Feng Shui Ausbildung | Feng Shui Online Kurse | Feng Shui Institute of Excellence

Hast DU dich jemals in dich selbst verliebt?

Beziehungsprobleme gibt es bei Eva nicht. Wie sie Ihren Klientinnen hilft, die gesunde Liebe zu finden das verrät sie dir hier.

Letztes Wochenende war ich auf einem sehr inspirierenden Workshop in Frankfurt. Da lernte ich Petra Coll Exposito kennen. Wir kamen auf sehr angenehme Weise ins Plaudern und ich hätte ihr stundenlang zu hören können, wenn sie über die Kraft des Feng Shui erzählte. Allein, wie sie diesen Doppelnamen schon ausspricht, klingt so professionell, dass ich es derart elegant nicht wiederholen könnte.

Es dauerte nicht lang und wir sind schnell auf die Gemeinsamkeiten unserer Arbeit gestoßen.

Ich bin Coach für erfüllte Beziehungen und ich habe mich spezialisiert darauf, Frauen in Übergangs- und Umbruchphasen zu zeigen, wie sie von alten Beziehungsbildern loslassen und sich für eine neue Form von Liebe, von echter und gesunder Liebe öffnen können.

Um das zu erreichen, führe ich die Frauen in ihren Körper, damit sie sich selbst mit ihrem eigenen echten Willen erst mal gut spüren können und somit auch hinter ihren Bedürfnissen stehen lernen. Man könnte sagen: in meiner Arbeit geht es um eine tiefe Neuausrichtung der inneren Räume.

Petra erzählte mir, wie man Wohnräume darauf ausrichten kann, einen neuen Partner zu finden.

gesunde LiebeAuch erwähnte sie, wie frau ihre innere Einstellung (und Mann natürlich auch) nach Feng Shui ausrichten kann, um einen passenden Partner anzuziehen. Das glaubte ich ihr sofort. Und ich stelle mir das total kraft- und wirkungsvoll vor.

Sie erzählte mir mit Begeisterung von ihrer Kollegin in Spanien, die ihrer eigenen Schwester mit Feng Shui nach 14 Jahren Single Dasein zu einer neuen Beziehung verholfen hat. Toll! Ich war wirklich beeindruckt davon.

Oft kennt Petra es aus Beratungen, so erzählte sie auch, dass Menschen kurz nach einer Trennung ihre Räume neu ausrichten möchten, was verständlich ist.

Wie Du mit Feng Shui einen neuen Partner findest das verrate ich Dir in diesen Beitrag.

Häufig kommt es vor, dass sie direkt ihre Räume auf eine neue Partnerschaft ausrichten möchten.

Das ist auch nachvollziehbar. Doch das ist genau der Zeitpunkt, an dem ich kurz innehalten würde. Um noch ehrlicher zu sein, hätte ich den Impuls ein großes rotes STOP-Schild hoch zu halten.

Nehmen wir mal an, wir denken zu diesem Zeitpunkt etwas genauer über die Neuausrichtung der Liebe nach. Die könnte so aussehen: ab jetzt kommt mir nur noch gesunde Liebe ins Haus! Okay.

Stellen wir also bei einer Pause, vielleicht mit grünem Tee, dazu ein paar relevante Fragen:

  1. Warum möchtest DU sofort wieder eine neue Beziehung?
  2. Hast DU schon um DEINE alte Beziehung aufrichtig auf eine gesunde Weise getrauert?
  3. Bist DU sicher, dass eine neue Beziehung jetzt wirklich der nächste Schritt in DEINEM Leben ist?
  4. Gibt es Bereiche in DEINEM Leben, die möglicherweise jetzt viel mehr DEINE Aufmerksamkeit gebrauchen könnten? Wie steht es um DEINE Träume, um DEINE Kreativität, um DEINEN Beruf, um DEINE Freundschaften, um DEINE Finanzen?
  5. Hast DU für dich selbst noch neue Ziele und Potenzial für Veränderungen in Lebensbereichen, die auf Umsetzung warten?
  6. Oder fühlt es sich möglicherweise in DEINEM Leben ein wenig grau oder langweilig an und kannst DU selbst etwas dafür tun, um das zu verändern?

Wir lassen uns keine Zeit mehr, einen neuen Menschen kennen zu lernen

Was ich sagen möchte, ist: in meinen körperverbundenen Coachings werde ich immer wieder mit diesen Themen konfrontiert. Frauen kommen zu mir, die letzte Affaire oder die x-te Beziehung ist gescheitert und sie sind auf dem Weg, den nächsten Mann zu suchen. Das wird ihnen in Zeiten von “Tinder” und “Parship” ja auch sehr einfach gemacht. Helfe Dir selbst im Feng Shui Online-Kurs: Sei Dein eigener Feng Shui Berater.”

Selbst ohne Online-Portale geht das Kennenlernen eines neuen Menschen heute oft rasend schnell.

Wir lassen uns gar keine Zeit mehr, einfach erst mal nur einen spannenden Menschen kennen zu lernen und gerade „frau“ schreibt gerne nach ein paar wenigen Tagen das Wort „Beziehung“ über diese zarte neue Zweiergemeinschaft. Wenige weitere Tage später fängt sie häufig an mit den ersten Erwartungen, Wünschen oder fixen Vorstellungen an diese neue Partnerschaft. Hand aufs Herz: kanntest DU es auch so?

Die gesunde Liebe!

Aus der Sicht der gesunden Liebe ist es jedoch nicht die Aufgabe eines neuen Partners, den letzten Verlust zu überdecken und es ist auch diesem Partner gegenüber nicht fair.

Gesunde Liebe bedeutet: DU bist mit dir selbst so glücklich, dass DU einen Partner anziehst, der DEINE Fülle sieht und Lust hat, ein Teil davon zu sein. Im Idealfall hat er auch eine Fülle in sich angereichert im Laufe der letzten Jahre.

Jetzt wirst DU bestimmt sagen „das ist aber doch ein total hohes anspruchsvolles Idealbild“! Ja, das ist es in der Tat. Es gibt auch noch nicht viele Vorbilder dafür in unserer Gesellschaft und auch noch keine fundierten wissenschaftlichen Beweise.

Doch kenne ich mittlerweile schon einige gelebte Beispiele.

Gesunde Liebe ist die Lust, zu geben und beruht auf Freiwilligkeit. Es geht nicht darum, dass zwei vollkommen glückliche Menschen zusammen kommen, ihr Glück in eine Schale schmeißen und diese Schale harmonisch ins Paradies tragen. Es geht darum, diesen Zustand immer wieder anzustreben.

Echte Liebe ist die Lust, zu geben. Die Lust an der Fülle.

Die Lust, mit dem Partner zusammen den Wunsch auf gemeinsame Zeit zu haben und genau so den Wunsch, Zeit allein zu verbringen. Sie ist das Bedürfnis, sich gegenseitig darin zu unterstützen, dass das jeweils eigene Leben immer runder und schöner wird. DEIN Partner ist eine Art Kompagnon für DEIN Leben und DU für ihn. Und die beiden Hauptfragestellungen könnten heißen: „Wie kann ich dich bei DEINEM Vorhaben unterstützen“ oder „hierbei brauche ich DEINE Hilfe. Kannst DU sie mir geben? Sonst suche ich sie mir woanders. Bestimmt finde ich sie.“

Lust auf eine individuelle Feng Shui Beratung, erfahre mehr darüber.

Gesunde Liebe hat nichts mit Erwartungen zu tun.

Sie ist weitestgehend erwartungslos, ihre Basis ist die Freiwilligkeit. Die Freiwilligkeit, etwas zu geben, Zeit zu schenken in Balance mit der Freiheit, sich selbst wieder zurück zu ziehen und mit Kraft aufzutanken. Sie bedeutet dem anderen Spaß und Glück zu gönnen, wenn es einem selbst mal nicht so gut geht und umgekehrt bedeutet sie die Kunst, sich gut zu fühlen, selbst, wenn es dem anderen nicht gut geht.

Es ist weder selbstverständlich, dass DEIN Partner Dir Dinge abnimmt, für die DU keine Kraft, Lust oder kein Talent hast und es ist auch nicht selbstverständlich , dass DEIN Partner DEIN automatischer Trost ist, wenn es Dir nicht gut geht. Genau so wenig selbstverständlich ist es in der Eltern-Partnerschaft, dass der Partner automatisch zuständig für die Kinderbetreuung ist, weil der andere Partner nicht kann.

Wir befinden uns noch so sehr in der alten Denkform der „Zweckbeziehung“, in der wir uns gegenseitig brauchen und uns gegenseitig verantwortlich machen für unsere Gemüts- und für unsere Mangelzustände. Der technische und soziale Fortschritt und die Entwicklung, die zahlreichen Freiheiten, die wir heute haben, die Bildung der Frauen im Laufe des letzten Jahrhunderts scheint an den Köpfen der Menschen, was Beziehungsbilder angeht, vorbeigegangen zu sein.

Verliebe dich in DEIN eigenes Leben

Worin liegt nun die Lösung?

Meine Empfehlung an dich als Frau oder Mann, die/der DU vielleicht gerade erst frisch oder ein paar Monate aus DEINER letzten Beziehung heraus bist: bevor DU DEIN Schlafzimmer umstellst, DEIN Bett in die richtige Blickrichtung und die Bilder mit Paarsymbolen liebevoll an den Wänden platzierst, verliebe Dich doch erst mal in Dich selbst und in DEIN eigenes Leben.

Mache Dir DEIN eigenes Leben so schön und verliebe dich in dieses.
Sei begeistert von DEINEM Leben und entwickele Freude daran, eine Beziehung zu DEINEN attraktiven Lebensbereichen aufzubauen. Wenn sie nicht attraktiv sind, dann mache sie attraktiv. Lerne das Allein sein und fange an, es zu genießen. Das ist nicht immer angenehm, aber ich bin sicher, dass das Feng shui dafür tolle Möglichkeiten hat, wie man sich zu Hause mit sich selbst so richtig wohl fühlen kann.

Vielleicht gibt es sogar eine kleine Zimmerecke zum Weinen, die Trost spenden kann in Zeiten der Trauer oder dich dabei unterstützt, dich selbst zu trösten.

Vielleicht findet eine große selbst erstellte Collage Platz an einer tollen farbigen Wand, auf der DEINE Träume, DEINE Visionen und das, was DU unbedingt noch umsetzen wolltest, prachtvoll zum Ausdruck kommt.

Die Liebe zu Dir selbst

Ich bin kein Experte für Feng shui (noch nicht), aber vielleicht gibt es Symbole der Liebe, die in einem ganz bestimmten Raum Platz finden, und zwar für die Liebe zu dir selbst.

Das möchte ich natürlich nicht verwechselt wissen mit der narzisstischen Selbstverliebtheit, auch der klassische Egoismus ist hiermit nicht gemeint. Ich schreibe hier über das Gegenteil: eine liebevolle Zuwendung zu sich selbst, die tröstend ist, milde mit sich selbst, die zu den eigenen Bedürfnissen steht und mit zarter Scheu sich traut, nach Hilfe zu fragen, wenn sie welche braucht.

Hierfür einen schönen Raum einzurichten, in dem all das sein kann.

Freude, Glück, Freiheit, aber auch Trauer um Verlust, Ängste und ganz viel Selbstvertrauen, das Leben zur Not auch allein zu seiner ganzen Fülle zu bringen. Das wäre eine schöne Übung für ein paar Monate zwischen zwei Beziehungen und die beste Grundlage für neues Beziehungsglück.

Melde Dich gerne bei mir. Es grüßt dich ganz herzlich
Eva Lueg.

Und das bin ich:

gesunde LiebeEva Lueg war schon immer eine leidenschaftliche und von Grund auf fröhliche Frau. Ihr erster italienischer Gesangslehrer sagte schon „Eva, du bist doch eigentlich eine Italienerin, denn du hast Sonne im Herzen und du hast das Herz am richtigen Fleck!“.  Als Coach für erfüllte Beziehungen und Liebesexpertin gibt sie diese Liebe zu Menschen und zum „menschlich sein“ seit vielen Jahren weiter und verhilft Frauen dazu, ihren Selbstwert innerhalb von Beziehungen zu einem immer größeren Wachstum zu bringen.  In ihrem neuen RETREAT lädt sie „Frau” zu sich ein, mit Hilfe von Gesprächen und  tiefer Körperarbeit zu regenerieren und sich von alten Beziehungsmustern zu lösen. Auf ihrer Facebook-Seite www.facebook.com/eva.lueg und auf ihrer Webseite www.evalueg.de gibt sie auch wertvolle Impulse, wie dies gelingen kann.

SpainEnglish