Feng Shui Ausbildung | Feng Shui Online-Kurse | Feng Shui Institute of Excellence

Kategorie

Inneneinrichtung

Kategorie

Wer die Kriterien des Feng Shui kennt, hat deutlich einen Vorteil. Vor allem wenn es ein neues Haus zu kaufen gilt. Deshalb erhältst Du von mir hier eine Feng Shui Checkliste für den Hauskauf, damit Dein Haus unter einem guten Vorzeichen stehen wird.

Diese Feng Shui Checkliste für den Hauskauf kannst Du dafür nutzten, Dir Dein optimales Feng Shui Haus zu kaufen. Du kannst damit aber auch Deine jetzige Situation analysieren. Zudem ermöglicht sie Dir, die ersten wichtigsten Punkte einer Feng Shui Beratung zu beachten. Allerdings kann es sein, dass ein Berater nötig ist, um noch weitere Punkte mit Dir nach Feng Shui zu bestimmen.

1. Frage die Vorgänger nach ihrer Geschichte

Solltest Du ein gebrauchtes Haus kaufen, wäre es wichtig, dass Du die Geschichte der Vorbesitzer kennst. Sofern es möglich ist. Dies gilt natürlich auch für die Anmietung eines Wohnraumes.

Das, was dem Vorgänger passiert ist, könnte auch für Dich zutreffen. Wurde das Haus aus einem positiven Grund verkauft, so sind die Vorzeichen günstig. Hier ein Beispiel dazu, was günstig wäre: Das Haus ist zu klein geworden, da sich Nachwuchs angekündigt hat. Die Eigentümer wollten sich also vergrößern, da das Gebäude für Ihre Verhältnisse zu klein geworden ist.

Dahingegen nachteilig wäre: Die Eigentümer sind bankrott, krank geworden, gestorben oder geschieden. Bedenke, die ungünstigen Verhältnisse des Feng Shui im Haus könnten dafür ein Grund sein.

2. Schaue Dir die Vegetation an

Wächst das Gras grün und saftig? Oder ist die Begrünung sehr dürftig. Befinden sich viele gesunde Pflanzen auf dem Grundstück? Alles um das Haus herum sollte fruchtbar sein und üppig wachsen. Ungesunde Bäume weisen auf Stagnation hin. Viele Ameisenhaufen zeigen auf, dass im Erdreich Wasser zu finden ist. Sogenannte Wasseradern gelten als Krankmacher. Ameisen und Wespen lieben Plätze, die für uns Menschen ungesund sind.

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

3. Vermeide Gebäude, die im Dunklen stehen

Befindet sich ein sehr viel größeres Haus neben dem Neukauf, so wirkt dies erdrückend. Das große Haus sollte keinen Schatten auf das zum Verkauf stehende Haus werfen. Besonders ungünstig sehen diese Vorzeichen aus, wenn die neue Hauseingangstür durch das andere Haus beschattet wird.

Sonnenlicht bedeutet für uns Menschen Leben und bringt Energie in das Gebäude.

Es lässt das Qi zirkulieren. Auch Dein Haus braucht Licht und Luft. So ist das Haus am Rand eines Waldes sehr idyllisch. Dagegen wirken zu hohe Bäume zu nah am Haus drückend. Hier gilt die Regel: Der Schatten der Bäume sollte das Haus nicht treffen. Dies gilt jedoch nicht für einzelne Bäume.

4. Haus unterhalb einer befahrenen Straße

Liegt die Straße höher als das Haus, dann sind die Merkmale ungünstig. Abgase und schlechte Luft wirken negativ auf Dich und das Gebäude. Auf gleicher Höhe wie die Straße wäre ideal.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

5. Der Umgebung Aufmerksamkeit schenken

Feng Shui Checkliste für den HauskaufKirchen und Friedhöfe sind nach Feng Shui ungünstige Merkmale. Sie rauben das Qi des Ortes. Vermeide auch Schlachthöfe und Tierfarmen in der Nachbarschaft.

Autobahnen geben viel Lärm ab und erzeugen unruhigen Schlaf. Gut ist es, einmal mit großem Abstand das Haus zu umwandern.

 

Was befindet sich in der Umgebung?

Schaue auch, ob von Müllhalden oder einem Wertstoffhof ungünstige Gerüche ausströmen. Das Qi dieser Orte heißt es zu meiden. Das gleiche gilt für Ruinen und kaputte Häuser. Die ideale Feng Shui Umgebung sollte frei von Lärm, Leid und Negativem sein.

6. Befrage die Nachbarn

Ein kurzes Gespräch mit den Nachbarn gibt meist Aufschluss, wie sich das soziale Umfeld verhält. Manch Ärger kann so gleich von Anfang an ausgeschlossen werden. Das ist auch der Fall, sollte der Verkäufer nicht ganz die Wahrheit über sich und den Hausverkauf erzählt haben. Hier erfährst Du genau, wie die Verhältnisse des ehemaligen Eigentümers waren.

7. Das Haus selbst sollte vital aussehen

Das Haus selbst sollte einen vitalen Eindruck machen. Grünspan und Schimmel heißt es aufzudecken. Denn hier zeigt das Haus, wie günstig oder ungünstig die Energien fließen. Kaputte Ecken, Risse in den Wänden und Fenstern sind nach dem Hauskauf auszubessern.

8. Türen und Fenster des Hauses

Feng Shui Checkliste für den HauskaufIm Feng Shui wird das Haus wie ein Mensch betrachtet. Die Eingangstür ist wie der Mund des Menschen. Nur gute Nahrung und frische Luft bringt Kraft und Gesundheit.

Darum gehört dem Eingang besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Wenn Du in der Eingangstür stehst sollten keine Ecken und Kanten auf Dich zeigen. Vermeide auch Bäume direkt vor dem Eingang. Frei und offen sollte das Blickfeld sein. Das bringt Glück und Wohlstand ins Haus.

Fenster sind wie die Augen des Menschen. Auch hier sollten keine großen Blockierungen vorliegen. Negative Merkmale, die vom Fenster aus zu sehen sind, wären am besten zu beseitigen.

Lese mehr über das effektivste Feng Shui System

9. Das erste Gefühl, was Du hast, gibt Dir Hinweise

Du kannst Deiner Intuition vertrauen. Fühlt sich das Haus von Anfang an wohlig und gut an, dann sind die Voraussetzungen günstig. Nehme Deine Familie mit. Wie fühlen sie sich?

Gehe mit allen Sinnen in das neue Reich.

Wie duftet das Haus? Moderig, staubig und verraucht oder umringt Dich ein warmer, wohliger Duft. All das gibt Dir Aufschluss, ob das Haus Dein neues Domizil wird. Jedenfalls solltest Du mehrere Besuche zu verschiedenen Tageszeiten vereinbaren. Jede Tageszeit kann die Umgebung verändern. Vielleicht erkennst Du am Nachmittag erst den Lärm der Hauptverkehrszeit.

10. Google Earth

Schaue Dir auf Google Earth das Haus von oben an. Hier kannst Du die Umgebung sehen und schauen, wie die Himmelsrichtungen sind. Beurteile aus dieser Erkenntnis die Lichtverhältnisse.

Noch ein Hinweis zu Google Earth: Manche Bilder stimmen nicht immer mit der jetzigen Situation überein. Es kann sein, dass Neubauten noch nicht erfasst wurden. Trotz alledem kannst Du eine Menge an Informationen daraus ablesen. Vor allem ob es Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Schulen oder Kindergärten gibt. Natürlich kannst Du auch sehen, ob sich negative Ornamente in der Nähe befinden.

11. Der Standort von Sendemasten

Sendemasten sind sehr entscheidend. Gewiss möchtest Du eine gute Internetverbindung haben. Jedoch sind hochfrequente Felder für viele Menschen krankmachend. Zuhause solltest Du entspannen und auch sämtliche Bestrahlungsfelder ausschließen.

Wichtig ist selbst zu bestimmen, wann Du dem Netz der Strahlung ausgesetzt bist. 24 Stunden rund um die Uhr bestrahlt zu werden, kann nur krankmachen. Untersuchungen dazu gibt es zur Genüge. Den Standort von Sendemasten, die hochfrequente Felder ausstrahlen, kannst Du auf folgender Seite analysieren. http://emf3.bundesnetzagentur.de/karte/Dault.aspxef

12. Stelle Dir vor, dass Du schon in dem Haus wohnst!

Je genauer Du dabei vorgehst, desto besser ist das Ergebnis. Zeichne Dir den Grundriss, falls er nicht vorhanden ist. Plane so genau wie möglich. Alle Wände, die es heißt zu versetzen, und größere Renovierungsarbeiten unbedingt gleich erledigen.

Bist Du dann in das neue Haus eingezogen, willst Du nicht gleich wieder anfangen, Staub aufzuwirbeln. Die Erfahrungen zeigen, dass nach dem Einzug seltener größere Renovierungen durchgeführt werden. Die nicht so ideale Situation wird dann eher hingenommen.

Lerne Dein Haus genau einzuschätzen im Feng Shui Online-Kurs: “sei Dein eigener Feng Shui Berater

 

Beantworte Dir die nachfolgenden Fragen. Mache Deine eigene Feng Shui Checkliste für den Hauskauf.

Sie geben Aufschluss, ob das neue Reich Deinen Erwartungen entspricht.

  1. Wie könnten die Zimmer aufgeteilt werden?
  2. Findet jedes Familienmitglied sein Zimmer passend?
  3. Ist ausreichend Platz für jeden Bewohner? Stelle Dir unbedingt die Möbel im Raum vor. Ohne Möbel wirken Räume immer größer. Nicht, dass Du enttäuscht bist, nachdem Du eingezogen bist.
  4. Wie sehen die Lichtverhältnisse aus? Welche Räume sind sehr dunkel und haben nicht ausreichend Tageslicht? Schaue Dir auf Google Earth die Himmelsrichtungen an und beurteile die Lichtverhältnisse.
  5. Wie findest Du Deine neuen Nachbarn? Haben sie ähnliche Neigungen wie Du? Du weißt, dass ein Ökofreak seinen Garten am liebsten naturbelassen hält. Ein englischer Rasen in der Nachbarschaft liebt dagegen keine Sporen mit Unkraut. Hier wäre der Streit schon vorprogrammiert.

Ein Hauskauf ist für einen längeren Zeitraum. Bei einem Mietobjekt kannst Du eher wieder ausziehen.

Eine professionelle Beratung für die Immobilienfianzierung/Baufinanzierung für dein neues Haus findest du bei smart immofinance

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Umzug.
Deine Petra Coll Exposito

 

Feng Shui kann in jedem Winkel Deines Hauses Anwendung finden. Es hilft Dir dabei, zu entspannen, inneren Frieden und sogar neuen Stolz auf Deine Umgebung zu empfinden. Und welcher Raum verlangt mehr nach Komfort als eine Hausbibliothek nach Feng Shui?

Diese Art von Zimmer ist in der Regel für Arbeit, Studium, entspannten Lesen oder auch für gesellige Anlässe gedacht und profitiert daher von einer komfortablen, natürlichen und künstlerischen Einrichtung. Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie Du dies am besten in die Tat umsetzen kannst. Damit Deine Feng Shui Hausbibliothek ein voller Erfolg wird.

Für natürliches Licht  in der Feng Shui Hausbibliothek sorgen

Wie Du vermutlich weißt, wenn Du Dich bereits mit Feng Shui beschäftigt hast, kann natürliches Licht eine große positive Auswirkung haben. Es bringt natürliche, positive Energie in einem Raum. Ebenso kann die Abwesenheit von Licht oder das Vorhandensein von künstlichem Licht dem Raum viel wegnehmen.

Daher ist dies ein besonders wichtiger Faktor beim Planen eines Feng Shui Raumes, der zum Entspannen gedacht ist. Es ist immer eine gute Idee, sich mit natürlichen Lichtquellen für Deine Räumlichkeiten zu beschäftigen. Selbstverständlich ist dies nur möglich, wenn der Raum bereits über Fenster verfügt, aber selbst dann gibt es noch eine Menge zu bedenken. Alles, von der Wahl Deiner Vorhänge bis hin dazu, wie Du die Möbel im Raum positionierst, trägt zu der Wirkung des Lichtes bei.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

 

Für die Feng Shui Hausbibliothek Bücherregale aus Altholz bauen

Feng Shui HausbibliothekDie Verwendung nachhaltiger Materialien kann besonders wichtig bei der Schaffung eines Feng Shui Umfeldes sein. Organisches Material liefert natürliche Energie, und das ist genau das, was Du für eine komfortable Atmosphäre willst. Daher solltest Du es in Betracht ziehen, etwas Altholz zu erwerben, um Deine eigenen Bücherregale zu kreieren.

Das mag nach einer Herausforderung klingen, ist aber eigentlich ein unkompliziertes Zimmerei-Projekt. Es gibt Elektrowerkzeuge in handlichen und leicht zu bedienenden Designs, die Dir das Zusammenbauen etwas erleichtern. Wenn Du die richtigen Materialien hast, musst Du Deine Regale nur noch entwerfen. In der Regel musst Du nur das Holz zurechtschneiden und es mit Bohrmaschine, Schrauben und Holzkleber zusammensetzen.

Bücher ausstellen, die Dir etwas bedeuten

Du könntest argumentieren, dass zu viel Unordnung oder zu viele Bücher, die Dich eigentlich gar nicht interessieren, die Raumenergie negativ beeinflussen. Andererseits stellt man sich eine Feng Shui Hausbibliothek doch gut gefüllt vor: Wir denken dabei an keine lückenhaft bestückte Regale.

Aber Du solltest Dir vornehmen, den Raum nur mit Dingen zu füllen, die Glücksgefühle, Interesse oder Begeisterung bei Dir auslösen. Daher sollten alle sichtbaren Covers zu Büchern gehören, auf die Du neugierig bist oder die Du vorher schon genossen hast.

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

Den Raum mit Pflanzen bestücken

Feng Shui HausbibliothekIm Allgemein ist dies ein beliebter Tipp für Feng Shui, aber Du solltest Deine Feng Shui Hausbibliothek so gut wie möglich mit grünen Pflanzen bestücken. Du könntest Topfpflanzen in die Ecken des Raumes stellen oder Lücken in Regalen mit kleineren Pflanzen füllen, was sowohl für die Raumgestaltung gut ist, als auch die Regale optisch verschönt.

Du kannst viel Interessantes über die Vorteile von bestimmten Pflanzen aus Sicht des Feng Shui erfahren. Sie tragen viel zu körperlichem Wohlbefinden bei und fördern Entspannung und Kreativität. Grüne Pflanzen wirken als natürliche Luftfilter und Luftbefeuchter und können einen Raum auf subtile Weise abkühlen. Sie geben Deiner Hausbibliothek den letzten Schliff.

Ich hoffe das Du viele meiner Feng Shui Tipps gut umsetzen kannst.

Melde Dich gerne bei Fragen
Deine Petra Coll Exposito

In fast jedem zweiten Gesundheitsmagazin wird das Problem Schlafstörung behandelt. Beim Lesen dieser Artikel kann ich mich sehr gut an meine eigene Situation, bevor ich Feng Shui Expertin wurde, erinnern. Meine Schlafprobleme konnte ich erst nach und nach beseitigen.

Mein Trick und mein Tipp: Feng Shui anwenden und selbst ausprobieren.

Meine Tochter war der Auslöser, weshalb ich mich mit Feng Shui für den Schlafplatz besonders intensiv beschäftigt habe. Sie wollte nie in ihr Bettchen gehen und schlief am liebsten im Wohnzimmer oder im Elternschlafzimmer. Nie hätte ich damals gedacht, dass es an der Position des Bettes oder sogar an dem Schlafzimmer lag die ihre Schlafprobleme verursachen. Eher habe ich es ihrer Persönlichkeit zugeschrieben.

Auch bei mir war Schlafmangel ein Auslöser für viele Gesundheitsprobleme. Heute liebe ich mein Bett und habe keine Schlafprobleme mehr. Dort kann ich nun schnell ein- und vor allem durchschlafen. Sicherlich fragst Du Dich, wie ich dies geschafft habe?

Heute erinnert mich manches Hotelzimmer an die Situation vor zwanzig Jahren. Ist es nicht schrecklich sich im Bett zu drehen und zu wenden und keine Ruhe zu finden?

Damals dachte ich, es würde ganz allein an mir liegen, dass ich Schlafprobleme habe.

Heute weiß ich es besser. Der Raum wirkt sich auf jeden Menschen aus und hat seine eigene Schwingung. Die Resonanz des Raumes wird Dich beeinflussen, ohne dass Du es willst. Hier verrate ich Dir die 11 besten Feng Shui Tipps, damit es mit dem Durchschlafen besser klappt. Außerdem solltest Du vorab wissen, dass gutes Feng Shui immer gut aussieht. Der Raum hat dann eine ganz andere Ausstrahlung und auch Du wirst das Zimmer danach schöner empfinden.

1. Klarheit im Schlafzimmer schaffen um Schlafprobleme zu lösen

Das wichtigste Prinzip im Feng Shui heißt: Platz schaffen und Klarheit gewinnen. In vielen Schlafzimmern befindet sich Arbeitsmaterial, Bügeleisen, Staubsauger oder sogar noch Kartons vom letzten Umzug. Besser wäre es, das Schlafzimmer als Ruheraum und Wohlfühloase einzurichten. Denn in einem unbelasteten Schlafbereich kann Deine Seele besser einen erholsamen Schlaf finden.

2. Strom vermeiden, hilft Schlafprobleme zu beseitigen

Schlafprobleme erkennen im Feng Shui Online-KursElektrosmog wird meistens im Schlafzimmer übersehen. Oftmals lauert der Strom versteckt, wo er gar nicht vermutet wird. Lampen können ein hohes elektrisches Feld erzeugen, ohne dass es bewusst wird. Erst ein Hochfrequenzmessgerät gibt Aufschluss über diese Felder, denn schließlich kannst Du die Strahlung nicht sehen.

Schnurlose Telefone vom benachbarten Zimmer können eine Strahlung im Raum erzeugen. Gerade nachts schaltet der Körper viele Schutzfunktionen aus und wird dadurch anfälliger für ungünstige Einflüsse. Manchmal stehst du sprichwörtlich unter Strom, während du doch im Schlaf eigentlich entspannen willst. Manchmal stehst Du sprichwörtlich unter Strom, während du doch im Schlaf eigentlich entspannen willst.

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

Mein Tipp:
Lasse Dir einen Netzfreischalter vom Elektriker einbauen.
So kannst Du sicher sein, dass kein Strom mehr fließt, 
nachdem Du alle Lampen und elektrischen Geräte ausgeschaltet hast.
Bedenke dabei, dass Du den Stand-By-Betrieb ausschaltest.
Ansonsten wird der Netzfreischalter nicht aktiv.

Zusätzlich solltest Du auch schauen, dass Radiowecker, Telefone und sämtliche elektrischen Geräte so weit wie möglich vom Bett entfernt stehen. Beachte auch die Verlängerungsschnur unter dem Bett, die oftmals übersehen wird. Noch ein Hinweis am Rande: Manche Lampen erzeugen auch elektrische oder elektromagnetische Felder, obwohl der Schalter ausgeschaltet ist. Also am besten ganz aus der Steckdose ziehen.

3. Dunkel ist besser als viel Licht

In der Nacht produzieren wir Melatonin. Du brauchst das Schlafhormon, das als natürlicher Botenstoff den Schlaf-wach-Rhythmus regelt. Dieses wird nur in einem abgeschirmten Raum produziert. Daher sollte Dein Schlafzimmer vollkommen dunkel sein. Kein Licht und auch abgedunkelte Fenster sorgen dafür, dass die eigene Produktion dieses Hormons natürlich funktioniert.

4. Eine feste Wand im Rücken

Um Dich dem Schlaf vollkommen hinzugeben, brauchst Du eine geschützte Position. Das Bett sollte mit dem Kopfteil an der Wand stehen. Und wenn Du im Bett liegst, solltest Du auch die Tür sehen können. Dein Unterbewusstsein wird diese Lage als gefahren los betrachten und Dich in einen tieferen Schlaf befördern.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

5. Das Bett nur für Schlaf und Sex nutzen

Ein Schlafzimmern ist kein Arbeitszimmer. Im Feng Shui wird dieser Platz den Yin-Merkmalen zugewiesen. Yin bedeutet Ruhe, Zurückgezogenheit und Erholung. „Liebe gehört zum Yin Bereich und dient auch der körperlichen Entspannung, daher ist in dem Fall ausdrücklich erlaubt, im Schlafzimmer mit dem Partner eins zu werden.“  Der Arbeitsplatz ist eher Yang und somit der aktivere Bereich. Deshalb nimm am besten keine Arbeit mit ins Schlafzimmer, denn es wird Dir den Schlaf rauben.

6. Nicht zwischen Tür und Fenster schlafen

Das Bett braucht nicht nur eine feste Wand. Vermeide, das Bett genau zwischen Tür und Fenster zu stellen. Je geschützter das Bett steht, desto erholsamer wird Dein Schlaf sein. Jedoch ist es manchmal nicht anders möglich, wenn das Zimmer einem keine andere Wahl lässt. In diesem Fall könntest Du mit einem Himmelbett für mehr Ruhe sorgen. Solltest Du gerade an der Verwirklichung Deines Traumhauses arbeiten, kannst Du das ideale Schlafzimmer von Anfang an mit einplanen. Finde mehr zum Thema Schlafzimmer in meinen Beitrag.

7. Alles entfernen, was sich spiegelt hilft gegen Schlafprobleme

Spiegel reflektieren, machen den Raum unruhig und verhindern einen gesunden Schlaf. Dabei kannst Du Dich nicht nur selbst im Spiegel wahrnehmen. Die Bewegungen Deines Partners widerspiegeln sich natürlich auch. Dein Unterbewusstsein nimmt wahr, dass sich etwas im Raum aufhält. Das hält Dich wieder davon ab in den Tiefschlaf zu kommen. Und nicht nur die Spiegelfront des Schrankes kann für Unruhe sorgen. Reflexionen können auch von Dekorationen oder Glasfronten kommen.

8. Der Duft wirkt Wunder

Gute Luft sorgt für einen gesunden Schlaf. Beachte, dass Du kurz vor dem Schlafengehen, aber vor allem gleich am Morgen, den Sauerstoff im Schlafzimmer austauschst. Auch sorgt ein guter Duft, zum Beispiel Lavendel, für ein ruhiges angenehmes Raumklima. Zudem beruhigt Dich Lavendel und regt Deinen Schlaf an. Im Artikel: “Feng Shui und der Duft: locke, verführe, dufte “ erfährst Du mehr.

9. Dezente Farben beruhigen

Schlafprobleme erkennen im Feng Shui Online-KursDu darfst gerne Farben für Dein Schlafzimmern wählen. Vor allem sollten sie jedoch dezent sein – von einem Pastellblau über Grün zu Rosétönen – es ist alles erlaubt. Beachte aber, dass die Farbe Weiß kein günstiges Umfeld schafft und auch den Raum optisch nicht vergrößert, sondern eher verengt.
Zu dunkle und schwere Farben sollten im Schlafzimmer auch eher vermieden werden. Die Farbwahl hängt beim Feng Shui auch immer von der Himmelsrichtung ab.

Der Norden steht für die bläulichen Farben. Der Süden ist eher für das rötliche Spektrum. Der Westen und Nordwesten sind dem Element Metall zugeordnet und werden den Farben von Grau bis Hellbeige zugewiesen. Nordosten und Südwesten vertragen ein helles Gelb und Beige.

Südosten und Osten sollten in einem grünen Ton gehalten werden. Allerdings ist dies nur eine einfache Darstellung der Farbwahl. Genauer und effektiver können Farben bei einer Feng Shui Analyse bestimmt werden. Denn auch das persönliche Geburtsdatum und das Qi des Raumes spielen bei der Farbwahl eine entscheidende Rolle. Finde noch mehr Tipps zu Farben.

10. Möbel ohne Ecken und Kanten

Ein sehr wichtiges Indiz für Schlafprobleme können auch Ecken, Spitzen und Kanten sein. Im Unterbewusstsein fühlst Du Dich angegriffen und verletzlich. Du bist mit dem Raum verbunden und so wirken sich diese negativen Merkmale auf Dein Schlafverhalten aus.

Genauso wie schwere Balken über dem Bett erdrückend auf Dich wirken. Decke Deine Nachttischkanten besser mit einer Decke oder einem Stoff ab. Noch günstiger ist es einen runden Nachttisch zu haben. Beobachte Dich selbst, wenn Du in Deinem Bett sitzt. Wie fühlt es sich für Dich an? Spüre in Deinen Raum hinein und versuche Störfelder zu ermitteln.  Bist Du bereits unsere neue, professionelle Feng Shui Berater Ausbildung? Die besonders effektive Kombination einer Feng Shui Online-Ausbildung UND Praxistage?

11. Die Matratze ist Hauptverursacher von Schlafprobleme

Das sicherste Mittel, Deine Gesundheit zu ruinieren, sind Federkernmatratzen. Leitet doch Metall elektrische, elektromagnetische und auch hochfrequente Strahlungen. Natürliche Materialien sind bei einer Matratze unabdingbar. Sämtliches Metall sollte ganz aus dem Bett entfernt werden. Naturlatex, Futon und sogar Schaumstoff sind ideale Unterlagen für Deinen Schlaf.

Finde weitere Tipps zu diesem Thema.
Dann wünsche ich Dir eine gute Nacht und es freut mich, wenn Du mir einen Kommentar auf meinem Blog hinterlässt.
Wie haben sich meine Tipps bei Dir auf Deinen Schlaf ausgewirkt?

Viel Freude beim Lesen
Deine Petra Coll Exposito

 

Die nachfolgenden Empfehlungen für Deinen Feng Shui Raum sind als praktische Feng Shui Tipps gedacht. Es sind einfache, aber wirksame Formeln. Sie sollen Dir helfen, Deine Intuition zu stärken und das Verständnis von Qi zu fördern.

Dein Feng Shui Eingang

Eingänge zum Haus oder dem Büro sind der erste Eindruck vom Leben der Bewohner. Dies sagt vieles über ihr Leben aus. Jede Tür verbindet die Yang-Welt, damit ist die Aktivität und das Außenleben gemeint. Mit der Yin-Welt, dem Innerem im Haus, dem Innenraum.

Die Eingangstüre in jeden Feng Shui Raum sollte für alle Besucher einfach und klar zu erkennen sein. Die Türe sollte keinerlei negative Merkmale aufweisen. Das heißt: keine Ecken oder scharfe Kanten sollten auf den Eingang weisen. Mauern, andere Häuser und alles Blockierende sollten sich in großzügigem Abstand zur Tür befinden.

Die Tür sollte in ihrer Größe zum Haus passen. Zu kleine und enge Türen wirken erdrückend und verletzten Dein eigenes Qi und deine Aura. Die Tür selbst sollte gepflegt und intakt sein. Kaputte Glühbirnen im Eingangsbereich, zerschlissene oder abgenutzte Teile sollten repariert oder ersetzt werden.

Vorder- und Hintertür sollten sich nicht in einer direkten Linie befinden. Die Vordertür sollte eindeutig größer sein, als alle anderen Türen. Wenn Du das Haus betrittst, sollte kein nach hinten gerichtetes Fenster zu sehen sein. Vielmehr sollte der Blick auf eine in harmonischem Abstand befindliche Wand fallen.

Lies diesen Interessanten Beitrag zur Feng Shui Ausbildung.

Dein Feng Shui Wohnzimmer

Feng Shui Raum das WohnzimmerDas Wohnzimmer entspricht nach Feng Shui dem Herzen. Es ist ein Yang-Zimmer. Bewohner und Gäste kommen hier zusammen. Es sollte in der Nähe vom Eingang liegen.

Der Zustand des Wohnzimmers gibt nach Feng Shui Auskunft über die Finanzen, Status und Karriere der Bewohner. Das Wohnzimmer speichert oder verstreut die Energie der ganzen Familie. In diesem Raum solltest Du ein Gefühl von Aktivität, Geborgenheit und Sicherheit verspüren. Zu viele Fensterwände lassen Qi, die gute Energie im Feng Shui, entweichen.

Schöne und eindrucksvolle Kunstgegenstände sollten immer hier stehen. Vermeide aber zu viel des Guten. Und ebenso den Museums- oder Ausstellungscharakter. Da dies nach Feng Shui wiederum disharmonisch auf die Bewohner wirkt.

Das Wohnzimmer sollte abends gut und hell beleuchtet sein. Die Vorgabe eines guten Feng Shui Raumes ist die Möblierung. Die Anordnung der Möbel sollte es den Bewohnern ermöglichen, mit dem Rücken zu einer Wand zu sitzen.

Gäste können im  Feng Shui Raum mit dem Rücken zu Türen und Fenstern sitzen. Besucher verweilen nur kurz im Haus und werden deshalb im Feng Shui mit weniger Aufmerksamkeit berücksichtigt. Die Feng Shui Einrichtung sollte einfach und elegant sein.  Die einzelnen Möbel zueinander passen, sich in Stil, Farbe, Formen und Größe ergänzen.

Erfahre mehr über den Online-Workshop: sei Dein eigener Feng Shui Berater.

Die Feng Shui Küche

Feng Shui Raum - die KücheDie Küche ist nach Feng Shui ein Yang-Raum und entspricht der Leber. Die Küche ist einer der wichtigsten Räume im Feng Shui. Da sich hier der ernährende und unterstützende Aspekt des Hauses befindet. Sie gehört zur Privatsphäre und ist Besuchern meistens vorenthalten.

Spülbecken und Herd sollten nicht nebeneinander oder an der gleichen Wand stehen. Ideal wäre in einem Winkel von 90 oder 120 Grad zueinander. Das Spülbecken darf sich unter einem Fenster befinden, der Herd jedoch nicht.

Der Herd ist der entscheidende Punkt in der Feng Shui Küche. Dieser sollte im idealen Feng Shui Raum weder von der Haustür zu sehen sein, noch von einem gegenüberliegenden Zimmer. Auch darf der Feng Shui Herd nicht vom Schlafplatz aus gesehen werden. Sonst könnte es sein, dass sehr viel unerwünschtes Körpergewicht zugelegt wird.

Die Ausrichtung des Herdes ist ebenso wichtig, wie der Sektor der Küche. Und idealerweise nach den für den Bewohner passenden Himmelrichtungen ausgerichtet. Zu Bedenken wäre jedenfalls, dass der Sektor und die Richtung des Nordwestens ausgeschlossen gehört. Dies könnte sonst nach Feng Shui zu Geldverlust führen.

Ein Herd isoliert in der Mitte der Küche wird als ungünstig angesehen. Jegliche Blockierung der Mitte sollte ganz gemieden werden. Die Aussage nach Feng Shui: die Bewohner stehen sich sonst selbst im Wege und finden ihre eigene Mitte nicht. Erfahre mehr zur Küche in meinen weiteren Beitrag.

Das Feng Shui Esszimmer

Feng Shui Raum - Das EsszimmerDas Esszimmer entspricht der Milz und ist ein Yang-Raum. Die Einrichtung sollte nicht überladen wirken und nicht vom Essen ablenken. Beim Essen wird nicht nur Nahrung aufgenommen – ebenso wird nach Feng Shui der Geist genährt.

Daher sollten in diesen Feng Shui Raum harmonische Farben und Kunstgegenstände die Familienangehörigen beim Essen inspirieren.

Im Esszimmer sollte viel Freiraum, gute Gedanken und eine gewisse Leichtigkeit herrschen. Das wird den Gesprächsfluss ankurbeln und somit zur Familien Harmonie beitragen. Das Feng Shui Esszimmer ist weniger Yang, als Küche oder Wohnzimmer. Es bedarf eines Ausgleichs, damit Gemütlichkeit eintritt und sich das Beisammensitzen so angenehm wie möglich gestaltet.

Das Feng Shui Arbeitszimmer

Feng Shui Raum - Der ArbeitsplatzBüroräume sind meistens Yang-Räume, der eines Yin-Ausgleichs bedarf, um eine lange Konzentrationsphase zu ermöglichen. Die richtige Ausgewogenheit hängt davon ab, welchem Zweck der Raum dient und wer ihn benutzt.

Für häufige Gesprächsmöglichkeit ist mehr Yang erforderlich. Wenn das Feng Shui Arbeitszimmer hauptsächlich zum Lernen oder Lesen dient, fördert Yin die gezielte Aufmerksamkeit.

Der Schreibtisch  sollte im  Feng Shui Raum nicht vor einer Wand oder einem stabilen Möbelstück stehen. Der Blick auf die Wand lässt unserer Phantasie und den guten Ideen keine Raum. Eine feste Wand im Rücken wirkt sich als sehr stabilisierend und Kraft schöpfend aus. Keinesfalls sollte das Schreibpult vor einem Fenster, einem Spiegel oder in direkter Linie mit einer Tür stehen. Ungünstig ist auch, mit dem Rücken direkt zur Tür zu sitzen.

Die Elemente- Holz- Feuer- Erde- Metall und Wasser zeigen im Feng Shui auf, wie die Qualität des Qi ist. Das Element Erde ist der Verbündete aller Geschäftsleute. Das Element Wasser ist das Medium des Handels. Weiß gehört zum Metall Element, ist aber die schlechteste Farbwahl, da hier die Merkfähigkeit und Konzentration abnimmt.

Die Wände hinter dem Schreibtisch sollten schlicht gehalten werden. Vor allem, wenn Gäste und Kunden auf dem sich hinter dem Schreibtisch sitzenden konzentrieren sollten. Gute Feng Shui Berater sind im Geschäftsbereiche gefragt.

Das Feng Shui Schlafzimmer

Feng Shui Raum - Das KinderzimmerEin Schlafzimmer entspricht eher dem Yin als dem Yang. Der Feng Shui Schlafraum steht für die Lungen. Das Schlafzimmer ist der Bereich von Ruhe und Frieden. Das Kopfende des Bettes ist in diesen  Feng Shui Raum der wichtigste Punkt. Das Bett sollte auf jeden Fall an einer geraden Wand stehen.
Was sich über dem Bett befindet ist ebenfalls ausschlaggebend. An der Decke über dem Bett wirken hängende Lampen oder auch Pflanzen als Gefahrenpunkt.

Dein Bett sollte nicht unter zu niedrige Decken oder Dachschrägen gestellt werden. Dies wirkt bedrückend und kann zu Kopfschmerzen und Unwohlsein führen. Wichtig ist es, unbedingt helle Farben einsetzen. Besonders, wenn der Schlafraum klein und eng ist und Dachschrägen aufweist. Helle Farben lassen den Raum größer wirken. Hohe Decken und großzügige weite Räume kannst Du in dunkleren Farben streichen.

Tipps und Tricks für den perfekten Feng Shui Raum

Dem Elternschlafzimmer wird besonderer Aufmerksamkeit gewidmet. Da es sich hier um die Brötchenverdiener handelt. Hier gilt die Qualität des Qi mehr als die Größe des Raumes.  Allerdings sollte sich, wenn die Vorzeichen des Qi gut stehen, auch der größere Raum befinden. Zuwenig oder unvorteilhaftes Qi führt zu Verlust der Lebenskraft und Freudlosigkeit, welche später zu Depressionen führt.

Du solltest Dich in deinem Schlafraum geborgen und sicher fühlen. Die Möblierung sollte dezent und friedlich wirken. Am günstigsten wäre der Raum im hinteren Teil des Hauses, da sich hier das meiste Yin des Hauses befinden sollte. Auf jeden Fall solltest Du darauf achten, dass weniger Lärm von außen in diese Räume eindringt. Das Schlafzimmer ist der Ort der Ruhe und Erholung. Erfahre mehr über das Schlafzimmer  in meinen weiteren Beitrag. 

Das Feng Shui Badezimmer

Badezimmer und Toiletten sind Yin-Räume. Sie entsprechen im Feng Shui Raum den Nieren. Es sind Orte der Reinigung. Alle Waschbecken, Wasserhähne und Toiletten sollten gut funktionieren. Wenn sie tropfen oder lecken, sollten sie sofort repariert werden.

Alles sollte sauber, aufgeräumt und gepflegt sein. Die Einrichtung sollte einfach gehalten werden. Das Badezimmer sollte etwas Licht haben, keinesfalls jedoch zu hell sein. Das Bad ist ein Ort der Wellness. Dort solltest Du dich wohlfühlen. Die Toiletten und Abflüsse sollten allerdings nie über dem Eingang sein.

Das Bad wird negatives Qi aus dem Haus bringen. Der Ort sollte dort gewählt werden, wo sich negatives Qi sammelt. Die wichtigste Bewertungsgrundlage dafür ist die zeitliche Komponente des Feng Shui, auch als „die fliegenden Sterne“ bezeichnet.

Der Feng Shui Flur

Ein zu langer in gerade Linie geführter Flur, führt zu einer ungünstigen Beschleunigung des Qi. Lange, sehr breite Flure eignen sich für elegante Möbelstücke, aber auch Bilder und Licht. Hier werden die Möbel und Gegenstände gezielt eingesetzt um das Qi zu verlangsamen. In kleinen, sehr engen Gängen sind helle Farben sinnvoller.

Der Flur ist der Meridian zwischen den Yin- und Yang. Er reguliert das Tempo des Feng Shui Hauses oder der Feng Shui Wohnung. Wichtige Voraussetzung für ein gutes Feng Shui ist es, eine gute Ausgeglichenheit zu schaffen.

Was hast du bei Dir in Deinen Räumen entdeckt?
Schreibe mir gerne, ich freue mich darauf!
Herzliche Feng Shui Grüße von

Petra Coll Exposito

SpainEnglish