partnerschaft dem Südwesten und die Kinder dem Westen zugerechnet. Der Nordwesten steht für die hilfreichen Freunde. Die Karriere befindet sich im Norden, das Wissen und die Weisheiten finden sich im Nordosten, und die Gesundheit ist im Osten.

Diese Methode des Drei Türen Ba Gua wurde in den achtziger Jahren von Amerika nach Deutschland überliefert. Professor Lin Yun hatte mit seiner Studentin Sara Roßbach diese Methode auf dem deutschen Feng Shui Markt etabliert.

Diese Methode wird heute noch von vielen praktiziert. Jeder Praktiker kommt ohne Kompass in das Haus und richtet die Energie nach dieser einfachen Methode aus.

Es gibt keine klassische Überlieferung und keinen Erfahrungsschatz des Erfolges.

Was können wir mit Feng Shui erreichen?​

Die traditionellen Meister des Feng Shui sprechen von einem langen Leben bei guter Gesundheit, von Harmonie in der Familie und unter Freunden wie auch von wohlgeratenen, intelligenten Kindern, von gutem Ansehen und Wertschätzung in der Gesellschaft, von guten Einkommensverhältnissen und Vermögen. Wichtig sind auch eine glückliche Ehe und harmonische Partnerschaften, erfolgreiche Studien und beruflicher Erfolg.

Dies, sagen Feng Shui Meister, kann alles mit Feng Shui erreicht werden. Dies sind keineswegs leere Versprechungen, doch erreichen lässt sich all das nur, wenn die dafür nötigen Voraussetzungen gegeben sind. Das könnte also alles erreicht werden, allerdings bedarf es dazu eine genaue Betrachtung der Umgebung, der zeitliche Qualitäten und der persönlichen Belange der Bewohner.

 Hier ergibt sich die Frage, wie wir das erreichen können.

Das ist möglich, wenn wir wissen, worauf es ankommt, nämlich die vollkommene Harmonie der Bewohner und das Zusammenspiel mit der äußeren Umgebung. Alle Faktoren müssen analysiert und berücksichtigt werden, um das größte Potenzial jedes einzelnen Menschen zu erreichen.

Was ist Qi?​

Qi ist das, was die Welt im Innersten zusammen und in Bewegung hält. Alles wirkt aufeinander, weil alles miteinander in Beziehung steht. Seine endgültige Verflüchtigung bewirkt den Tod. 

Qi ist ein Lebenskraftkonzept aus China. Damit soll der Ursprung allen Lebens auf dieser Erde erklärt werden. 

  • Die Energie oder Lebenskraft des Universums – ein energetisches Potenzial.
  •  Die unsichtbaren Schwingungen, die allen Wesen Leben spenden.
  • Eine Kraft, die das Universum durchdringt und umschließt.  Der Einfluss des Qi kann von den höchsten Berggipfeln bis zum Grund des Ozeans gefühlt werden. Es wird gesagt, dass die Kraft des Qi unbegrenzt in Raum und Zeit ist.

Die 3 Arten von Qi​

Es gibt drei Arten von Qi, die einander gegenseitig brauchen und für die Gesundheit eine große Rolle spielen:

Ein gestörter Qi-Austausch (Stress, Nachtarbeit, Jetlag etc.) macht krank.

Ein unausgeglichener Mensch wird oft schneller krank als ein ausgeglichener Mensch. Es wird dann von einem Qi-Mangel gesprochen.

Jede Krankheit braucht zwei Dinge:

  1. 1. Auslöser (geschwächtes Abwehrsystem)
  2. 2. Ursache (z.B. Viren und Bakterien)

Wie machen wir Qi nutzbar?

Feng Shui ermöglicht den Menschen Qi in der Natur aufzuspüren und zu nutzen. Qi Gong und asiatische Kampfkünste und Yoga helfen uns das Qi des Körpers zu kultivieren. Meditation erlaubt uns das Qi des Geistes und der Psyche zu verfeinern. Mittels der Methodik des Feng Shui wird versucht, dem Menschen einen guten Qi-Austausch zu ermöglichen.

Qi muss ganz bestimmte Qualitäten erfüllen, um für den Menschen von Nutzen zu sein:

  1. Richtige Bewegung/ Schwingung (mäandernd wie ein Fluss)
  2. Geschwindigkeit (kreisförmig)
 

Feng Shui hat die Qi-Qualitäten kategorisiert und in vier für den Menschen gute und vier schlechte unterteilt. 
Sha Qi ist die schlechteste Qi-Qualität, also sehr unangenehmes Qi und es sollte auf jeden Fall gemieden werden.

Beispiel:
Der schlimmste aller möglichen Fälle ist, wenn das Haus von drei Seiten von zu schnellem, geradem Qi „bedrängt“ wird. Alles was vor unserer Haustür stattfindet, beeinflusst das Qi innerhalb des Hauses.

Feng Shui ermöglicht dem Menschen das Qi in der Natur aufzuspüren und zu nutzen.

Mittels der Methodik des Feng Shui versucht der Feng Shui Meister dem Menschen einen guten Qi-Austausch zu ermöglichen. Qi Gong, asiatische Kampfkünste und Yoga helfen das Qi im Körper zu kultivieren.

Meditation erlaubt uns das Qi des Geistes und der Psyche zu verfeine

Feng Shui Berater mit Luo Pan Kompass
© Petra Coll Exposito

Feng Shui und Yin und Yang

Yang steht für das Helle, Warme, Männliche, Extrovertierte und Aktive. Dargestellt durch den hellen Teil in dem Symbol des Yin und Yangs. Yin steht für das Zurückziehende und in sich Gekehrte, für das Weibliche und Passive. Die beiden Punkte symbolisieren, dass Yin den Samen von Yang enthält und umgekehrt. Das Licht Dunkelheit enthält und auch umgekehrt. Selbst die Lebenszyklen sind in diesem Bild dargestellt.

Beginn oben:    Größtes Yang
rechts:              Wachsendes Yin
unten:              Größtes Yin
links:                Wachsendes Yang

Ein großer Teil der taoistischen Philosophie basiert auf der Idee, dass sich alles in wiederkehrenden Zyklen bewegt – die Jahre, die Monate, die Jahreszeiten, sogar das Menschenleben selbst.

Wu Xing – die Fünf Elemente, die Fünf Transformationen im Feng Shui

Die Qualität des Qi ist nicht nur in Yin oder Yang unterteilt (Sheng Qi und Sha Qi), jede dieser beiden Formen von Qi hat weitere fünf verschiedene Qualitäten. Diese nennt man die Fünf Elemente oder die Fünf Transformationen. Die verschiedenen Formen von Qi interagieren untereinander und wandeln sich von einer Form zur nächsten.

Die Unterschiede zwischen Yang und Yin

Yang

Himmel 

Sonne 

Tag 

Licht  

Aktivität

Heiß

Feuer

Yin

Erde

Mond

 Nacht

 Schatten

Ruhe

Kalt

Wasser

Kleine Feng Shui Lehrkunde der Fünf Elemente ​

Ein Notizblock und Farbenkarten mit verschiedenen Farben
von keila-hotzel bei unsplash

In der klassischen Lehre wird jeweils ein Element den Himmelsrichtungen, den Jahreszeiten, dem Körper mit seinen Organen sowie den allgemeinen Formen und Farben zugeordnet.

So ist zum Beispiel bis Mitte August das Feuerelement in Bezug auf die Jahreszeit aktiv. Dies ist das stärkste Yang Element. Es besitzt eine außerordentliche Kraft und existiert allerdings nicht aus sich selbst, sondern wird vom Holzelement erzeugt.

Die richtige Aktivierung von der Feuerenergie bringt Ruhm und Anerkennung sowie Ansehen im öffentlichen Leben.

Der Einsatz von Feuer sollte allerdings kontrolliert geschehen, da ein Übermaß ungünstige Folgen haben kann. Das Feuer wird der Himmelsrichtung des Südens zugeordnet. Im Körper jedoch werden das Herz und der Dünndarm dieser Wissenschaft zugeordnet.

Sollten Sie also Schwierigkeiten mit Ihrem Herzen oder dem Dünndarm haben, könnte es an einem Feuerüberschuss liegen. Das Feuer wird in Bezug auf die Jahreszeit im frühen Herbst vom Element Erde abgelöst

Feng Shui im Haus

Bevor ein Haus nach klassischen Feng Shui Methoden erbaut werden sollte, ist es wichtig die äußere Umgebung zu betrachten. Welche persönlichen Werte wichtig sind, sollten individuell nach jedem einzelnen Bewohner entschieden werden. So genießt jemand einen städtischen Flair und ein anderer liebt das Landleben. Für beide kann ein gutes Feng Shui im Haus, das Glück auf sichere Basis stellen.

Ist das ideale Baugrundstück gefunden worden, so heißt es die negativen Merkmale der äußeren Umgebung zu erkennen. Das sind Sendemasten, abgestorbene und kaputte Häuser oder Bäume, sowie Müllhalden und Recyclinghöfe.

Straßenführungen spielen für die Innengestaltung des Hauses eine wesentliche Rolle. Denn die Yang und somit belebte Seite des Hauses sollte gute Unterstützung von der Landschaft erhalten.

Dabei spielen zeitliche Aspekte eine wesentliche Rolle, um das Feng Shui des Hauses in Harmonie zu bringen. 

Es gibt dabei 24 mögliche Richtungen, die in neun Zyklen analysiert werden können. Im wesentlichen geht es darum, die Lebenskraft, das Qi, in Einklang mit den Bewohner und dem Haus zu bringen. Ruheräume, wie ein Schlafraum oder ein Meditationsraum, sollten sich in einem Bereich des Gartens oder der Ruhezone (von außen) befinden.

Yang Räume, wie der Eingang oder auch die Küche, sollten den aktiven Energien eines jeden Hauses zugeordnet werden. Im Grunde ist das Feng Shui eines Hauses eine individuelle und komplexe Betrachtung um die Bewohner in Einklang zu bringen.

Feng Shui Kinderzimmer

Kinder reagieren sehr sensibel auf ein schlechtes Umfeld!

Die Folgen sind: Konzentrationsschwierigkeiten, Aggression, Lustlosigkeit, häufige Krankheiten, Introvertiertheit, Hautprobleme, etc.

Sollten Sie diese Anzeichen entdecken, könnte es nützlich sein das Kinderzimmer nach Feng Shui Kriterien zu untersuchen.

Nützliche Tipps hierzu:

  • Das Bett sollte nicht zwischen Fenster und Tür stehen.
  • Das Kind sollte im Bett die Tür sehen können.
  • Elektrosmog – auch ein Babyphone – sollten weit vom Bett entfernt angebracht werden.
  • Keine Ecken und Kanten sollten das Bett sowie den Schreibtisch des Kindes treffen.
  • Der Schreibtisch sollte nicht unter dem Fenster stehen, das würde das Kind zu sehr ablenken.
  • Außerdem sollte die Tür nicht im Rücken sein, um die Konzentration zu fördern.

Das Feng Shui Schlafzimmer

„Das sicherste Mittel, um seine Gesundheit zu ruinieren, ist ein krankes Bett“,

darauf wies schon der berühmte Arzt Paracelsus (1493-1541) hin.

Schlafzimmer sind im Idealfall Oasen der Erholung und Regeneration. Dort halten wir uns lange Zeit auf und schöpfen Kraft für den Alltag.

Viele Menschen stellen aber fest, dass sie sich an ihrem Schlafplatz nicht regenerieren können oder angespannt sind und ggf. sogar krank werden. Ursache hierfür sind häufig geopathische Störzonen.

Es ist eine Begleiterscheinung unserer modernen Gesellschaft, dass wir uns täglich von mehr oder weniger starken elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern, z.B. durch elektrische Hausinstallationen, Verkabelungen im Büro, technische Betriebs- und Geschäftsausstattung, Haushaltsgeräte, Mobilfunk, schnurlose DECT-Telefone usw. umgeben.

Der bundesdeutsche Haushalt verfügt heute durchschnittlich über 40 elektrische Geräte. Unsere Arbeitsplätze sind durch den Einsatz moderner technischer Geräte elektronisch voll funktionstüchtig.

Aber wie wirkt sich dieses für den Menschen aus?

Elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder können zu körperlichem und psychischem Stress führen und uns auf Dauer krank machen.

Einfache Feng Shui Tipps für den Schlafplatz:

  • Das Bett sollte nicht zwischen Tür und Fenster gestellt werden.
  • Balken über Deinem Bett, insbesondere über dem Kopf sollen gemieden werden.
  • Achte darauf, dass keine Ecken und Kanten auf das Bett zeigen.
  • Vermeide Elektrosmog im Schlafzimmer. Der Radiowecker sollte soweit wie möglich weg vom Kopf aufgestellt werden, da er ein hohes elektrisches Feld aufweist.
  • Förderliche Himmelsrichtungen sollten je nach persönlichem Typ beachtet werden!

Spiegel im Feng Shui

Spiegel werden im Feng Shui ganz bewusst eingesetzt. Sollte negative Energie auf das Haus – besonders auf den Eingang – einwirken, wird ein Bagua Spiegel eingesetzt, diese Energie zurück zu lenken.

Im Wohnraum sollte der Spiegel immer nur angenehmes und positives widerspiegeln. Gegenüber dem Eingang hat ein Spiegel negative Auswirkungen.

Außerdem sollten keine Spiegel im Schlafzimmer so platziert sein, dass sich das Bett darin widerspiegelt. Spiegel gehören der Yang Energie an und haben nichts mit den ruhenden Yin Komponenten, die im Schlafzimmer gebraucht werden, zu tun.

Eine Dame mit ordnet ihr Zimmer für mehr Sauberkeit
unsplash©Volha Flaxeco

Feng Shui im Garten​

Beim Garten Feng Shui geht es weniger darum, die Pflanzen nach Farben anzuordnen, als die richtige Wegführung zu gestalten, um die Energie zum Haus zu leiten.  Der Garten wird, wie das gesamte Haus, den Betrachtungen Yin und Yang und den fünf Elementen zugeordnet. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Energie in Harmonie ist.  So wäre ein gerader Weg auf die Eingangstür geleitet ein negatives Feng Shui Merkmal.  Denn wie das Wasser und der Wind sollte sich die Energie durch den Garten zum Haus bewegen, leicht mäandernd und ruhig. Teichanlagen runden das Bild eines nach Feng Shui gestalteten Gartens ab. 

So können Zuflüsse und Abflüsse bewusst nach dem authentischen Feng Shui angelegt werden, um die beste Aktivierung der äußeren Energie zu bewirken. Ebenso werden Flussläufe in Form eines Baches gezielt angelegt und mäandernd durch den Garten geleitet, um die aktivierende Energie zu stimulieren. 

 

Bewusste Steinsetzungen können wie ein Akupunkturpunkt eingesetzt werden. So wird das Qi stimuliert und aktiviert, um positive Energien zum Haus zu leiten. Ruheplätze, genauso wie Gartenmöbel, brauchen einen geschützten Raum und werden bewusst platziert. Im Feng Shui Garten wird nichts dem Zufall überlassen, um eine Harmonie des Yin und Yangs spürbar zu erfahren.

Eine Frau die im Garten läuft
Pixabay©jill111

Beispiele für die Wirkung von Feng Shui

Feng Shui (Wind und Wasser), vor über tausend Jahren in China entwickelt, hat mittlerweile über die USA den Weg in die deutschen Häuser, Wohnungen und Frauenzeitschriften gefunden. Die direkte Umgebung hat direkte Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, ist der nachvollziehbare Grundgedanke.

Ziel sind Harmonie, Glück und Wohlstand anzuziehen. Doch gelegentlich sind diese Werte eine Definitionsfrage, mit der spirituellen Entwicklung des Auftraggebers und des Feng Shui Beraters verknüpft. Glück kann leicht zum persönlichen Vorteil werden und Wohlstand zur Gier. Und die Harmonie im Haus des einen muss nicht zwingend auch Harmonie für den Nachbarn bedeuten.

Gibt es messbare Beweise für die Wirkung von Feng Shui im Guten wie im Schlechten? Es gibt Erfahrungswerte, positive und negative.

Und schlechte Beispiele sind nun mal wesentlich unterhaltsamer.

 

CYBERVIEW, Hotelanlage in Malaysia

Dieses Hotel wurde speziell für „schlechte Romantik“ gebaut. Als Teil eines Konzerns geht es dem Besitzer weniger darum mit der Hotelanlage Geld zu verdienen als den Mitarbeitern (und Mitarbeiterinnen?) eine ideale Umgebung für Affären zu bieten.

Viel Wasser und komplizierte Wegführungen sorgen dafür, dass hier romantische Gefühle hochschießen können, die aber durchaus beabsichtigt sind.

BANK OF CHINA in Hongkong

Diese Bank wurde von den Architekten so konstruiert, dass die spitzen Ecken der Dreieckstürme – „Giftpfeile“ – in Richtung der Börse, des Gouverneursgebäudes sowie der Hongkong- und China-Bank zeigen. Innerhalb des Hauses hingegen wurden Glücksbringer für das Wohlergehen dieser Bank aufgestellt.

GENTING HIGHLAND, Malaysia

Ein Vergnügungspark in dessen Zentrum eine Spielbank steht. Die ertragreichste Spielbank der Welt, gleichzeitig die höchste Selbstmordrate. Speziell auf das Geburtsdatum des Besitzers wurde dieser Ort ausgerichtet, nur auf sein persönliches Wohlergehen. Gearbeitet wurde mit dem Muster des „Greedy Wolf“ und mit „Five ghosts carry treasure“. 

Das Feng Shui im Eingangsbereich der Spielbank ist sehr gut, innerhalb des Gebäudes ist das Feng Shui, auch durch speziell platzierte Wasserstrahlen von Brunnen und bewusst gesetzte Spiegel sehr schlecht. Das Zeit- und Raumgefühl geht verloren. Es wird mit Spiegeln, Lichtern und geraden Räumen in verschiedenen Richtungen gearbeitet.

GOUVERNEURS-HAUS, China

Ein ungeliebter, korrupter Gouverneur beauftragte 1880 einen Feng Shui Meister, um sein Haus zu optimieren. Dieser Berater gab, im Sinne des Allgemeinwohls, derart schlechte „Verbesserungsvorschläge“, dass eine seiner drei bisher kinderlosen Frauen zwar schwanger wurde, aber von einem anderen Mann. 

Zusätzlich starb dieses Kind schon bald, und kurz darauf der Auftraggeber mit 36 Jahren. Das Haus ist seitdem unbewohnt.

Münzen im Vordergrund Häuser im Hintergrund
pixabay©geralt

Gute Feng Shui Beispiele gibt es natürlich auch.

Yoga Vidya – größtes Asram außerhalb von Indien in Bad Meinberg

2012 wurde Petra Coll Exposito als beratende und leitende Feng Shui Meisterin für das Haus Shanti in Bad Meinberg engagiert. Nach dem großen Erfolg der umgesetzten Maßnahmen gilt sie als Feng Shui Beraterin für die gesamte Anlage und wird immer wieder beratend um Rat gefragt.

Weitere Beispiele:

Das Gebäude der PRIMAVERA LIFE https://feng-shui.de/feng-shui-gebaeude/

Heilpraxis nach Feng Shui  https://feng-shui.de/praxisraeume-nach-feng-shui-gestaltet/

Björn Schulz Stiftung – Kinderhospiz Berlin

Mit dem damaligen Vorstand Jürgen Schulz wurde Feng Shui von Anfang der Umbaumaßnahmen an eingesetzt. Heute zählt das Kinderhospiz als eines der führenden im Bereich der Sterbebegleitung von Kindern und jungen Erwachsenen.

Weitere Beispiele:

Das Tiny House von Barbara https://feng-shui.de/tiny-house-nach-feng-shui/

Bioladen setzt auf Feng Shui https://feng-shui.de/feng-shui-im-bioladen-fuehrte-zur-umsatzsteigerung/

 

Feng Shui im Innenraum

Immer gilt es, das größte Beratungspotenzial zu nutzen, um das Beste für unsere Kunden zu erreichen. Neben Feng Shui sind es sicher immer auch verschiedene weitere Maßnahmen, die nötig sind, um Veränderungen und Verbesserungen unseres Wohlbefindens und unserer Gesundheit herbeizuführen.

Immer bewusster wird die Wichtigkeit von Präventionsmaßnahmen vor dem Hintergrund der sich verändernden Umwelt, der immer größer werdenden Belastungen und der zunehmenden Stressfaktoren. Prävention bedeutet im Feng Shui auch die Versorgung mit guten Energien (Qi) von außen, damit es im Inneren gut fließen kann.

Der Mitte des Hauses oder der Wohnung kommt besondere Beachtung zu.

Die Mitte im Haus sowie im Raum sollte immer frei sein. Das Qi kann dadurch zirkulieren und sich ausbreiten.

Sollte die Mitte des Hauses durch ein Bad oder eine Küche  eingenommen werden, so können Magen- und Verdauungsprobleme oder auch unerfüllter Kinderwunsch die Folge sein.

Hier kannst du alles wichtige zu den einzelnen Räumen lernen:

Feng Shui im Schlafzimmer
Feng Shui im Kinderzimmer
Feng Shui im Büro

FAQ

Fragen und Antworten

Mit der Methode des Feng Shui kannst Du Deinen Lebensraum harmonischer gestalten. Denn jeder Lebensraum um uns herum wirkt genauso auf uns, wie uns auch ein anderer Mensch beeinflussen kann.

Unser äußeres Umfeld ist dafür verantwortlich, wie harmonisch unser Leben verläuft und wie glücklich wir werden können. Im Feng Shui weisen Umgebungsmerkmale darauf hin, wie günstig die Lebensqualität des Raumes eines Menschen ist.

Vor allem im Innenraum werden der Schlafplatz und Räume des täglichen Lebens so gestaltet, dass sie mit dem Menschen in Einklang sind. Ein schlechter Schlafplatz kann zum Beispiel einen Menschen in seiner Lebensqualität beeinflussen.

Der richtige Platz zum Schlafen kann eine große positive Veränderung in jedem Menschen bewirken. Diesen Platz kannst Du mit den Kriterien des Feng Shui selbst gestalten oder auch finden.

 

Feng Shui bedeutet übersetzt Wind und Wasser und veranschaulicht die Veränderbarkeit der Energien auf unserer Erde. Der Wind selbst hat keine Form, aber erhält eine Form durch die Richtung aus der er kommt. Zum Beispiel kann ein Windsurfer seine Richtung durch die Stellung des Segels vorantreiben oder abbremsen.

Wasser findet ebenso seine Form in dem äußeren Umfeld. Begrenzt das Ufer doch Flüsse und auch das Wasser des Meeres. Ein Glas Wasser hat ebenso eine andere Form, wie das Wasser im Teich. In der chinesischen Philosophie werden oft Metaphern benutzt, um Dinge und Gegebenheiten zu beschreiben.

Hauptsächlich werden im Feng Shui die Energie in der Umgebung analysiert und für den Menschen nutzbringend eingesetzt, um den Lebensraum jedes einzelnen Individuums individuell zu gestalten. Dabei spielen Formen, Richtungsqualitäten, Himmelsrichtungen und zeitliche Komponenten eine wichtige Rolle.

 

Im authentischen klassischen Feng Shui werden mit dem Geomantenkompass die Himmelsrichtungen bestimmt, um das Haus und seine Bewohner in Einklang zu bringen.

Dabei gibt es von einfachen Formeln bis zu komplexen Betrachtungsweisen Richtlinien, an die sich jeder Feng Shui Experte halten kann, um den Menschen mit seinem Haus oder seinen Räumlichkeiten in Einklang zu bringen.

Wie der Naturkreislauf uns Menschen beeinflusst, so beeinflussen uns alle äußeren Komponenten eines Raumes und einer Umgebung. Feng Shui hilft uns dabei negative Merkmale in der Umgebung zu erkennen und diese zu verändern.

Dabei wird besonderer Augenmerk auf den Innenraum gelegt, um mit Farben, Formen und Richtungsqualität den Menschen in seine positive Schwingung zu versetzen.

Viele Experten gehen davon aus, dass Feng Shui über 6000 Jahre alt ist. Allerdings beschäftigten sich die ersten Feng Shui Experten damit einen guten Weideplatz und Wasser zum täglichen Leben zu finden.

Im Laufe der Zeit entstanden daraus komplexe Betrachtungen, die ebenso den Zyklus der Zeit aber auch die äußere Umgebung mit in die Betrachtung einschließen.

So entstanden die ersten Behausungen nach den Richtlinien des Feng Shui rein aus der Überlebensperspektive. Heute setzen Feng Shui Experten die Kriterien und die Methode des Feng Shui ein, um den Menschen mit seinem Lebensraum in Einklang zu bringen.

Geschrieben steht, dass dieses Buch über 3000 Jahre alt ist. Über die Jahrtausende hinweg wird es in China als Orakel konsultiert, um die Zukunft zu befragen.

Es scheint in die Kategorie der Wahrsagerei zu fallen, wie Tarotkarten, Astrologie oder Handlesen, doch ist es viel älter als all diese Formen der Voraussagung der Zukunft. Auch sind seine Antworten oft geradezu unheimlich zutreffend, weshalb das I-Ging auch das höchste Orakel genannt wird.

 

Seit dieses Buch geschrieben wurde, haben viele Gelehrte das I-Ging vom chinesischen ins lateinische, deutsche, englische und in zahlreiche andere Sprachen übersetzt.

Besonders in den letzten Jahrzehnten hat sich das Interesse am I-Ging im Westen stark ausgebreitet. Viele Anhänger behandeln Aussagen und Urteil mit großem Ernst. Immer öfters tauchen auch Vergleiche mit dem genetischen Code auf, da die DNS wie das I-Ging eine Codierung von 64 aufweist.

Mit unseren News gehörst Du zu den Ersten, die davon erfahren!

Dazu Gewinnspiele, Infos zu neuen Produkten und Leistungen, interessante Sonderaktionen und vieles mehr. Nutze diesen E-Mail-Service und erhalte regelmäßig aktuelle Infos über Feng Shui – einfach gratis.
1. Schaue in Deinen Posteingang
2. Öffne das Bestätigungs- E-Mail
3. Klicke den Bestätigungs-Link

Startbild: der Luo Pan Kompass Nahaufnahme-Urheber:©André Wagner