Feng Shui Ausbildung | Feng Shui Online Kurse | Feng Shui Institute of Excellence

Kategorie

Ritual

Kategorie

Ist es überhaupt noch zeitgemäß einen Feng Shui Altar zu Hause einzurichten und aufzubauen? Meiner Erfahrung nach wird der Altar mit Ruhe und Frieden in Verbindung gebracht. Gerade deshalb hat er in unserer heutigen Zeit noch einen hohen Wert.

Eine besondere Geschichte mit meinem Feng Shui Altar

Wenn es um das Thema Feng Shui Altar geht, erinnere ich mich immer an eine ganz besondere Situation mit meinem Lehrmeister Großmeister Yap Cheng Hai.

Im Jahre 2004 vor dem Besuch meines Lehrers in Deutschland und vor allem in meinem eigenen Haus sollte alles wunderschön aussehen. Deshalb ging ich auf die Suche nach Möbeln und Deko. Dabei besuchte ich eines meiner liebsten Geschäfte in Berlin, ein chinesisches Möbelhaus. Im Schaufenster des Geschäfts sah ich diesen wunderschönen Buddha stehen. Dieser war circa 50 cm hoch und mit einer für mich enormen Ausstrahlungskraft.

Nachdem ich immer wieder magisch von dem Buddha im Schaufenster angezogen wurde, fragte ich nach dem Preis. Nach kurzen Verhandlungen entschloss ich mich zum Kauf. Als nun alle Förmlichkeiten erledigt waren, fragte ich nach, wo denn der Buddha genau seinen Ursprung hatte.

Der Verkäufer meinte darauf, dass der Buddha aus einem Tempel in China stammte, welcher abgerissen wurde. Danach war es mir nicht mehr ganz so wohl mit diesem Kauf. Aber zurück konnte ich auch nicht, gekauft war eben schon gekauft.

Kann ein Buddha ein schlechtes Vorzeichen haben?

Feng Shui AltarMein Lehrmeister traf zwei Wochen später ein. Jetzt konnte ich ihn fragen, ob es denn möglich wäre sich ein schlechtes Omen einzufangen, wenn Zuhause ein Gegenstand ist, der aus einem Tempel entstammte.

Noch gut kann ich mich an diese Situation erinnern. Yap Cheng Hai stand vor meinem damaligen Feng Shui Altar und begutachtete den Buddha. Sein Blick war versunken, als ob er meditieren wollte und seine Hände waren circa 10 cm vor der Statue. Der Buddha wurde von ihm mit gut befunden, jedoch nicht mein damaliger Feng Shui Altar.

Der Feng Shui Altar braucht eine bestimmte Höhe.

Während seines Besuchs gingen wir also dann in verschiedene Möbelhäuser, um einen Schrank für meinen neuen Feng Shui Altar zu kaufen. Mein Lehrer hatte ein Maßband dabei, um die Höhe meines Schrankes zu bestimmen. Schließlich war die Höhe des Altars der ausschlaggebendste Punkt bei der Suche.

Diese Höhe muss so beschaffen sein, dass wenn wir vor dem Altar stehen, noch einen Blickwinkel nach oben, aber nie nach unten haben. Daher sollte das ideale Maß eine ungefähre Höhe von 129 cm haben.

Wie ein Feng Shui Altar in der alten Tradition aussieht.

In Europa ist es nicht üblich einen Feng Shui Altar im Haus zu platzieren. In China besteht diese Tradition noch immer.

Die Feng Shui Meister der Antike hatten aber ganz andere Voraussetzungen als heute.
Denn ein richtiger Feng Shui Altar ist nicht nur Gottheiten und Statuen gewidmet. Damals sollten auch die eigenen Ahnen damit geehrt werden. Dem Feng Shui Altar gebührte ein hoher Stellenwert im Haus. Er wurde nach alter Tradition gegenüber dem Haupteingang gebaut.

Die Besucher des Hauses und die eigene Familie wurden so an die Ahnenlinie erinnert. Ein Abbild oder eine Tafel mit dem Namen des Verstorbenen wurde in Reih und Glied aufgestellt. Daneben gab es Platz für frische Blumen. War der Ahne erst vor Kurzem verstorben, so wurde Erde des Grabplatzes mit vor dem Bildnis aufgestellt.

Zu einer späteren Zeit kamen noch Statuen von Gottheiten hinzu. Traditionell aber war der Feng Shui Altar nur den eigenen Ahnen gewidmet.

Durch den Buddhismus, der weite Kreise in China zog, veränderten sich die Kriterien des Feng Shui Altars.

Die Regeln können wir auch heute noch anwenden, wenn wir einen Feng Shui Altar gestalten wollen.

  1. Idealerweise sollte der Altar im Eingangsbereich aufgestellt sein. Am besten gleich gegenüber der Tür und so, dass die Vorderfront direkt auf die Eingangstür zeigt.
  2. Ist der Eingangsbereich zu eng, so kann der Wohnbereich gewählt werden. Auch hier gilt, dass die Front zur Tür hin ausgerichtet ist. Übrigens sollte das Schlafzimmer nie für die Platzierung des Feng Shui Altars gewählt werden.
  3. Der Altar braucht zudem eine feste Rückwand.
  4. Für Feng Shui Praktiker, welche die Formeln der 8 Häuser verstehen, wäre es sinnvoll einen persönlichen guten Bereich zu wählen.
  5. Frische Blumen und kleine Schalen mit Wasser gefüllt oder aber auch Kerzen sind sehr beliebt.
  6. Das Räucherstäbchen wird bewusst eingesetzt, um die jeweilige Gottheit zu huldigen und schlechte Energie zu vertreiben. Lerne mehr in meiner Feng Shui Ausbildung.

In allen Kulturen steht der Altar für eine Zeremonie der Besinnung und Meditation.
Die Regeln für die Gestaltung eines Feng Shui Altars sind ganz klar beschrieben.

Jedoch welche Unterschiede gibt es zu einem yogischen Altar?

Sivanandadas Tilo Leget vom Hause Yoga Vidya stellt sich der Frage und gab mir im Interview eine klare Beschreibung eines idealen yogischen Altars.

Gibt es bestimmte Merkmale für einen Altar aus Sicht des Yogas?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten und kommt immer auf den jeweiligen Kontext an. Ein tendenziell eher atheistischer Yogi stellt sich vielleicht nur eine schöne Blume oder einen Stein auf seinen Altar, denn er erfährt das Göttliche eher in der Natur. Während im traditionellen hinduistischen Brauch zum Beispiel mit Murtis gearbeitet wird. Murtis sind Altarfiguren, wie sie Shiva, Krishna oder Saraswati verkörpern. Auch wird mit Licht als Verkörperung des Göttlichen gearbeitet.

Warum und wofür brauche ich im Yoga einen Altar?

Feng Shui Altar_Yoga Altar Der Altar kann dem Yogi als Konzentrationspunkt dienen, den Geist und das Herz erheben. Zudem kann er zu mehr Ruhe, Entspannung, Herzensöffnung und Sinnhaftigkeit verhelfen. Yoga lehrt, dass Gott in Allem ist und in Form von Liebe, reinem Bewusstsein und Gegenwärtigkeit erfahrbar ist. Der Altar und die Aspekte, die darauf stehen, symbolisieren dieses eigentlich unfassbare absolute Göttliche. In einer konkreten Form, die Geist und Herz erfassen können – ist es ein Zwischenschritt, um uns diesem absoluten Prinzip anzunähern.

Wie wird ein yogischer Altar gebaut?

Hausaltäre können ganz einfache, kleine, erhöhte Aufbauten aus Holz oder Stein sein; eventuell mit Verzierungen und einem schönen Tuch oder einer Decke. Gerne können auch Bildern an den Wänden hängen. Notfalls ginge natürlich auch einfach nur ein Karton.

Welche Elemente benötigt der Altar?

Das ist je nach Tradition unterschiedlich. Bei Yoga Vidya finden sich meist auf den Altären:

  • Ein Lichtaspekt, das heißt eine Kerze oder eine Öllampe
  • Mindestens ein Shiva-Aspekt (Murti oder Lingam)
  • Meist eine Statue von Ganesha
  • Ein Vishnu- bzw. Krishna-Aspekt
  • Mindestens ein Devi-Aspekt (Durga, Lakshmi oder Saraswati)
  • Ein Räucherstäbchenhalter mit Räucherstäbchen
  • Ein Arati-Licht, welches Campher enthält
  • Sowie 2 symmetrisch angeordnete Pflanzen, wie zum Beispiel Orchideen

Der ganze Aufbau sollte überhaupt möglichst symmetrisch und ästhetisch gestaltet werden.

Gibt es einen bestimmten Platz, wo der Altar sich befinden sollte?

Feng Shui Altar_Yoga Altar Gemäß dem vedischen Vastu, das ist die Wissenschaft der Baukunst, sollte der Altar sich in der Nordostecke des Tempelraumes befinden. Die Murtis oder die Bilder der Gottheiten sollten entweder nach Osten oder Westen ausgerichtet sein. Optimalerweise wäre nach Westen, so dass der Verehrer nach Osten schaut. Der Altar sollte möglichst keinen Kontakt zur Wand und stattdessen einen Abstand von ca. 2-3 Zentimetern haben.

Gibt es ein Einweihungsritual?

Zur Einweihung bieten sich klassische Rituale wie Puja an. Die Puja ist eine Verehrungszeremonie. Oder das Ritual Arati, hier sprechen wir von einer Lichtzeremonie.  Mehr Infos zu hinduistische Rituale.

Vielen Dank für die tolle Erklärung und die ausführliche Einweisung, lieber Sivanandadas Tilo Leget.
Im Yoga sowie im Feng Shui gibt es genaue Anleitungen über den Aufbau eines Altars.
Meiner Meinung nach ist der innere Aspekt, die Meditation und das Besinnen auf die eigentlichen Werte im Leben wichtig. Für mich stehen Menschlichkeit, Mitgefühl und Liebe zu allen Wesen als erstes Merkmal der Frömmigkeit. Wie siehst Du das, lieber Leser?

Ich freue mich auf Deine Meinung. Diskutiere mit mir auf meinem Blog.
Om Shanti von Petra

Melde Dich zu meinen kostenfreien Online-Kurs an und lerne mehr über Feng Shui.

Das chinesische Neujahr
wird in diesem Jahr am 28.01. gefeiert. Es ist nach dem chinesischen Kalender der wichtigste Feiertag im Jahr. In der Volksrepublik China umfasst das Neujahrsfest drei gesetzliche Feiertage. Traditionell dauert das Neujahrsfest allerdings 15 Tage.

Ein buntes Fest mit Laternen, Raumreinigung, Küchengott und Drachentänzer.

Die Rituale für das chinesische Neujahr, beginnen zwei Wochen vor dem eigentlichen Neujahr. Sie enden zwei Wochen nach dem Neujahrstag mit dem traditionellen Laternenfest, Yüan Hsiao Chieh.

Alle Häuser werden liebevoll geschmückt. Viele rote Lampen und Bänder mit Glückwünschen zum neuen Jahr säumen die Straßen. Die Wände werden zudem mit goldenen Glückszeichen dekoriert. Eine der zahlreichen Legenden um das Neujahrsfest berichtet von dem grausamen Dämon Nian.  Der vor allem um die Neujahrszeit sein Unwesen treibt.

Ferngehalten wird er durch die Farbe Rot, dem Anzünden von Lampen und durch Lärm. Wie in vielen anderen Kulturen ist der Beginn des neuen Jahres mit Reinigungsrituale verbunden. In China wird an einem astrologisch festgelegten Tag das Haus mit Bambus-zweigen gereinigt.

Das soll die bösen Geister des Vorjahres vertreiben. Während der eigentlichen Neujahrstage wird hingegen nicht geputzt. Damit das Glück des neuen Jahres nicht hinausgefegt wird.

Das chinesische Neujahr ist mit Ritualen für den Küchengott verbunden.

Dieser verlässt sieben Tage vor dem Neujahrstag das Haus und kommt vier Tage nach dem Neujahrsfest wieder zurück. Vor dem Verlassen wird dem Küchengott symbolisch süßer und klebriger Reis geopfert. Damit wird ihm symbolisch den Mund verklebt.

Damit hat er keine Gelegenheit dem Himmlischen Gott Unangenehmes und Schlechtes von den Vorgängen des vergangenen Jahres zu berichten. Er spricht nur das „Süße“ aus. Der Küchengott erhält bei seiner Heimkehr Opferungen, bestehend aus verschiedenen Früchten, Keksen und Tee.

Der letzte Tag des alten Jahres ist für die ganze Familie.

chinesische NeujahrDie Frauen bereiten viele traditionelle Speisen und Süßigkeiten vor und kochen im Voraus.  Am chinesische Neujahr muss die Küche kalt bleiben. Neben dem gemeinsamen Essen finden auch traditionell gemeinsame Gebete für die Seelen der Vorfahren statt.

Kinder bekommen Geldgeschenke in roten Tütchen und es werden Mandarinen verschenkt, welche als Glücksbringer gelten. Die Mandarinen werden immer in gerader Anzahl verschenkt. Vor allem die Acht ist beliebt, die in China als Glückszahl gilt.

Etwa eine Stunde vor Beginn des neuen Jahres verlässt die Familie gemeinsam das Haus. Jetzt ist die Zeit das alte Jahr zu verabschieden und deren Spuren ins Freie zu geleiten. Wieder zurück im Haus werden alle Fenster weit geöffnet, um das Glück des neuen Jahres hereinzulassen. Zu diesem Zeitpunkt setzt das Feuerwerk ein, welches von imposanten Drachen- und Löwentänzen begleitet wird.

Der 15. Tag des neuen Jahres schließt die Feierlichkeiten mit dem Laternenfest.

Die Feierlichkeiten zum chinesische Neujahr enden mit dem Laternenfest.

In einer großen Prozession werden Laternen durch die Straßen getragen. Die jungen Männer kostümieren sich als Drachen und führen Drachentänze auf. Das chinesische Jahr orientiert sich am gregorianischen Kalender. Im Feng Shui arbeiten wir traditionell mit dem Solarjahr. Dieses wird meistens um den 4. Februar begonnen. Auch der Mondkalender findet bei vielen Techniken Anwendung. 2017 beginnt der Solarkalender am 3. Februar.

Vielleicht verhilft Dir diese Methode zu ungewohntem Reichtum?
Meine Freundin und Kollegin Mimi Moorhouse aus England hat mir Ihren Newsletter zur Verfügung gestellt.

Eine schöne Methode ist diese Zeremonie, um den Gott des Reichtums einzuladen.

Bei allen Methoden, wo es um die guten und vorteilhaften Tage geht, ist immer zu bedenken, dass wir selbst mit Qi interagieren. Das bedeutet auch Du selbst bist dem Zeitzyklus unterworfen.

Erster Schritt sollte Dein eigenes Geburtsdatum sein. Dieses wird mit der chinesischen Astrologie berechnet, um genau herauszufinden, welche Qualitäten für Dich besonders günstig oder auch unvorteilhaft sind. Danach schaue wie der Tag selbst zu Dir steht. Dabei ist wichtig, dass wir negative Merkmale ausgrenzen wollen.

Solltest Du Deine 4 Säulen der chinesischen Astrologie nicht kennen, könnte ich Dir einen guten Berater empfehlen. Aber auch ohne es so genau zu nehmen, kannst Du diese Zeremonie vornehmen. Falls sich der Tag aber wirklich nicht so gut mit Deinem Geburtshoroskop verbindet, dann hättest Du vielleicht nicht die gleichen Ergebnisse, wie wenn alles perfekt wäre.

Den Gott des Reichtums zu ehren, ist ganz einfach!

Das brauchst Du für dieses Ritual:

Verwende eine rote Tischdecke, rote Servietten oder auch einen roten Stoff. 
Lege die rote Decke auf ein Tablett. Arrangiere rote Früchte darauf, Süßigkeiten sind sehr beliebt, gerne auch Selbst gebackenes. Frische Blumen sind ein Muss bei fast jeder Zeremonie. Lege Dir Räucherstäbchen und Kerzen dazu.

chinesische NeujahrWähle nun einen Tag und Deine Stunde aus. Das wäre am 28. Januar zwischen 3-5 Uhr morgens. Der Gott des Reichtums wäre zu dieser Zeit im Osten. Am 1. Februar wird sich der Gott im Süden befinden. Die günstigen Stunden sind: 3-5 Uhr morgens, 9-11 Uhr, 19-21 Uhr und 21-23 Uhr.

Gehe nun mit dem Tablett an Deine Haupteingangstüre, Deine Gartentüre oder auf Deinen Balkon.
Blicke in die Richtung zum Gott des Reichtums und mache eine respektvolle Geste. Im Gedanken mit der Bitte einer Einladung, Dein Haus zu segnen. Der Schlüssel für diese Zeremonie ist die Kraft der positiven Gedanken und Deines Willens! Bedenke das bei Deiner Pose. Die Geste und auch die Symbole sind nur zweitrangig.

Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung. Sende mir gerne Bilder von Deinem Ritual! Außerdem gibt es noch viel Tipps was am Neujahrsfest zu beachten ist.

Ein schönes chinesisches Neujahrsfest wünscht Dir
Deine Petra Coll Exposito

SpainEnglish