Kategorie

Feng Shui lernen

Kategorie

Das Element Wasser und die ganz besondere Geschichte dazu!

Gerade sitze ich auf dem Sofa. Draußen ist es dunkel, nass und kalt. Winter. Mein neuer Blogbeitrag soll über die fünf Elemente sein. Die fünf Elemente sind eine Metapher aus dem Feng Shui. Die Lebensenergie, das Qi, kann durch die fünf Elemente erklärt und erfasst werden. Wie könnte Qi sonst erklärt werden? Ist sie doch die unsichtbare, alles umfassende Lebensenergie, die jedes Leben durchströmt. Jeder von uns kennt diese Kraft. Du kommst in einen Raum und fühlst dich erfrischt und lebendig.  Sicherlich kennst du auch ein anderes Gefühl. Wenn du dich eben nicht wohlfühlst in einen Wohnraum. Vielleicht, wenn du Menschen besuchst, die sowieso schon kraftlos sind. Genauso energielos und kraftlos wirkt dann auch der Raum. Am liebsten würdest du sofort aufstehen und wieder gehen. Im Feng Shui sprechen wir davon, dass es sich um die Lebensenergie, das Qi, handelt. Und diese Lebensenergie können wir in fünf Elementen bewerten. Nur…

Tipps wenn Du Feng Shui lernen möchtest

Oftmals werde ich gefragt, was denn der wichtigste Punkt ist um Feng Shui lernen zu können. Und was eine guten Feng Shui Ausbildung ist? Diese Fragen könnte ich  spontan beantworten und gleich auf den wichtigsten Nenner bringen: Feng Shui lernen in  praktischen Übungen. Das allein ist schon eine der Grundvoraussetzung, um als Feng Shui Berater arbeiten zu können. Außerdem will ich noch die Frage klären: “Was Du alles im Feng Shui lernen solltest? Feng Shui Wissen kann nicht  durch Bücher gelernt werden. Dabei kann ich mich noch gut an mein erstes Feng Shui Buch vor 28 Jahren erinnern. Es war der Bestseller von Derek Walters und ich kann heute noch sagen: Es ist ein sehr gutes Buch! Allerdings hätte ich ohne jegliche Schulung keine Feng Shui Beratungsleistung absolvieren können. Schon alleine die einfache Betrachtung der 4 Tier-Formation warf für mich viele Fragen auf. Ohne Lehrer hätte es mich viel Zeit gekostet,…

Feng Shui ist ein Herrschaftswissen!

Im Feng Shui hören wir immer wieder die Worte: “Yin und Yang und die acht Trigramme”. “Die frühe Himmelsfrequenz” wurde von dem legendären Kaiser Fu Hsi (2852-2737 v. Chr.) arrangiert. Diese Anordnung zeigt das perfekte Leben. Und auch, dass alles im Universum ausgeglichen ist. Die Anordnung der Trigramme ist so, dass sich immer die Gegensätze gegenüberstehen. Ein Beispiel: drei unterbrochene Linien stehen drei ganzen Linien gegenüber. Das bedeutet, dass sich Yin und Yang ausgleicht und so die perfekte Harmonie dargestellt wird. Die Anordnung des frühen Himmels ist die Grundlage von Formeln und Regeln, die im klassischen Feng Shui angewendet werden. Die “späte Himmelsfrequenz” wurde von Kaiser King Wen zu Beginn der Chou Dynastie (1027-221) angeordnet. Allerdings herrschen hier die Dynamik und Bewegung vor. Der geübte Feng Shui Experte kann die Jahreszeiten, die Zyklen auf der Erde und die Qualitäten der Himmelsrichtungen und noch vieles mehr, darin erkennen. Beide Anordnungen nutzen…

SpainEnglish