Feng Shui Ausbildung | Feng Shui Online-Kurse | Feng Shui Institute of Excellence

Tag

Wohnqualität

Browsing

Kennst Du das? Du besuchst als Kind Deine besten Freunde, trittst über die Türschwelle und nimmst mit wohligen Atemzügen den vollen Duft des Hauses in Dich auf? Du fühlst Dich sofort zuhause. Oder aber Dir stinkt es auf Anhieb und Du beschließt, diesen Freund nur einmal zu besuchen…

Wusstest Du, dass Düfte direkt in unserem Unterbewusstsein wirken?

Wir harmonieren sofort mit Menschen und Orten, wenn sie „für uns duften“. Wenn uns dagegen jemand “stinkt”, halten wir lieber Abstand.

Wie duftet es in Deinem Zuhause? Welches Gefühl kommt in Dir auf, wenn Du nach getaner Arbeit nach Hause kommst? Riechst Du frischen Blütenduft beim Ausziehen Deiner Jacke direkt an der Türschwelle? Spürst Du sofort die Leichtigkeit und Wärme des letzten Sommerurlaubs? Oder duftet es nach frischen Orangen und Limetten und sofort breitet sich bei Dir gute Laune aus?

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Duft ist nicht gleich Duft.

Manche “Düfte” riechen für uns so penetrant oder beißend, dass wir gleich Kopfschmerzen davon bekommen. Darunter sind viele synthetische Duftkerzen, Potpourris oder künstliche “Lufterfrischer“. Weißt Du, dass künstliche Potpourris neben Flugzeugsitzen und Weichspülern zu den überhaupt giftigsten Substanzen gezählt werden?

Damit vergiften sich viele Menschen schleichend in ihrem eigenen Zuhause, ohne dass es ihnen wirklich bewusst ist.

Wie kannst Du mit ätherischen Ölen den paradiesischen Duft der Natur in Deinem Zuhause genießen?

Das geht durch die 100% reine Essenz der Pflanzen. Sicherlich hast Du schon von ätherischen Ölen gehört. Damit meine ich aber nicht die künstlichen Erdbeerdüfte vom Weihnachtsmarkt oder die ätherischen Öle mit orange leuchtendem Warnzeichen, die es in vielen herkömmlichen Läden zu kaufen gibt.

Doch mit ätherischen Ölen von ausgezeichneter Qualität kannst Du Dir den herrlichen Duft der Natur direkt ins Haus holen. Diese Öle kommen wirklich direkt aus der Pflanze und wurden von der Saat bis zum Siegel keinen Giftstoffen ausgesetzt. Ätherische Öle sind nicht nur hochkonzentrierte aromatische Düfte, sondern die gesamte Lebenskraft der Pflanze als Essenz direkt zu Dir gebracht.

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

Düfte wirken sofort in Deine Emotionen, nutze diese Information für Dich.

Mit Therischen Len Gegen Ger Che 320x212Düfte sind die einzigen Sinneseindrücke, die sich direkt mit Deinen Emotionen, Erinnerungen und Glaubenssätzen verbinden, ohne dass der Verstand sich zuerst einschaltet.

Sie ermöglichen Dir alte Verknüpfungen zu entdecken und aufzulösen. Damit bringst Du Harmonie und Licht in Deine Zellen, was sie an ihren Ursprung erinnert.

So wie ätherische Öle die Pflanzen nähren, schützen und stärken, genauso wirken sie auch bei Dir auf allen Ebenen: Physisch, emotional und spirituell.

Der Teil der Pflanze, aus dem das ätherische Öl gewonnen wird, gibt seine Eigenschaften so an uns weiter.

Daher sind hier drei duftende Tipps, wie Du Dein Zuhause in Deine eigene paradiesische Oase verwandeln kannst – und das ganz einfach mit 3-5 Tropfen.

„Harmony“ – Schaffe eine harmonische Atmosphäre in Deinem Wohnzimmer!

Gib 3-5 Tropfen dieser Mischung in Deinen Aromavernebler „Dewdrop-Diffuser“ oder trage Dir einen Tropfen auf Deine Handflächen auf und verreibe es auf Deinem Herzen. Die Eigenschaften der Pflanzen dieser Mischung helfen Dir, ein harmonisches Umfeld um Dich herum zu erschaffen, womit Du negative Emotionen und Energien lösen kannst. Stelle Dir bei der Anwendung einfach vor, wie Du die frische, neue, harmonische Energie einatmest und Chaotisches oder Negatives ausatmest.

Ein tiefes Gefühl der Harmonie, des Friedens und des Einklangs mit sich selbst kann durch diese Mischung verstärkt werden.

„Harmony“ enthält die ätherischen Öle von: Geranie, Lavendel, Sandelholz, Orange, Angelika, Zitrone, Ysop, Bergamotte, Jasmin, römische Kamille, Ylang Ylang, Palmarosa, Rose, spanischer Salbei, Weihrauch und Fichte.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

„Purification“ – Neutralisiere Essensgerüche und „muffige Luft“ in Deinem Zuhause!

Willst Du den Duft von Zitronengrasfrische in Deinem Zuhause oder eine gewisse Leichtigkeit spüren? Möchtest Du Dich vielleicht einfach nur frisch & duftend in Deinem Körper fühlen, auch wenn Du zwischendurch ins Schwitzen kommst? Dann ist „Purification“ genau das Richtige!

Anwendung:

  • Gib 1 Tropfen auf Deine Handflächen, verreibe ihn auf Deiner Kleidung und nimm 3 tiefe Atemzüge aus Deinen duftenden Handflächen.
  • Gib 3-5 Tropfen in Deinen Dewdrop-Diffuser und lasse sie verdunsten, wenn Du „stickige Luft“ reinigen willst.
  • Verreibe Dir einen Tropfen auf Deinen Fußsohlen, so dass die reinigenden ätherischen Öle dieser Mischung auch die „muffige Luft“ in Deinen Schuhen beseitigt, falls Du ab und zu mal „Stinkefüße“ hast.

Mischung aus den ätherischen Ölen von: Zitronella, Lavandin, Rosmarin, Zitronengras, Melaleuca alternifolia & Myrte.

„Stress Away“ – Lasse Stress los und finde in Deinem Zuhause zu einer inneren Ruhe und Kraft!

„Stress Away“ hilft uns beim Loslassen und Entspannen, sei es nach der Arbeit, vor dem Schlafengehen oder einfach für zwischendurch.

Gib 3-5 Tropfen in Deinen Dewdrop-Diffuser oder trage Dir einen Tropfen auf Deine Handflächen auf und verreibe ihn über Deinem Herzen. Anschließend atme tief ein und aus, während Du stressige Gedanken wie Wolken davonziehen lässt.

Enthält die ätherischen Öle von: Copaiba, Vanille, Limette, Zedernholz, Ocotea und Lavendel.

Francis Herdes Aromäxpertin 150x150Wenn Du diese 3 duftenden Tipps mal ausprobieren und anwenden willst, schicke bitte eine E-Mail an die Aromaexpertin Francis Herdes (herdes@oetq.net) oder bestelle Dir die Öle einzeln oder im Starterset Premium auf ihrer Seite http://lebeduftend.de/

Vielen Dank liebe Francis Herdes für diesen besonderen Beitrag.

Dir lieber Leser viel Spaß beim ausprobieren. Ich freue mich schon auf deine Meinung und Anregung und auch auf Deine Fragen.

Einen duften Tag wünscht
Dir Deine Petra Coll Exposito

Es gibt schon morgens beim Aufstehen Dinge, die uns positiv und negativ beeinflussen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist es nicht nur die Tatsache, dass wir mit dem falschen Fuß aufgestanden sind. Oder die diversen Aufgaben, auch unangenehme, die wir noch zu erledigen haben. Vielleicht das Gespräch mit der Lehrerin unserer Kinder. Das Arbeitspensum, das wir vor uns haben.

Dies alles ist es nicht, was die Stimmung niederschlägt oder den noch müden Kopf ins Wanken bringt. Es ist die zeitliche Veränderung der täglich wechselnden Qi-Qualität (Energiewerte).

Eine dieser Energieeinwirkung ist, um nur ein Beispiel zu nennen, die des Mondes. Dieser setzt auf der Erde Ebbe und Flut und damit täglich riesige Wassermassen in Bewegung und ist somit eines der „Phänomene“, die wir täglich spüren.

Dass Feng Shui etwas mit China zu tun hat, weiß mittlerweile jeder.

Es gibt genug Bücher, die uns Feng Shui näher bringen wollen.
Allerdings ist Bücher lesen der falsche Ansatz, wenn ich mich eingehend mit Feng Shui beschäftigen möchte. Viele Bücher auf dem europäischen Markt beschäftigen sich eher sehr oberflächlich mit dieser Wissenschaft. Besonders wenn ich die Lehre des Feng Shui erlernen will.

Diese Jahrtausende alten metaphysischen Studien wurden von Großmeistern an Schüler weitergegeben. Auch in der europäischen Kultur, in alten Kirchen und Klöstern, ist die Umgebungslehre zu finden. Kirchen wurden ohnehin an besonders starken Kraftorten gebaut. Dies lässt erahnen, wie hoch entwickelt die Architektur und die Landschaftsbetrachtung war und ist.

Die alt chinesische Wissenschaft dient zur Verbesserung der Energiewerte von Wohn- & Lebensräumen sowie der Personen, die dort leben. Fragen wie: In welche Richtungen wir blicken. Wo und wie die Räume und Einrichtungsgegenstände platziert werden sollen, lassen sich anhand zahlreicher Feng Shui Formeln berechnen.

Wie plane ich eine Feng Shui Küche?

Die Feng Shui KücheDies ist eine Frage, die mir häufig gestellt wird, und es gibt im Handel zum Teil schon „fertige Feng Shui Küchen“. Doch woher weiß denn der Küchenplaner wie und wo die Feng Shui Küche im Haus platziert ist?

Fragen Dich die Innenarchitekten oder Küchenplaner ob sich Deine Küche im Norden des Hauses befindet oder im Nordosten platziert ist?

Fragen sie dazu noch die Geburtsdaten an oder die genaue Gradzahl der Hausausrichtung? Diese werden nämlich als Grundlage der damit zusammenhängenden Berechnung der Qi Qualitäten (Energiewerte) benutzt.

Es wird dadurch klar, dass das Ganze nun doch nicht so einfach zu sein scheint. Es sind noch etliche andere Faktoren, die beachtet, gemessen und berechnet werden müssen.  Bevor der Feng Shui Berater endlich soweit ist zu sagen: „Hier kommt der Herd hin“ oder “Das wäre der beste Platz für Ihre Feng Shui Küche“!

Feng Shui?

Manche Tipps des sogenannten „Esoterik Feng Shui“ oder „Amerika new age Feng Shui“.  Bücher, wie aufräumen und entrümpeln, sind tolle Tipps, um beispielsweise den Haushalt wieder auf Vordermann zu bringen und Einiges zu ändern.

Doch mit Feng Shui hat das erst einmal wenig zu tun.

Auch wird oft erklärt, dass dekorative Mobiles vor die Fenster zu hängen sind, damit das Qi nicht gleich wieder durch das Fenster verschwindet. Mobiles sind zwar schön anzuschauen, leider jedoch ohne jegliche Feng Shui Grundlage. Dieser Aspekt würde nun zu der Frage führen, ob Qi denn nun Wind oder Licht ist? Leider hat diese Sichtweise nichts mit “klassischen Feng Shui“ zu tun, auch wenn es heißt: Glaube versetzt Berge. Um wirklich Wirkungen des Feng Shui zu erzielen, benötigt es jedoch der

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

Warum wird so viel Augenmerk auf die Küche gelegt?

Die Feng Shui Küche ist der Ort, an dem das Essen und die Nahrung für unseren Körper zubereitet wird. Das ist auch der Ort, an welchem in der Regel das Element Feuer vorhanden ist – das aktivste Element der Feng Shui Lehre. Die Elemente bestehen aus Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz. Wenn wir kochen, brauchen wir Feuer.

Im überlieferten Feng Shui symbolisiert die Küche den Wohlstand und die Gesundheit der Familie.

Warum ist die Position des Herdes so wichtig?

Die Küche und das Feuer des Herdes werden im günstigsten Fall so platziert, dass ungünstiges und negatives Qi im Raum unterdrückt oder besser gesagt verbrannt wird. Die Anordnung der Küche im Haus sowie die Richtung der Küchentüre und des Herdes sind wichtige Faktoren bei einer Feng Shui Beratung. Während wir ungünstiges Qi unterdrücken, versuchen wir zur gleichzeitig glückverheißendes Qi zu aktivieren.

Wir wollen also gutes Qi in der Feng Shui Küche erhalten und parallel dazu sollte die Küche in einem schlechten Sektor das Qi unterdrücken. Hierfür sollte die Küchentüre in einer der guten Richtungen platziert sein, um gutes Qi im Raum zu sammeln.

Die Richtung des Herdes sollte ebenfalls in eine gute Richtung „blicken“.  Was aber ist die Richtung des Herdes? Das ist in chinesischer Sprache „der Mund des Feuers“. Es gibt aber in der heutigen Zeit keine offene Flamme am Herd mehr, deshalb gilt die Front des Ofens oder des Herdes als Referenz und Orientierungspunkt.

Wie erfahren wir unsere günstigen und ungünstigen Richtungen und Sektoren?

Die Richtungen basieren auf der „Lebens Gua“, die sich aus dem Geburtsdatum errechnet (siehe Tabelle unten). Jeder Mensch hat vier günstige und 4 ungünstige Richtungen. Zum Beispiel gehört eine männliche Person, die 1963 geboren wurde, zur Gua 1 (KAN 1). Idealerweise sollte die Küche für diese Person im Südwesten platziert sein und die Herd und Ofen-Kontrolltasten sollten in Richtung Süd Osten zeigen.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Und wenn verschiedene Personen unterschiedlich gute Richtungen haben?

Hier sind sich die Feng Shui Meister in der fernöstlichen Kultur einig. Der Schwerpunkt der Ausrichtung fällt auf den „Brötchenverdiener“ des Hauses. In alten chinesischen Häusern entdeckt man oft zwei Kochstellen. Hier wurde tatsächlich früher für Ost- und Westgruppen Personen gekocht (Ostgruppe Gua 1 / 9 / 3 / 4 – Westgruppen Gua 2 / 8 / 7 / 6).
Weitere Tipps zur Küchenplanung:

  • Es sollte vermieden werden, die Küche im Nord West-Sektor des Hauses zu platzieren. Sollte die Küche in diesem Sektor des Hauses sein so kann es dem Mann, das Geldverdienen  und seine Karriere erschweren.
  • Keine Toilettentür, die sich in die Küche öffnet
  • Schlafräume über der Küche vermeiden
  • Beim Kochen wäre es von Vorteil, die Küchentüre im Blick zu haben
  • Die Form der Küche, also rund oder kantig, spielt im Feng Shui keine große Rolle. Hier ist der Geschmack vorrangig.

Die Feng Shui Küche - nach der Gua Zahl bewerten

Die Feng Shui KücheIch freue mich sehr über Deine Rückmeldung.
Schreibe mir doch wie Deine Feng Shui Küche aussieht.
Viel Spaß beim lesen Deine Petra Coll Exposito

SpainEnglish