Trigramme

Trigramme bestehen aus drei untereinander angeordneten Linien und bilden die Grundlagen des I Ging sowie des Feng Shui. Bei den Linien handelt es sich entweder um durchgezogene (Yang) oder unterbrochene (Yin) Linien.
Kombiniert man jeweils drei dieser Linien erhält man die acht Trigramme:
Zhen steht für den Osten, das Element Holz, den ältesten Sohn und die Zahl 3.
Xun steht für den Südosten, das Element Holz, die älteste Tochter und die Zahl 4.
Li steht für den Süden, das Feuerelement, die mittlere Tochter und die 9.
Kun steht im Südwesten, stellt für die Elemente die Mutter dar und erhält die Zahl 2.
Dui steht für den Westen, das Element Metall, die jüngste Tochter und die Zahl 7.
Qian steht für den Nordwesten, das Element Metall, den Herrscher und den Vater und für die Zahl 6.
Kan steht für den Norden, das Element Wasser, den mittleren Sohn und die Zahl 1.
Gen steht für den Nordosten, das Element Erde, den jüngsten Sohn und die Zahl 8

⇒ siehe 24 Berge

⇒ siehe Ba Gua

⇒ siehe Ba Gua-Spiegel