Feng Shui Ausbildung | Feng Shui Online-Kurse | Feng Shui Institute of Excellence

Kategorie

Schlafprobleme

Kategorie

Bessere Schulnoten durch mehr Wohlbefinden im Kinderzimmer nach Feng Shui.

Nima Soraya berichtet  über das Kinderzimmer nach Feng ShuiBereits in meiner frühen Jugend habe ich mich für die Zimmer meiner Freunde interessiert. Oft ließ ich sie mir ihre Zimmer zeichnen und beschreiben. Wenn ich dann bei ihnen zu Besuch war, konnte ich, in meiner damaligen kindlichen Fantasie, bereits das vorhandene Potential in den Räumen erkennen. Deshalb bot ich auch meinen Freunden an, mit ihnen aufzuräumen und ihre Zimmer leicht umzugestalten.
Damals habe ich die Zusammenhänge zwischen Raum und Wohlbefinden nur instinktiv geahnt. Heute, Jahrzehnte später und nach meiner abgeschlossenen Feng Shui Ausbildungen, bin ich immer noch fasziniert darüber, wie durch gezielte Raumgestaltung viel Gutes und Heil volles entstehen kann.

Erfahre mehr auf meiner Feng Shui Ausbildungs-Webseite.

Alle Menschen haben dieses tiefe Wissen irgendwo in sich verankert.

Niemand hat beim Arbeiten gerne eine Tür hinter sich. Auch sucht sich jeder im Restaurant den schönen, geschützten Platz mit Überblick in den Raum und einer soliden, geschlossenen Wand im Rücken.
Kinder sind noch viel mehr mit ihren Gefühlen und Empfindungen verbunden. Sie sind noch sehr authentisch in ihren Verhaltensweisen.

Kinderwunsch mit Feng Shui. Lese hier mehr…

 

Heutzutage werden viele Kinder ganz schnell in “Schubladen” wie ADHS, hochsensibel, verhaltensauffällig oder ähnliche gesteckt. Sie leiden unter Allergien, Lern- oder Schlafstörungen und bekommen mehr oder weniger standardisierte Behandlungen und Medikamente.
Nicht nur die Eltern sind dadurch verunsichert, sondern den Kindern wird das Gefühl gegeben, “nicht richtig zu sein” und trifft sie schmerzlich in ihrer zarten Kinderseele. Wie soll sich daraus ein stabiles Selbstvertrauen und noch wichtiger wahre Selbstliebe entwickeln?

Im Feng Shui wird das Kinderzimmer als Raum genau angesehen und individuell gestaltet.

Das Kinderzimmer wird individuell eingerichtet.Wir wissen jedoch, dass innen und außen in einer erstaunlichen Wechselwirkung zueinander stehen. Das Innere beeinflusst das Äußere, und das Äußere beeinflusst das Innere. Kinder spüren ihre Umwelt und Umgebung mit allen Sinnen. Sie haben noch das angeborene Gespür für Harmonie und sind noch sehr gut mit ihrem Körper in Kontakt.

Das heißt, dass sie viele Eindrücke durch ihren Körper zum Ausdruck bringen, auch das, was ihre Eltern und Bezugspersonen “erfolgreich” zu verdrängen und unterdrücken versuchen. Man könnte fast sagen, die Kinder sind so eine Art seismographischer Spiegel.

Während meiner langjährigen Praxiserfahrung durfte ich jedes Mal mit großer Freude feststellen, wie wunderbar sich eine individuelle Feng Shui Beratung und sanfte Maßnahmen auf die Kinder sowie die allgemeine Familienharmonie ausgewirkt haben.

Lese dazu auch meinen Beitrag auf wohnAlarm: Endlich mein Kind schläft durch!

 

Über die Einrichtung des Kinderzimmers nach Feng Shui –  Meine Erfahrungen.

Ein vierzehnjähriges Mädchen, dessen Mutter mich beauftragt hatte, weil sie “mit ihrem Latein am Ende war”, sagte ganz eindringlich und ernst zu mir: “Versprich mir, dass Du mit Deiner Feng Shui Arbeit weitermachst. Es wäre eine Sünde, wenn nicht!”. Das hat mich zutiefst berührt und motiviert mich bis heute.

Ich habe auch selbst das große Glück, dass ich meine beiden Töchter seit ihrer Geburt mit meinem Feng Shui Wissen unterstützen konnte. Dabei hatten wir nicht das optimale Haus und sie mussten sich damals zusammen ein winziges Kinderzimmer teilen. Seit einigen Jahren bin ich alleinerziehende Mama.

Nach den Weihnachtsferien hatten wir einen anstrengenden Umzug mit Schulwechsel. Auch jetzt teilen sie sich wieder ein Zimmer. Trotz allem konnte ich aus den herausfordernden Situationen, Dank des tiefen Feng Shui Wissens, immer eine gute Lösung finden, den passenden Zeitrahmen nutzen und aus jeder Situation etwas Gutes herausholen.

Meine Kinder waren schon ganz gut in der Schule.

Aber nun haben sie sich beim letzten Zeugnis selbst übertroffen. Meine ältere, 14‑jährige, Tochter kam mit 10 Einsern nach Hause und meinte, sie hätte sich wirklich nicht besonders dafür angestrengt. Sie hat zudem viele Freunde, ist beliebt in der Schule und betreibt voller Begeisterung drei Hobbies.

All das völlig freiwillig und aus sich selbst heraus. Meine jüngere Tochter, war immer schon extrem schüchtern. Doch seit dem Umzug und trotz des Schulwechsels im Januar ist sie auffällig fröhlicher und offener. Sie hat innerhalb kurzer Zeit neue Freunde gefunden und ihre Noten haben sich noch mehr verbessert. Ich war besonders glücklich, als ihre wunderbare Lehrerin mir sagte, wie sehr sie und andere Mitschüler meine Tochter mögen.

Meine Empfehlung – lerne die richtige Lernstrategie mit Petra Trautwein

Petra Trautwein liebt Kinder und lernt selbst leidenschaftlich gerne. Sie ist Mutter von drei Mädels und weiß, wie Lernen funktioniert. Petra macht Deine Kinder stark, sie findet die richtige Lernstrategie und vermittelt Spaß am Lernen. Alle Infos sowie einen Lerntypentest findest du auf dieser Webseite.

 

Meine Empfehlung für die richtige Lernstrategie für Dein Kind findest du hier…

Wow!!!!! Feng-Shui wirkt! Sagt Nima Soraya

Denn ich habe dieses Wissen für das Kinderzimmer nach Feng Shui genutzt, um aus dem für meine Kinder nicht 100%ig perfekten Raum, das Optimum rauszuholen. Ich habe ihre Betten und Schreibtische für sie individuell so ausgerichtet, dass sie in ihrer Persönlichkeit und in ihrem Potential maximal unterstützt werden.

Lese dazu: Wie ein Schlafanzug – Wohlfühlen mit Feng Shui

Ein guter Schlafplatz ist das A und O für Vitalität und gesunden Wachstum bei Kindern. Durch die richtige Positionierung der Schreibtische und der Kinderzimmer nach Feng Shui, kann konzentriert und zügig Hausaufgaben gemacht und effektiv gelernt werden.
Auch ist es wichtig, auf die Einrichtungswünsche und Farbvorlieben der Kinder einzugehen. Jedes Kind ist einzigartig und hat viel Fantasie. Es weiß, was sein Raum zur Entfaltung bedarf.

Frage also doch Deine Kinder, was ihnen gefällt.

– Wonach sehnt sich Dein Kind, wenn es Ruhe, Entspannung oder Trost braucht?
– Welche Möbel, Materialien und Farben wirken wohltuend?
– Wie und was spielt Dein Kind am liebsten? Welche Interessen und Hobbies hat Dein Kind?
– Bietet ihm das Zimmer Raum für seine Interessen? Ist sein Zimmer klar und macht gute Laune?
– Wie sind die Lichtverhältnisse am Schreibtisch?
– Was umgibt den Schlafplatz im Kinderzimmer nach Feng Shui?
– Wie sind die Elektrosmog-Verhältnisse? Gibt es eine Stimulation durch Computer, Handy, Playstation oder Funkwecker?
– Wie ist die Luftqualität im Kinderzimmer nach Feng Shui? Gibt es zu viele Staubquellen oder synthetische Textilien?

All dies und noch mehr Faktoren spielen für das Wohlbefinden eine Rolle.

Jedes Kinderzimmer nach Feng Shui ist individuell!

Feng Shui hilft den Schulkind seine Leistung zu steigern. Der Raum unterstützt das Kind gute Noten in der Schule zu schreiben.Sie wird sanft und einfühlsam ausgeführt, so dass die Vorschläge möglichst leicht und praktisch umzusetzen sind. Du und Dein Kind stehen dabei im Vordergrund.
Eine Klientin von mir kam mit dem Anliegen, dass ihr 8‑jähriger Sohn nicht so gerne in seinem eigenen Zimmer schläft und nachts immer noch zu den Eltern zum Schlafen kommt. Nachdem wir dann sein großes Kinderzimmer nach Feng Shui individuell für ihn neu gestaltet haben, ist er voller Freude in sein neu positioniertes Bett gehüpft und meinte “heute Nacht schlafe ich in meinem eigenen Bett, weil mir das hier außen herum so gut gefällt”.

Das war das schönste Kompliment. Die Eltern berichteten mir, dass ihr Sohn seitdem sehr gut in seinem eigenen Kinderzimmer schläft, ab und zu sogar Freunde zum Übernachten einlädt.
Dank Feng-Shui konnten wir schnell die Ursache für seine Ängste und Schlafstörungen finden und somit wirksame Abhilfe schaffen.

Lese dazu: 11 Feng Shui Tricks helfen Dir bei Schlafprobleme!

Es gibt immer eine Lösung und eine, die noch besser ist, pflegte mein genialer Großmeister zu sagen. 🙂

Erzähle mir von Deinem Leben, liebe Nima.

Hallo, mein Name ist Nima Soraya. Ich grüße Euch alle sehr herzlich! Ja, ich habe mich schon immer für Wohnen, Einrichten und alle Themen rund um Gesundheit interessiert sowie für einen vitalen, inspirierten Lebensstil. Meinen Wissensdurst konnte ich dann endlich dank meiner Feng Shui Ausbildungen etwas stillen – durch eine glückliche Fügung in 2006 habe ich ja Dich, liebe Petra, und Dein Institut gefunden. Dadurch kam es, dass ich dann in die Tiefen des Feng Shui Wissens „eingetaucht“ bin.

Mehr über Nima auf Ihrer Webseite.

 

Weshalb hast Du Dich auf Kinderzimmer nach Feng Shui spezialisiert?

Kreativität wird im Feng Shui Kinderzimmer groß geschrieben.Eigentlich berate ich Erwachsene. Viele Ärzte und Heilpraktiker zählen zu meinen Auftraggebern. Aber zu Deiner Frage: Ich habe selber zwei Kinder und bin seit einigen Jahren sogar allein erziehende Mama. Ich habe meine Kinder zu einer Zeit bekommen, als ich intensiv Feng Shui studiert habe.

Meine erste Tochter ist sogar ein „Feng Shui Kind“. Denn erst als ich nach einem Umzug das neue Zuhause mit Feng-Shui Maßnahmen „bearbeitet“ und einigermaßen harmonisiert habe (große Herausforderung!!!!), „kam“ sie in unser Leben. Sie war ein Schreikind. Ich spürte, dass sie sich nicht so richtig wohlfühlte.
Erst als ich ihren Schlafplatz und ihr Kinderzimmer auf sie abstimmte, wurde sie ein kleiner Sonnenschein und hat sich super entwickelt. Der gute Schlafplatz verhalf ihr zu extrem viel Energie und später zu guten schulischen Leistungen. Ich will nicht behaupten, dass es nur wegen Feng Shui ist, aber mitunter war das sehr hilfreich.

Bei meiner zweiten Tochter musste ich mich dann echt neuen Herausforderungen stellen und noch mehr Feintuning machen. In diesen Jahren habe ich auch viele nette Familien mit Kindern als Auftraggeber gehabt. Ich durfte sogar auch Freunden und deren Kinder mit meinem Feng Shui Wissen zur Seite stehen. Jetzt aktuell fängt ein neues Schuljahr an ‑ Schulwechsel, „mehr Stoff“ zum Lernen, Pubertät…

Warum gerade Kinderzimmer nach Feng Shui ?

Kinder liegen mir ganz besonders am Herzen, weil sie noch so zartfühlend und von ihren Eltern und Bezugspersonen abhängig sind. Sie sind sehr authentisch, leben im Moment und aus sich heraus. Zudem werden sie extrem von ihrem Umfeld geprägt. Da ist es doch eine wunderbare Sache, sie von Anfang an positiv zu unterstützen und ihnen eine kraftvolle Basis auf allen Ebenen zu geben.

Was ist der Unterschied zwischen Kindern und Erwachsenen im Bezug auf Feng Shui?

Es herrschen doch die gleichen Regeln.

Ja, das stimmt. Jedoch haben Kinder wenig Einfluss auf die Erwachsenen. Sie sind abhängig vom Wohn- und Lebensstil ihrer Eltern. Ich selber musste als Kind 12x mit meinen Eltern umziehen, zweimal sogar in ein anderes Land. Das prägt einen Menschen.

Meine Kinder haben ihre ersten 8 bzw. 12 Lebensjahre an einem konstanten Ort verbracht. Beides kann Vor- und Nachteile haben. Doch die Kinder sind dann feinfühliger und durchlässiger in ihren Empfindungen und Wahrnehmungen. Sie drücken sich oft direkt über ihren Körper aus und es zeigt sich schneller, ob ihnen ein Ort gut tut oder sie eher hemmt.

Kann ich auch nur die Kinder mit einer Feng Shui Beratung ausstatten oder müssen immer die Eltern dabei sein?

Das Kinderzimmer nach Feng Shui wirkt sich auf gute Noten in der Schule aus.Also grundsätzlich berücksichtige ich bei meinen Feng Shui Beratungen ALLE Bewohner und das ganze Haus/ die gesamte Wohnung. Alles hängt ja auch irgendwie zusammen.
Wenn es den Eltern gut geht und sie gestärkt werden, geht es den Kindern auch viel besser. Bei einer Beratung, wo die Kinder das Hauptanliegen sind, gehe ich dann natürlich noch gezielter auf die individuellen Bedürfnisse dieses Kindes ein und auch was das Zimmer angeht.

Im klassischen Feng-Shui, wie wir das bei Dir gelernt haben, wissen wir, welche Faktoren eine Rolle spielen und welche guten Lösungswege es gibt.

Vielen Dank liebe Nima für das teilen Deiner Erfahrungen.
Lieber Leser, ich freue mich über Deinen Kommentar.
Melde Dich gleich bei mir Deine Petra Coll Exposito

In fast jedem zweiten Gesundheitsmagazin wird das Problem Schlafstörung behandelt. Beim Lesen dieser Artikel kann ich mich sehr gut an meine eigene Situation, bevor ich Feng Shui Expertin wurde, erinnern. Meine Schlafprobleme konnte ich erst nach und nach beseitigen.

Mein Trick und mein Tipp: Feng Shui anwenden und selbst ausprobieren.

Meine Tochter war der Auslöser, weshalb ich mich mit Feng Shui für den Schlafplatz besonders intensiv beschäftigt habe. Sie wollte nie in ihr Bettchen gehen und schlief am liebsten im Wohnzimmer oder im Elternschlafzimmer. Nie hätte ich damals gedacht, dass es an der Position des Bettes oder sogar an dem Schlafzimmer lag die ihre Schlafprobleme verursachen. Eher habe ich es ihrer Persönlichkeit zugeschrieben.

Auch bei mir war Schlafmangel ein Auslöser für viele Gesundheitsprobleme. Heute liebe ich mein Bett und habe keine Schlafprobleme mehr. Dort kann ich nun schnell ein- und vor allem durchschlafen. Sicherlich fragst Du Dich, wie ich dies geschafft habe?

Heute erinnert mich manches Hotelzimmer an die Situation vor zwanzig Jahren. Ist es nicht schrecklich sich im Bett zu drehen und zu wenden und keine Ruhe zu finden?

Damals dachte ich, es würde ganz allein an mir liegen, dass ich Schlafprobleme habe.

Heute weiß ich es besser. Der Raum wirkt sich auf jeden Menschen aus und hat seine eigene Schwingung. Die Resonanz des Raumes wird Dich beeinflussen, ohne dass Du es willst. Hier verrate ich Dir die 11 besten Feng Shui Tipps, damit es mit dem Durchschlafen besser klappt. Außerdem solltest Du vorab wissen, dass gutes Feng Shui immer gut aussieht. Der Raum hat dann eine ganz andere Ausstrahlung und auch Du wirst das Zimmer danach schöner empfinden.

1. Klarheit im Schlafzimmer schaffen um Schlafprobleme zu lösen

Das wichtigste Prinzip im Feng Shui heißt: Platz schaffen und Klarheit gewinnen. In vielen Schlafzimmern befindet sich Arbeitsmaterial, Bügeleisen, Staubsauger oder sogar noch Kartons vom letzten Umzug. Besser wäre es, das Schlafzimmer als Ruheraum und Wohlfühloase einzurichten. Denn in einem unbelasteten Schlafbereich kann Deine Seele besser einen erholsamen Schlaf finden.

2. Strom vermeiden, hilft Schlafprobleme zu beseitigen

Schlafprobleme erkennen im Feng Shui Online-KursElektrosmog wird meistens im Schlafzimmer übersehen. Oftmals lauert der Strom versteckt, wo er gar nicht vermutet wird. Lampen können ein hohes elektrisches Feld erzeugen, ohne dass es bewusst wird. Erst ein Hochfrequenzmessgerät gibt Aufschluss über diese Felder, denn schließlich kannst Du die Strahlung nicht sehen.

Schnurlose Telefone vom benachbarten Zimmer können eine Strahlung im Raum erzeugen. Gerade nachts schaltet der Körper viele Schutzfunktionen aus und wird dadurch anfälliger für ungünstige Einflüsse. Manchmal stehst du sprichwörtlich unter Strom, während du doch im Schlaf eigentlich entspannen willst. Manchmal stehst Du sprichwörtlich unter Strom, während du doch im Schlaf eigentlich entspannen willst.

Mein Tipp:
Lasse Dir einen Netzfreischalter vom Elektriker einbauen.
So kannst Du sicher sein, dass kein Strom mehr fließt, 
nachdem Du alle Lampen und elektrischen Geräte ausgeschaltet hast.
Bedenke dabei, dass Du den Stand-By-Betrieb ausschaltest.
Ansonsten wird der Netzfreischalter nicht aktiv.

Zusätzlich solltest Du auch schauen, dass Radiowecker, Telefone und sämtliche elektrischen Geräte so weit wie möglich vom Bett entfernt stehen. Beachte auch die Verlängerungsschnur unter dem Bett, die oftmals übersehen wird. Noch ein Hinweis am Rande: Manche Lampen erzeugen auch elektrische oder elektromagnetische Felder, obwohl der Schalter ausgeschaltet ist. Also am besten ganz aus der Steckdose ziehen.

3. Dunkel ist besser als viel Licht

In der Nacht produzieren wir Melatonin. Du brauchst das Schlafhormon, das als natürlicher Botenstoff den Schlaf-wach-Rhythmus regelt. Dieses wird nur in einem abgeschirmten Raum produziert. Daher sollte Dein Schlafzimmer vollkommen dunkel sein. Kein Licht und auch abgedunkelte Fenster sorgen dafür, dass die eigene Produktion dieses Hormons natürlich funktioniert.

4. Eine feste Wand im Rücken

Um Dich dem Schlaf vollkommen hinzugeben, brauchst Du eine geschützte Position. Das Bett sollte mit dem Kopfteil an der Wand stehen. Und wenn Du im Bett liegst, solltest Du auch die Tür sehen können. Dein Unterbewusstsein wird diese Lage als gefahren los betrachten und Dich in einen tieferen Schlaf befördern.

5. Das Bett nur für Schlaf und Sex nutzen

Ein Schlafzimmern ist kein Arbeitszimmer. Im Feng Shui wird dieser Platz den Yin-Merkmalen zugewiesen. Yin bedeutet Ruhe, Zurückgezogenheit und Erholung. „Liebe gehört zum Yin Bereich und dient auch der körperlichen Entspannung, daher ist in dem Fall ausdrücklich erlaubt, im Schlafzimmer mit dem Partner eins zu werden.“  Der Arbeitsplatz ist eher Yang und somit der aktivere Bereich. Deshalb nimm am besten keine Arbeit mit ins Schlafzimmer, denn es wird Dir den Schlaf rauben.

6. Nicht zwischen Tür und Fenster schlafen

Das Bett braucht nicht nur eine feste Wand. Vermeide, das Bett genau zwischen Tür und Fenster zu stellen. Je geschützter das Bett steht, desto erholsamer wird Dein Schlaf sein. Jedoch ist es manchmal nicht anders möglich, wenn das Zimmer einem keine andere Wahl lässt. In diesem Fall könntest Du mit einem Himmelbett für mehr Ruhe sorgen. Solltest Du gerade an der Verwirklichung Deines Traumhauses arbeiten, kannst Du das ideale Schlafzimmer von Anfang an mit einplanen. Finde mehr zum Thema Schlafzimmer in meinen Beitrag.

7. Alles entfernen, was sich spiegelt hilft gegen Schlafprobleme

Spiegel reflektieren, machen den Raum unruhig und verhindern einen gesunden Schlaf. Dabei kannst Du Dich nicht nur selbst im Spiegel wahrnehmen. Die Bewegungen Deines Partners widerspiegeln sich natürlich auch. Dein Unterbewusstsein nimmt wahr, dass sich etwas im Raum aufhält. Das hält Dich wieder davon ab in den Tiefschlaf zu kommen. Und nicht nur die Spiegelfront des Schrankes kann für Unruhe sorgen. Reflexionen können auch von Dekorationen oder Glasfronten kommen.

8. Der Duft wirkt Wunder

Gute Luft sorgt für einen gesunden Schlaf. Beachte, dass Du kurz vor dem Schlafengehen, aber vor allem gleich am Morgen, den Sauerstoff im Schlafzimmer austauschst. Auch sorgt ein guter Duft, zum Beispiel Lavendel, für ein ruhiges angenehmes Raumklima. Zudem beruhigt Dich Lavendel und regt Deinen Schlaf an. Im Artikel: “Feng Shui und der Duft: locke, verführe, dufte “ erfährst Du mehr.

9. Dezente Farben beruhigen

Schlafprobleme erkennen im Feng Shui Online-KursDu darfst gerne Farben für Dein Schlafzimmern wählen. Vor allem sollten sie jedoch dezent sein – von einem Pastellblau über Grün zu Rosétönen – es ist alles erlaubt. Beachte aber, dass die Farbe Weiß kein günstiges Umfeld schafft und auch den Raum optisch nicht vergrößert, sondern eher verengt.
Zu dunkle und schwere Farben sollten im Schlafzimmer auch eher vermieden werden. Die Farbwahl hängt beim Feng Shui auch immer von der Himmelsrichtung ab.

Der Norden steht für die bläulichen Farben. Der Süden ist eher für das rötliche Spektrum. Der Westen und Nordwesten sind dem Element Metall zugeordnet und werden den Farben von Grau bis Hellbeige zugewiesen. Nordosten und Südwesten vertragen ein helles Gelb und Beige.

Südosten und Osten sollten in einem grünen Ton gehalten werden. Allerdings ist dies nur eine einfache Darstellung der Farbwahl. Genauer und effektiver können Farben bei einer Feng Shui Analyse bestimmt werden. Denn auch das persönliche Geburtsdatum und das Qi des Raumes spielen bei der Farbwahl eine entscheidende Rolle. Finde noch mehr Tipps zu Farben.

10. Möbel ohne Ecken und Kanten

Ein sehr wichtiges Indiz für Schlafprobleme können auch Ecken, Spitzen und Kanten sein. Im Unterbewusstsein fühlst Du Dich angegriffen und verletzlich. Du bist mit dem Raum verbunden und so wirken sich diese negativen Merkmale auf Dein Schlafverhalten aus.

Genauso wie schwere Balken über dem Bett erdrückend auf Dich wirken. Decke Deine Nachttischkanten besser mit einer Decke oder einem Stoff ab. Noch günstiger ist es einen runden Nachttisch zu haben. Beobachte Dich selbst, wenn Du in Deinem Bett sitzt. Wie fühlt es sich für Dich an? Spüre in Deinen Raum hinein und versuche Störfelder zu ermitteln.  Bist Du bereits unsere neue, professionelle Feng Shui Berater Ausbildung? Die besonders effektive Kombination einer Feng Shui Online-Ausbildung UND Praxistage?

11. Die Matratze ist Hauptverursacher von Schlafprobleme

Das sicherste Mittel, Deine Gesundheit zu ruinieren, sind Federkernmatratzen. Leitet doch Metall elektrische, elektromagnetische und auch hochfrequente Strahlungen. Natürliche Materialien sind bei einer Matratze unabdingbar. Sämtliches Metall sollte ganz aus dem Bett entfernt werden. Naturlatex, Futon und sogar Schaumstoff sind ideale Unterlagen für Deinen Schlaf.

Finde weitere Tipps zu diesem Thema.
Dann wünsche ich Dir eine gute Nacht und es freut mich, wenn Du mir einen Kommentar auf meinem Blog hinterlässt.
Wie haben sich meine Tipps bei Dir auf Deinen Schlaf ausgewirkt?
Viel Freude beim Lesen
Deine Petra Coll Exposito

Was hat ein Schlafanzug mit Feng Shui zu tun?

Sicherlich wirst Du denken, ein Schlafanzug und Feng Shui, das passt ganz und gar nicht zueinander. Aber betrachte es auf eine andere Weise und Du erkennst, dass es Sinn macht darüber einmal nachzudenken.

Wie die Kleidung so wirkt sich der Raum auf uns aus! Der Schlafanzug ist ähnlich, er passt sich dem Träger an und soll eine bestimmte Aufgabe erfüllen. Kuschelig, weich und angenehm auf der Haut, so möchtest Du schlafen. Kratzigen und rauen Stoff willst Du vermeiden, damit Du einen erholsamen Schlaf bekommst. All das spürst Du. Ähnlich verhält es sich mit Deiner Wohnung. Wohlfühlen mit Feng Shui geht ganz einfach. Spüre einmal in deinen Raum hinein.

Deine Feng Shui Wohnung soll angenehm sein. Du willst nach Hause kommen und der Geruch, die Möbel und alles um Dich herum soll Dich in diese frohe und glückliche Stimmung versetzten.

Wie sieht es bei Dir aus?

Mein eigenes Feng Shui Haus und die Zimmer bei mir sind so angenehm, dass wenn ich nach Hause komme, sofort meine leere Batterie aufladen kann. Wohlfühlen mit Feng Shui im eigenen Haus das war von Anfang an mein Ziel. Denn mein Haus habe ich ganz nach den Kriterien des Feng Shui eingerichtet.

Jetzt fragst Du Dich sicherlich, was hat Petra wohl gemacht, damit es ein Feng Shui gerechtes Haus wird? Vor allem wie sieht es in Ihrem Feng Shui Haus aus? Mein Geschmack ist eher modern. Ich liebe Holz aber auch klare, gerade Linien.
Italienisches Design löst dabei meine geschreinerten Möbel aus Kirschholz ab. Jedes Stück meiner Wohnung liebe ich! Meine vielen Bücher werden nach einfachen Kriterien ausgewählt. Das Buch muss es Wert sein in meinem Schrank sein zu dürfen. So handhabe ich alle Gegenstände und Dinge um mich herum. Wohlfühlen mit Feng Shui beginnt, wenn ich meine Dinge die ich habe Liebe.

Bewusst ist mir meine Umgebung erst geworden als meine Tochter und ich krank wurden.

Wohlfühlen mit Feng ShuiDas ist schon über 23 Jahre her. Mein Zuhause war damals eher schwarz, weiß und sehr kühl eingerichtet. Durch geschlafen hatte ich keine einzige Nacht.

Was ich nicht dem Schlafplatz sondern eben mir ganz persönlich zuschrieb. Die Wandfarbe damals war weiß. Heute zieren meine Wände im gesamten Feng Shui Haus Farben und lösen somit Freude aus. Für mich hat es sich sehr gelohnt und mir Glück gebracht mich mit Farben, Wohnen und Leben nach Feng Shui im Haus zu beschäftigen. Darum wünsche ich mir, dass Du das gleiche, tolle Gefühl erleben kannst. Deshalb habe ich einen Feng Shui online Ausbildung zusammengestellt.

Wohlfühlen mit Feng Shui – das sagen die Kunden

Feng Shui Kunden und auch meine Feng Shui Studenten schreiben mir viele Briefe. Diese positiven Rückmeldungen bestärken mich immer wieder noch tiefer in die Materie einzudringen und auch Dich dazu bewegen zu wollen, dieses Gefühl kennen zu lernen. Wohlfühlen mit Feng Shui heißt Lebensqualität dazu gewinnen.
Dein eigener Wert sollte hoch stehen.

Nur wenn Du Dich selbst liebst, wirst Du auch bedingungslos andere lieben können!
Genauso ist es mit Deinem Heim. Die Resonanz Deiner Umgebung ist wie der Innenraum Deiner Seele. Magst Du Deine Umgebung nicht, fällt es Dir schwer Dich vollkommen in Deinen Räumen fallen zu lassen?

Deine Seele wird es wahrnehmen, Deine Resonanz wird es ausstrahlen! Und damit wirst Du auch Dinge anziehen, die eben genauso sind wie Dein Umfeld. Schaue Dich um – genau jetzt in diesem Augenblick. Was siehst Du? Was spürst Du? Wie fühlst Du Dich? Du weißt, Du täuscht Dich nicht. Alles was Du wahrnimmst ist real und gehört zu Dir.

Jeder Raum ob nach Feng Shui oder ohne fühlt sich anders an.

Wohlfühlen mit Feng ShuiEr strahlt Geborgenheit oder Unwohlsein aus. Den meisten Menschen ist das zwar nicht bewusst, aber unser Gefühl weiß es und täuscht uns nicht. Du solltest nur genau hinhören, was Dein Körper, Deine Seele und Dein Innerstes wirklich will.

Wir Menschen haben verlernt unsere äußere Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen. Außerdem können wir unsere eigenen Räume nicht objektiv genug betrachten. Der Abstand zu den eigenen Emotionen fehlt. Braucht es deshalb gleich einen Feng Shui Berater?

Diese Entscheidung kann ich Dir nicht abnehmen. Es kann von großem Wert sein eben jemanden vertrauensvollen um Rat zu fragen. Besonders wenn es um die eigenen vier Wände geht. Vielleicht siehst Du Deine Räume nicht objektiv genug. Könnte es sein das Dir der Abstand dazu fehlt? Du schwimmst sozusagen in Deiner eigenen Suppe und über den Tellerrand hinauszublicken ist schwierig. Dir fehlt der Abstand zu Deinen eigenen Emotionen.

Beantworte Dir selbst also folgende Fragen.

Diese können Dir helfen eine Analyse Deiner eigenen Räume zu erheben.

  1. Wie gerne gehst Du in Dein Bett?
  2. Wie fühlt sich Dein Schlafzimmer an? Kuschelig oder kratzig? Denke an Deinen Schlafanzug. Das Zimmer ist wie Deine eigene Haut und umgibt Dich genauso wie Deine Kleidung.
  3. Wachst Du öfter in der Nacht auf? Schläfst Du unruhig?
  4. Findest Du viele Gründe um nicht gleich nach Hause zu gehen?
  5. Fühlst Du Dich bei Deiner Freundin/Freund wohler?
  6. Freust Du Dich auf Deine Wohnung?
  7. Verspürst Du Zuhause eine Unruhe?
  8. Kennst Du Deinen Lieblingsplatz?
  9. Oder hast Du noch keinen Platz für Dich gefunden?

Wenn Du mindestens eine Frage mit ja beantwortet hast, heißt es Deine Wohnung oder das eine Zimmer genau unter die Lupe zu nehmen. Zu schauen wo es kratzt und die angenehmen kuscheligen Plätze zu finden. Verändere den Raum so, dass er sich ganz Dir anpasst.

Feng Shui wird Dir hier helfen können Deine Wohlfühloase zu finden.

Nach der gespürten Situation kommt nun der wohl wichtigste Teil der Feng Shui Analyse: Die Bewertung, die Veränderung, die Umgestaltung.

Jetzt heißt es wieder objektiver zu werden!

Die Fenster und Türen und die Ecken und Kanten des Raumes zu erkennen. Im Feng Shui habe ich dabei mein Werkzeug, meine Formeln und Regeln die ich anwenden kann. Vielleicht bist Du noch kein Feng Shui Berater, dann empfehle ich Dir meinen Kurs: »Sei Dein eigener Feng Shui Berater«

Dieser Online-Kurs wird Dich Schritt für Schritt durch Deine Räume und bei Deiner Veränderung des Raumes begleiten und ganz genau aufzeigen, wie Du eine Veränderung herbeileitest. Du gehst hier nicht nur von Deinem Gefühl aus. Dieses kann Dich ab und zu auch täuschen, wie zum Beispiel wenn Du wütend bist. Dann wird sich Dein Raum eben anders anfühlen als wenn Du selbst in Deiner Mitte bist. Frei, objektiv und losgelöst von Emotionen wird Dein Raum für Dich nach und nach zum Erlebnis. Wohlfühlen mit Feng Shui eben ganz einfach!

Wie es bei mir aussieht?

Ich selbst bin sehr oft umgezogen. Zu Beginn meiner Feng Shui Karriere hatte ich eine Maisonette Wohnung auf zwei Etagen mit einer Treppe. Viel Flur und Dachschrägen in der oberen Etage. Diese Wohnung war für mich meine erste große Herausforderung.

Es war durch die Bauweise und die Straßenführungen von draußen sehr schwierig eine Kompassmessung vorzunehmen. Innen drehte sich mein Kompass in die unterschiedlichsten Richtungen und ich konnte kaum bestimmen, wo sich meine guten Bereiche befanden. Sogar meinen Feng Shui Kollegen fiel es schwer und auch sie konnten nicht mit dem Kompass messen.

Genauso war mein Leben, ohne Richtung und Ausrichtung, ein auf und ab und ein hin und her. Mein Kompass hat eben nur den Ist-Zustand wahrgenommen. Nach und nach habe ich meine Räume nach Feng Shui verändert. Die Wände in angenehmen, zu mir und dem Raum passenden Farben nach Feng Shui gewählt und endlich einen ruhigen Schlafplatz gefunden. Mein schönstes Ergebnis in dieser Wohnung war, als meine Freundin Jutta kam und sagte:

„Bei Dir ist es so friedlich geworden“
War es das vorher nicht, fragte ich mich damals… Ganz sicher ist die Wahrnehmung von Deinen Besuchern sehr nützlich, da diese Deinen Raum viel objektiver wahrnehmen können als Du.

Freue mich sehr, wenn Du mir Deine Geschichte zu Deinem Raum erzählen würdest und mir Deine Erfahrungen mitteilst!
Bis bald und lasse es Dir gut gehen.

Mit herzlichen Grüßen von Petra Coll Exposito

Ein erholsamer Schlaf ist Grundvoraussetzung für eine positive Lebenseinstellung.

Betrachte Deinen Schlafplatz mit neuen Augen und gestalte ihn nach den Grundregeln des Feng Shui um.
Feng Shui bewirkt, dass sich Qi, die alles durchziehende Lebensenergie, in Deinen Räumen entfaltet. Es unterstützt Deine eigene Energie sich zu regenerieren.

Insbesondere im Schlafzimmer lohnt sich der  Einsatz von Feng Shui ganz besonders. Immerhin verbringen wir dort einen großen Teil unseres Lebens. Wir wollen regenerieren, auftanken, uns erholen und wieder zur Frische kommen. Stellen sich aber Schlaflosigkeit und Unruhe in der Nacht ein wird meistens der Arzt aufgesucht. Der heutige Konsum von Schlaftabletten zeigt auf, dass es nötig ist, andere Maßnahmen zu ergreifen.

Die Gesundheit kann durch einen schlechten Schlaf beeinträchtigt werden und sich in unguten Gefühlen über den gesamten Tag verteilen.
Dass die Schlaflosigkeit zurückzuführen ist auf den Schlafraum, wird meistens nicht in Erwägung gezogen. Meine Erfahrungen nach 24- jähriger Feng Shui-Praxis zeigen auf, dass eine Schlafplatz Veränderung Probleme beim Einschlafen definitiv entgegenwirkt.

Feng Shui besteht einerseits aus der:

1. Formenschule,
die ihre Gestaltungsprinzipien aus der Form und Struktur der Räume und Umgebung ableitet. Hier wird besonders auf die Kriterien harmonisch fließender Strukturen im Raum Wert gelegt. Da sich nach dieser Schule der Raum prägend auswirkt ist es nötig alle negativen und spitzen Formen zu meiden.

2. Die Kompassschule,
die hingegen den Menschen sowie sein Geburtsjahr in den absoluten Mittelpunkt der Geschehnisse setzt. In dieser Schule werden die Himmelsrichtungen einer energetischen Komponente zugeordnet die einen entscheidenden Einfluss auf jeden Menschen hat.

Feng Shui Tipps gegen Schlafprobleme.

Bettposition

Feng Shui Tipps gegen SchlafproblemeIm Feng Shui wird das Bett mit dem Kopfteil an einer Wand positioniert und sollte nicht unter einem Fenster stehen. Dem Kopfende des Bettes wird auch in der Formenlehre eine besondere Position zugewiesen. Dort symbolisiert es die Schildkröte und steht damit wiederum für Schutz, Stärke und Sicherheit. Solange dieser Schutz vorhanden ist, wird Dir niemand in den Rücken fallen.

Zwischen Tür und Fenster zu liegen bedeutet einen unruhigen Schlaf, denn es kann ein Luftzug entstehen. Der uns nicht erholen lässt und uns sogar krankmachen kann. Der Blick vom Bett aus sollte die Tür und auch das Fenster wahrnehmen. So entsteht mehr Sicherheit bei den Einschlafenden.

Unter Dachschrägen und Deckenbalken wird sich ein beklemmendes Gefühl einstellen. Diese Plätze solltes Du für das Bett unbedingt vermeiden. Da Balken meistens auch tragende Elemente sind, wirken sich diese auf unser Schlafverhalten aus.

Eine gute Matratze ist der zweite Feng Shui Tipps gegen Schlafprobleme.

Die Wahl der Matratze ist ausschlaggebend für einen tiefen Schlaf. Achte darauf, dass die Matratze keinerlei Metalle in sich verbirgt. Denn Metall leitet elektrische Felder und das könnte dann bedeuten, dass Du die ganze Nacht unbewusst unter Strom stehst. Federkernmatratzen und Wasserbetten sind aus diesem Grunde zu meiden.

Übersichtlichkeit und Klarheit schaffen.

Für einen Ort der Entspannung sollten Schränke geschlossen sein. Gebrauchsgegenstände wie Putzeimer, Staubsauger und  Arbeitsgeräte haben nichts im Schlafzimmer verloren. Ausgewählte Möbelstücke helfen dabei, ein klares Raumkonzept zu schaffen. Unordnung und viel Dekoratives machen den Raum unruhig.  Im Schlafzimmer gilt nach Feng Shui, je weniger sich im Raum befindet desto mehr kann der Schlafende entspannen.

Spiegel im Schlafzimmer.

Spiegel im Schlafzimmer sollten nach Feng Shui, wenn möglich, ganz gemieden werden. Sollte dies nicht möglich sein, dann solltest Du den Spiegel nicht genau gegenüber vom Bett anhängen oder hinstellen. Das Bett sollte sich nicht im Spiegel widerspiegeln. Die ständige Reflexion erzeugt viel Yang-Qi (Aktivität) im Schlafzimmer. Hier sollte aber eine vermehrte Yin- Energie (Ruhe) vorhanden sein.

Zimmerpflanzen im Schafzimmer meiden.

Die meisten Blattpflanzen nehmen tagsüber CO2 auf und geben O2 ab. Wenn nachts kein Licht vorhanden ist, stehen Mensch und Pflanze in Konkurrent um den verbliebenen Sauerstoff.

Feng Shui und Farben.

Im Schlafzimmer sollten eher neutrale Farben in sanften Tönen zum Einsatz kommen. Für Entspannung und Ruhe sorgen beispielsweise Sand- und Braun-Töne. Pastelltöne eignen sich gut und könnten auch mit einer etwas dunkleren Farbe an einer Wand ergänzt werden. Schläfst Du gut, kommst aber schlecht aus dem Bett, so kann ein rötlicher Ton Abhilfe schaffen. Jede Farbe wirkt, ob wir wollen oder nicht, auf unser Unterbewusstsein und hat Einfluss auf unser Leben.

Dekoration und Bilder.

Bilder können nach Belieben verwendet werden. Ein Vorteil könnte ein ruhiges Motiv sein das Ausgeglichenheit und eine harmonische Atmosphäre vermittelt. Hier gilt: alles was du liebst soll dich umgeben denn es wirkt sich auf dich aus. Bilder mit guten Emotionen sind zu bevorzugen, die Wahrnehmung dieser Bilder strahlt bis in unsere Seele.

Elektrosmog im Schlafzimmer.

Elektrosmog im Schlafzimmer sollte nach Feng Shui ganz gemieden werden. Der Radiowecker sollte mindestens zwei Meter vom Kopf enFeng Shui Tipps gegen Schlafproblemetfernt stehen. Lampen und Leuchten weisen oftmals ein hohes elektrisches oder elektromagnetisches Feld auf.
Außerdem sollten Steckdosenleisten im Schlafzimmer nicht unter dem Bett durchgeführt werden, auch hier entstehen unnötige gesundheitsgefährdende Strahlungen.

Mobiltelefone und das schnurlose Telefon verursachen hochfrequente Felder und sollten im Schlafzimmer gemieden werden. Das Mobilfunktelefon sollte über Nacht am besten in den Flugmodus geschaltet werden, damit ein guter Schlaf gewährleistet werden kann. Schnurlose Telefone sollten keine Strahlung erzeugen, diese können heute im Handel gekauft werden.
Bei Fragen kannst Du Dich gerne jederzeit bei mir melden und ich sende Dir weitere Informationen zu.

Himmelsrichtungen nach Feng Shui sind der Multiplikator des Schlafes.

Nutze Deine förderliche Himmelsrichtung! Jeder Mensch hat günstige und ungünstige Himmelsrichtungen. Die  Richtung für Dein Bett solltest Du bewusst wählen. Dieser online Kurs wird Dich dabei unterstützen. Jede Himmelsrichtung birgt unterschiedliche Qualitäten des Qi in sich. Diese variieren mit der Zeit. So sind einige Richtungen äußerst Glück verheißend und andere eher ungünstig, beziehungsweise in bestimmten Zeiten zu meiden. Das kannst du in unserer Ausbildung lernen, informiere Dich hier.

Umräumen:

Bringe frische und positive Energie ins Schlafzimmer! Bevor du loslegst und das Wohnzimmer zum Schlafzimmer umgestaltest, die schwere Schrankwand von der Fensterseite zur gegenüberliegenden Wand rückst. Dem Kinderzimmer eine neue Tapete verpasst. Vergewissere Dich, dass Du positive Qi-Qualitäten aktivierst!
Ein Zusammenfassung aller wichtigsten Faktoren:

  1. Stelle Dein Bett nicht zwischen Tür und Fenster.
  2. Vermeide Balken über Deinen Bett.
  3. Achte darauf, dass keine Ecken und Kanten auf das Bett zeigen.
  4. Keinen Spiegel im Schlafzimmer oder so platzieren, dass sich das Bett nicht darin widerspiegelt.
  5. Elektrosmog meiden.
Wer sich nach dieser Lebens- und Wohn-Philosophie des alten Chinas richtet, möchte die Energien fließen lassen.

Blockaden abbauen und alle Zimmer des Hauses oder der Wohnung gleichermaßen mit frischer, unverbrauchter Energie versorgen.
Anders als oftmals gedacht ist Feng Shui weniger eine Lehre des Einrichten. Sondern vor allem ein Prinzip des Freiräumen. Damit das Qi sich frei entfalten kann.
Gerade für das Schlafzimmer, in dem eine tiefe und erholsame Nachtruhe wichtig ist haben sich ganz abgesehen von der gewählten Form jedoch einige Aspekte etabliert, die bei der Einrichtung bedacht werden sollten.
Es gibt immer Wege zur Verbesserung und Problemlösung.

Stelle mir gerne Deine Fragen! Ich beantworte diese gerne.
Herzliche Grüße,

Deine Petra Coll Exposito

SpainEnglish